Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo an alle. Habe meinen Hormonhaushalt letzte Woche testen lassen. Für mich erschreckend: Prolaktin zu niedrig, TSH nicht ok, Testosteron leicht erhöht. Mein Arzt hat mir Schilddrüsentabletten verschrieben, damit ich meine Unterfunktion in Griff bekomme. Hat jemand Erfahrung mit einer Schilddrüsenunterfunktion????#schmoll

1

Hallo!

Ja, habe auch Schilddrüsenunterfunktion (normal für uns Bayern :-))

Hast Du die Diagnose vom "Hausarzt" oder von einem Endokrinologen/Frauenarzt? Hier gibt es nämlich ziemliche Unterschiede in der Auffassung: Dem Hausarzt ist ein TSH-Wert im oberen (?) Bereich ausreichend, für eine geplante SS kann das aber schon zu viel der Unterfunktion sein.

Die SD-Unterfunktion ist überhaupt kein Drama! Nimm täglich deine Tabletten, das pendelt sich recht schnell wieder ein.

LG
pamamaroo

4

Hallo pamamaroo,
hatte die Diagnose von meinem FA (endokrinologisches Labor).
Hab die Schilddrüse auch von meinem Hausarzt vor einigen Jahren testen lassen, da war alles ok. Beim Kardiologen (hatte Herzstechen, zu hoher Puls, hab eigentlich auf eine Überfunktion getippt ) war auch vor einem Jahr alles ok. Weis jetzt nicht, wem ich glauben soll? Versuchen schon seit ca. 1,5 Jahren schwanger zu werden, klappt nicht :-( Hast du erfahrung mit Clomi?

2

Hallo Lana10
Habe dein Bericht gelesen. Bei mir wird auch gerade die Schilddrüse unersucht. Haben die dir beim Arzt versichtert das du trotzdem noch schwanger werden kannst, wenn die die Schilddrüse im Griff haben.

LG Tanja

5

Hallo Tanja, nein es wurde mir nicht versichert, dass ich gleich nach Medis schwanger werde, leider #schmoll Der Arzt hat gleich gefragt, ob ich was über Clomi weis. Wusste aber noch nicht viel. Hat mir dann vorgeschlagen ab dem nächsten Zyklus damit anzufangen. Hab aber gehört, soll ziemlich gesundheitsschädlich sein. Ich denke für eine SS und ein #baby lohnt es sich

3

Hallo Lana,
vor einem 3/4 Jahr hat mein FA eine SD-Unterfunktion bei mir festgestellt. Nach Absetzen der Pille hatte sich nach einem halben Jahr mein Zyklus immer noch nicht eingependelt. Hatt zu viele männl. Hormone, verursacht durch die Unterfunktion.
Hatte deswegen auch noch Haarausfall und war ständig fertig.
Es hat gute 4 Monate gedauert, bis ich richtig eingestellt war ( die Dosis mußte langsam erhöht werden). Und nach nochmal 2 Monaten hat sich mein Zyklus eingependelt ( richtig regelmäßig die letzten Monate ). Also eigentlich ist das ein Problem, dass man vergleichsweise schnell und vor allem einfach ( nur Tabletten schlucken, durch die es einem ggf. sogar wirklich inegesamt besser geht ) beheben kann.
Mein FA hat mir nochmal Folio empfohlen, da es nicht nur Folsäure, sondern auch Jod enthält, was bei einer Unterfuntion wichtig ist.
Leider hat die SD-Geschichte bei mir verdeckt, dass es noch andere Probleme gibt, so dass ich jetzt mit Clomi anfange.
Insofern sei froh, dass sie was gefunden haben. SD ist echt super einfach zu behandeln.
Viel Glück
Helena

6

Hallo Helena,
darf ich dich fragen, wieso du mit Clomi angefangen hast, bzw musst? Mein FA hat das nähmlich auch vorgeschlagen.

7

Hallo Lana,
sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber da Urlaubszeit ist, hatte ich furchtbar viel Stress auf der Arbeit und habe es nicht an den PC geschafft.#schwitz
Klar, darfst Du fragen:
Nachdem die SD-Werte i.O. waren und auch die Zykluslänge supi, habe ich temp geführt, da ich das#schwanger werden nun doch etwas beschleunigen wollte und da nicht mehr so unbedarft wie noch vor einem Jahr war. nun ja und beim tempi führen war kein ES erkennbar. Bin dann wieder zum FA, der mich dann mit US untersucht hat und festgestellt hat, dass ich zwar zumindest in dem Zyklus wohl einen ES hatte, aber das Ei nicht richtig herangewachsen ist. Deshalb jetzt halt mit Clomi und direkt 2 Tabletten täglich.
Aber ist deine SD denn schon richtig eingestellt ? Vorher macht clomi doch eigentlich keinen Sinn ?#gruebel
Liebe Grüße
Helena

Top Diskussionen anzeigen