Kennt ihr Dr. Licht aus Nürnberg?

Hallo Mädels,
also das zweite SG war zwar besser aber nicht der Hit! Da mein Fa aufgehört hat und der neue noch nicht wirlkich weiter wusste, hat er mich an Dr. Licht überwiesen. Mein Arzt meinte der kennt sich besser aus mit künstlicher Befruchtung usw. Jetzt hab ich Angst das der Arzt nur das im Sinn hat, sind noch keine 25 und soviel Geld haben wir nicht. Könnt ihr mir eure Erfahrungen mitteilen? Hat er mit euch auch Hormontherapien gemacht? Oder ist der gleich auf ne künstliche Befruchtung aus gewesen? (sorry aber das hat sich so angehört bei meinem FA) ich selbst hatte "angeblich" noch nie einen Eisprung (starkes PCO)
Wäre suppi wenn ihr mir (uns) helfen könnt, bin (sind) ziemlich verunsichert!!!!
#danke

Babsy + Mann
#katze

1

Hallo Ihr Zwei,

ich kenne Prof. Dr. Licht nur dem Namen nach. Er ist Gynäkologe und betreibt nebenbei künstliche Befruchtungen. In seiner Praxis machen die meisten aber nur Inseminationen, weil eine IVF oder ICSI dort von den Krankenkassen nicht anerkannt und somit nicht bezuschusst wird. Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen!?

LG,
Julia

2

hi julia,

danke erstmal für die info! Was genau ist die Insemination?

4

Du kannst übrigens alles auf der HP der praxis von Prof. Licht und Co. nachlesen

http://www.ivf-nuernberg.de

LG BUNNY #hasi

3

Hallo Babsy,

ich bin seit Januar 2006 bie Prof. Licht - er ist einfach nur super!

Er hat mich von Anfang an ernst genommen, hat alles gut geprüft und mir dann Hormone (Puregon) verschrieben. Hab ich einen Monat gespritzt, war sogar am WE in der Praxis, damit mein Eireifung überprüfen konnte.

ich bin auch im 1. Zyklus mit Medis ss geworden. Von da an hat er mich ganz oft zu sich bestellt, anfangs jede Woche, ab der 12. Woche dann alle 2 Wochen - es war echt super. Er hat auch alle Rechnungen so geschrieben, dass die Kasse problemlos gezahlt hat. Er hat es nicht als Kinderwunschbehandlung geschrieben sonder als Zyklusregulierung (was ja auch irgendwie gestimmt hat). Ach ja, er hat mir sogar seine Handynummer gegeben, damit ich ihn anrufen kann, wenn was nicht stimmt.

Am Ende hat er mir sogar einen KS empfohlen, obwohl er mich dann ja als Patientin verloren hat - er hätte als omehr davon gehabt mir vom KS abzuraten. (war anfangs keine Eindeutige Situation, man hätte auch abwarten können)

Meine Hebamme hab ich auch dorthin empfohlen und sie ist dann auch da hingegangen - sie hat sogar ihren alten FA verlassen und ist jetzt auch bei Prof. Licht :-) Zu ihr hat er sogar gesagt "wir sehen uns wohl nie wieder, bei ihnen ist alles super okay" - sie ist aber trotzdem bei ihm geblieben.

Ach ja, als ich dann #schwanger war hat er mich sogar gefragt ob ich bei ihm bleiben will, oder jetzt zu meinem alten FA wieder gehen will.

Dazu sollte ich noch sagen, dass ich und auch meine Hebi Privatpatienten sind. Also von Geldgier keine Spur und er versucht nicht mit aller Gewalt Untersuchungen zu machen oder eine künstl. Befruchtung durchzdrücken.

also ich bin nur begeistert!

Wenn du noch fragen hast - frag ruhig!

LG BUNNY #hasi

Top Diskussionen anzeigen