Wer hatte schon ne Eileiterprüfung??

Hallo!!
Und zwar hab ich mal ne Frage betreff der Prüfung der Durchlässigkeit der Eileiter! Hatte das schonmal jemand hier und zwar hatte meine Ärtzin gesagt sie wolle dies per Ultraschall machen! Ist da an eine bestimmte Zeit im Zyklus gebunden, oder ist da die Zeit unrelevant? Ist die Sache schmerzhaft? Man ich bin so aufgeregt, da mir diese Untersuchung bevorsteht, da auch mein 2. versuch mit Gonalf nicht geklappt hat!

Es wäre nett wenn Ihr mir antworten würdet #freu

LG Annett

1

Hallo Annett,

dieser Test wurde bei mir Anfang des Jahres, am 9. Zyklustag, meine ich, gemacht. Vor der Untersuchung bekam ich Beruhigungs- und Schmerztropfen.
Das klingt jetzt schlimmer als es ist. Ich fand den Test nicht schlimm und innerhalb von ein paar Minuten war auch wieder alles vorbei. Ich war nur den restlichen Tag ziemlich müde und war froh, mir an dem Tag freigenommen zu haben.

Alles Gute und viel Erfolg

Elfine

2

hi annett,

kenn das leider nich per ultraschall. ich wurde damals von mein fa ins kh zur untersuchung geschickt. sie haben mir in die gebärmutter kontrastmittel mit viel druck gespritzt u. dabei röntgenaufnahmen gemacht. von daher brauch ich dir ja gar nich erzählen ob es weh tat oder nich!...#augen

#herzlichliche grüße....
die sunny

3

Hallochen,
ich hatte diesen Zyklus eine Eileiterprüfung per Ultraschall am 8. ZT. Bei mir wurde gesagt die Untersuchung ist möglich vom 7.-14. ZT, man sollte allerdings keine Blutungen mehr haben, da es sonst schmerzhafter ist. Wie gesagt, ich hatte auch voll die Panik, da ich auch bei urbia nachgefragt hatte wie die Untesuchung ist und da habe ich nichts Gutes gehört. Also ich muss sagen, angenehm ist etwas anderes aber es war auszuhalten. Ich hatte keinerlei Schmerzmittel. Es wird ein dünner Katheter in die Gebärmutter geschoben, da vorn dran ist ein Ballon, dieser wird, wenn der Katheter richtig sitzt mit einer Lösung gefüllt, damit nichts wieder aus der Gebärmutter raus kann. Das ist das Unangenehmste an der ganzen Sache, wie starke Regelschmerzen. Nebenbei haste noch den Ultrschall drin und die schauen ob alles i. O. ist. Dann beginnt das Einspritzen des Kontrastmittels und dabei kann man auf dem Ultrschall einwandfrei alles mitansehen. Bei mir war alles frei, hat man total gut gesehen. Und das wars dann auch schon. Bin dann erst mal frühstücken. Danach hatte ich noch so 2-3 Stunden etwas Bauchziehen und mich hats immer mal wieder weggedreht, aber nicht so schlimm. Hatte 3 Tage danach allerdings für 4 Tage unangenehme Blutungen. Ich wünsch dir viel viel Glück für die Untersuchung und es ist halb so schlimm. LG

4

Danke für Eure Antworten!! Mal schauen wie es wird! #
LG Annett #schein

Top Diskussionen anzeigen