Wieso hat man einen riesen Bauch nach ICSI???

Guten Morgen!!

Ich wollte mal fragen ob es nur mir so geht. Die ICSI ist vorbei und der Transfer war letzten Freitag. Jetzt hab ich sooooo einen grossen Bauch. Ich krieg meine Hosen nicht mehr zu und sehe aus als wäre ich schon im 4. oder 5. Monat. Das ist natürlich nicht wirklich praktisch wenn man die Sache noch "geheim" halten möchte bis man wirklich sicher ist dass es geklappt hat.#schwitz
Ist das normal? Wieso kriegt man diesen riesen Bauch?#gruebel

Vielen Dank für Eure Antworten & liebe Grüsse

Silvia

1

Hallo Silvia....

Ich stecke gerade mitten in der IVF und habe am monatg Punktion, genau diese Frage habe ich meinem Doc gestern auch gestellt, sehe auch aus als wäre ich im 4 Monat schwanger, finde es fällt extrem auf wenn man noch schlank is.... Er meinte das kommt davon weil sich der Darm verändert.....

Liebe grüsse....

Melli ( die nun ihre weiten klamotten raussucht um bei der Areit nicht aufzufallen) ;-)

2

Hallo Silvia,
das kommt vom Wasser im Bauch. Da hilft nur trinken, trinken und nochmals trinken.
Bei mir hielt das ne gute Woche an.
Dabei habe ich gemerkt, das man sich an so einen Bauch schon gewöhnen könnte.
Viel Glück für Euch.
Antje

3

Hallo Silvia,
bei mir ist es genau so. Ich habe noch zwei Hosen, die zur Zeit passen. Jeans quetschen meinen Bauch total ein. Also trage ich nur sehr weite Klamotten. Gut, dass gerade Winter ist.

Von Kollegen bin auch schon gefragt worden ob ich schwanger bin. Das habe ich erstmal sehr abgestritten. Ich kann nicht ja nicht sagen, ein bisschen oder theoretisch schon *g*.

Jetzt gut 1,5 Wochen später normalisiert es sich wieder. Ich war aber auch ziemlich überstimuliert.

Liebe Grüße

Ally,
die noch dreimal schlafen muß bis zum SST

4

Hallo :-)

Ich hatte im Oktober ein ICSI mit positivem Ausgang, aber nen dicken Bauch hatte ich überhaupt gar nicht.
Kenne das eigentlich nur bei Überstimulation ...

LG von Gabi (19+5) mit Lennard inside

5

Hallo Silvia,

ich hatte Anfang November 06 meine 1. ICSI. Ich hatte innerhalb von ca. 1 Wochen einen Bauchumfang von 115 cm (also wie im 9. Monat). Ich hatte eine Überstimulierung III. Grades. Vielleicht solltest du dich dringend mal mit deinem FA in Verbindung setzen.

Lg
Stephanie
#stern

6

Hallo Stephanie

Wir haben ja auch schon miteinander geschrieben.
Weiss man wieso das passiert ist?
Zu wenig getrunken oder so? Man hört es ja eher selten aber es kann vorkommen.
Probiert ihr es wieder?

LG und viel Glück

8

Hallo Lidia,

also bei mir war es so, dass sich Flüssigkeit im Bauchraum und in den Eierstöcken angesammelt hat. Die Flüssigkeit wird der Blutbahn entzogen. Die Flüssigkeitsansammlung nennt man auch Aszitis. Dies ist jedoch nur bei einer richtig starken Überstimunglierung der Fall. Deshalb solltest du deinen FA fragen oder aufsuchen, damit du dir keinen Kopf machst.

Bei mir war es ja so, dass ich ca. drei Wochen im Krankenhaus war und davon sogar 1 1/2 Wochen auf den Intensiv. Wir wollen erst im Juni/Juli einen neuen Versuch (Kryo) starten. Mein Körper soll sich von der Strapaze der Überstimulierung richtig erholen. Ferner möchte ich nicht, dass ich einen Versuch starte, solange meine kleine Schwester (ET 25.05.) schwanger ist. Es könnte ja der Fall sein, dass ich ein negatives Ergebnis oder vielleicht sogar eine FG in diesem Zeitraum habe. Und ich möchte mich für meine Schwester freuen können, da sie ja auch über zwei Jahre dafür gebraucht hat. Bei ihr hat der IVF-Versuch nach 10 Versuchen im Rahmen einer Spritztherapie (Puregon mit normalem Beischlaf) geklappt.

Bei weiteren Fragen oder so, stehe ich dir jederzeit zur Verfügung. Ggf. kannst du dich ja auch über die VK melden

Lg
Stephanie
#stern

P.S. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du a) schwanger bist und b) keine starke Überstimulierung bekommst! ;-)

weiteren Kommentar laden
7

Hallo Silvia,

hatte letzten Mi. Pu und Fr. Transfer, habe seither auch einen sehr großen Bauch. Hosen bekomme ich auch nicht zu. Er meinte das kommt von der vielen freien Flüssigkeit im Bauch, die sich nach der PU angesammelt hat und dann noch die leichte Überstimmulation.
Er riet mir viel zu trinken min. 3 Liter ist echt schwer. Dazu solle ich hochdosiert Eiweiß zumir nehmen. Meritene Flüssignahrung glaube ich bekommst du in der Apotheke oder halt viel Käse, Milch usw.
Also bei mir hat es geholfen. Mein Bauch ist zwar noch größer aber meine Hosen gehen wieder zu. Ziehe halt eine ärmellose Weste drüber.

Dir alles Gute

hasenzottel

10

Hallo Zusammen,
mir riet der Arzt noch versuchen zu entwässern, also mit ungesalzenem Reis und geriebenen Apfel (sein Hausrezept).
Weil ich das nicht mag hab ich jeden Tag einen Liter Brennesseltee getrunken. Das hat auch geholfen.
Jetzt bin ich schon zu einem richtigen Säufer geworden. Inzwischen trinke ich 3,5 bis 4 Liter (Habe aber auch Durst)

Inzwischen bin ich wieder bei 85 cm Bauchumfang angekommen. Zwischendurch war ich auch mal bei über 90.

Liebe Grüße

Ally

11

Hallo,

das kommt tatsächlich von der vielen Flüssigkeit die sich durch
die Follikelproduktion angesammelt hat (die flüssigkeit wird erst beim Eisprung bzw. bei der Punktion freigesetzt und durch die HCG gabe z.bsp. Ovitrell verstärk)

Helfen tut nur 3-5 Liter Trinken (ich hab es so auch 4 geschafft) und bei mir hat Knoblauch super geholfen .. ich weiss nicht warum aber dadurch ist mein bauch wieder kleiner geworden ..

falls der Bauch nicht kleiner wird oder du schmerzen hast oder schwierigkeiten beim Atmen dann könnte das auch eine überstimmulation sein in diesem Falle müsstest du deinen Arzt aufsuchen oder direkt ins KH gehen

also gutes Gelingen

LG
Aniko777

Top Diskussionen anzeigen