Clomifen und schlechte Schleimhaut? Hilfe!!!!

Hallo an alle die sich damit auskennen,

habe meinen zweiten Clomifen-Zyklus. Am 13. ZT wurde ES mit Spritze ausgelöst. Angeblich ist aber meine Gebärmutterschleimhaut nicht gut genug aufgebaut. Das Problem hatte ich schon jeden Monat in der vergangenen Zeit. Nun ja, meinen ES spüre ich ganz genau, aber wenn die GMS nicht aufgebaut ist, was bringt der mir dann?

Dann kann sich doch eh nichts einnisten, oder? Kann sie sich noch entwickeln oder hätte mein FA mir noch etwas dazu geben müssen?

Danke für Eure Antworten. Bin total verunsichert.

LG

Jacqueline

1

hallo jacqueline,

dass unter clomifen die GMS nur schlecht aufgebaut wird, ist ein bekanntes problem. wichtiger als die absolute höhe der GMS ist jedoch, dass sie in drei "schichten" aufgebaut ist. unter 7mm sollte sie jedoch trotzdem zum zeitpunkt des ES nicht sein. evtl. solltest du mit deinem FA eine andere stimulation in erwägung ziehen, falls du ohne gar keinen spontanen ES hast.

lg, ally

2

Hallo Jacqueline,
wir haben nicht nur den gleichen namen, sondern auch das selbe Problem. In meinem 1. Clomimonat war die schleimhaut bei mir 5mm beim auslösen,dass konnte nicht klappen. Diesen Monat hat sie mir Östrogene zusätzlich zum Clomi gegeben. Obs was gebracht hat weiß ich morgen. LG

3

Und das gleiche Geburtsjahr wohl auch?! Hab gelesen das die Auslösespritze den GMS-Aufbau unterstützen kann. Ab welchen Tag nimmst Du die Östrogene und was genau?

LG

Jacqueline

Top Diskussionen anzeigen