Ich werde noch verrückt

Hallo, da ich im Moment nicht genau weiß wohin mit meinen Ängsten und Sorgen (wenn man das so nennen kann) werde ich mir hier mal Luft machen. Naja. mein Freund versucht mich zwar zu verstehen, aber irgendwie ist er halt ein Mann.

Also, wer rs noch nicht weiß:

Mein Freund und ich üben seit klapp 6 Jahren. 4 mal FG vor der 6 Woche SSW, mehrer Untersuchungen gemacht und laut FA alles in Ordnung. Nun war ich vor ca. 3 Wochen beim FA und der hat nun die Ursache für die FG gefunden. Gerinnungschwäche. Er meinte, dass mit der richtigen Behandlung die Chancen von 20% auf 80% steigen. Er sagte uns wir sollen, üben üben üben. Und sobald ich die ersten Anzeichen habe, dass ich schwanger bin sofort zum Ärzt. Dann soll ich mir während der gesamten Schwangerschaft Heparin spritzen. Also gesagt getan.

Am 27.01.2007 letzte Mens, Laut Ovulationstest 10.02.2007 ES und am 9- 11 geübt.

Seit dem kann ich mich auf der Arbeit garnicht mehr richtig konzentieren. Nun habe ich mir am Montag einen Frühtest gekauft und abends direkt getestet, negativ. Heute Morgen das gleiche nochmals, ebenfalls negativ.

Ich weiß, dass mich wahrscheinlich einige für verrückt erklären, aber ich möchte es einfach so früh wie möglich wissen ob ich schwanger bin, damit ich so früh wie möglich behandelt werden kann.

Waren die Tests vielleicht wirklich etwas früh oder hat es vielleicht wieder nicht geklappt.

Das erste was ich sonst immer als erstes gemerkt habe war das meine Brust größer wurde und gespannt hat.

Naja, größer sind sie schon geworden, aber kein spannen in der Brust. Bin ich schon so verrückt, das ich mir das einbilde.

Ich habe heute auch den ganzen Tag Unterleibsschmerzen gehabt, als wenn ich meine Regel bekommen würde. Kann garnicht sagen wie oft ich heute auf die Toilette gelaufen bin um zu schauen, ob da schon Blut ist.

Ich könnte verrückt werde.
Jetzt sind die Unterleibsschmerzen wieder weg. Un schon wieder mehrfach vor Panik auf den Klo gelaufen.

Ich habe mir jetzt den Pre Test in der Apotheke gekauft, da man damit bei einem Regelmäßigen Zyklus 7 Tage vorher testen kann.

Wer kennt diesen Test. Wer hat schon vor ausbleiben der Regel positiv getestet.

Wäre schön wenn einer Antworten würde.

1

Hallo

Bewahre Ruhe!!! Ich weiss, es hört sich doof an und ist schwer, aber wenn dein ES erst am 10.02. war, dann ist dein NMT wohl der 24. oder 25.02. und bis dahin geht es noch eine Weile. Heute ist erst der 13.!!!

Ich kenne diesen Test nicht, kann mir aber ehrlich auch nicht vorstellen, dass man schon vor ausbleiben der Periode testen kann.

Versuche dich zu entspannen. Mit dem Stress den du dir machst schadest du dir mehr als das es dir etwas nützt! Ansonsten frage deinen FA ob du jeden Monat zu dem Termin ab wann man im Blut eine Schwangerschaft nachweisen kann du zu ihm kommen kannst. Das Geld für die Tests kannst du dir in dem Fall sparen! Du musst bedenken, dass jetzt noch nicht mal eine Einnistung stattgefunden hat. Wie soll da ein Test positiv anzeigen?!

Sprich dich mit dem Arzt ab. Der kann dir genaue Anweisungen geben, wie du dich verhalten solltst und wann du zu ihm kommen solltst, damit du die richtigen Medis ab einer frühen Schwangerschaft bekommst!

Alles Gute und viel Glück!!!

Ciara

3

Hallo Ciara,

danke für deine schnelle Antwort.

Ich habe gesehen, dass sich ein Fehler eingeschlichen hat. Also die nächte Regelblutung erwarte ich am 18.02.2007. ( Zyklus 28 Tage). Da kann ich die Uhr nach stellen. Ich hatte auch schon mal daüber nachgedacht bei meinem Arzt zu Fragen, ob ich nicht dort Blutabnehmen lassen kann. Aber ich habe mich bisher nicht getraut. Naja, vielleicht hält er mich verrückt wenn ich jeden Monat bei ihm antanze, obwohl er ein super netter Arzt ist, gehe schon seit 6 Jahren dort hin.

4

Um Gotteswillen NEIN! Dein Arzt wird dich nicht für verrückt erklären, wenn du jeden Monat zum BT bei ihm antanzen wirst!!! Im Gegenteil denke ich! Jeder würde das verstehen, wenn du das tust! Ich denke gerade in der Situation, wenn du dir Medis spritzen musst damit das Krümelchen bei Euch bleiben kann, wird das jeder verstehen können! Gerade dein Arzt!!!

Trau dich und frage ihn! Das gibt dir auch ein ganz anderes Gefühl von Sicherheit!!!

Ciara

2

Hallo!

Ich kann Dich gut verstehen, bin nämlich in einer ähnlichen Situation. KiWu seit 2,5 Jahren und schon 2 x FG. Bei mir wurde auch eine Gerinnungsstörung festgestellt und ab pos. SST müsste ich, wie Du, Heparin spritzen.

Hab mir auch schon überlegt, ob ich mir nicht ein paar so Spritzchen besorg und einfach profilaktisch (schreibt man das so?) damit anfang, so 3-4 Tage vor NMT. O.K. - blöder Gedanke. Gleich wieder vergessen.

Zu dem Frühtest (Pre Test) kann ich Dir leider nix sagen, aber ich denke, wenn Dein Zyklus immer regelmäßig ist, dann müsstest Du so bei ES +12 mit nem Frühtest (10er) ein pos. Ergebnis angezeigt bekommen. Und das reicht ja dann noch um sofort mit dem Heparin anzufangen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz, ganz viel Glück, dass Du schnell wieder schwanger wirst, und den Krümel dann auch endlich behalten darfst.

Ganz liebe Grüße

Sunny

5

Hallo Sunny,

danke für deine Antwort.
Wie lange weiß du denn schon, dass du eine Gerinnungsschwäche hast ?
Also profi.. (habe auch keine Ahnung wie das geschrieben wird)Heprarin zu spritzen habe ich auch schon´mal überlegt. Werde meinen FA mal darauf ansprechen. Schaden kann es ja eigentlich nicht. Sollen es ja auch in der Schwangerschaft nehmen und da schadet es ja auch nicht. Wenigsten einer versteht das, wenn man einen Frühtest machen will. In den anderen Foren heiß es oft nur " Sei nicht so ungedulig". Aber ich habe das gefühl wenn man zu lange wartet kann es ja schon zu spät sein, oder wie siehst du das? Habt hier diesen Monat auch geübt? Wann wäre deine nächste Mens fällig?

6

Hi Du!

Wir haben nach der 2.FG unser Blut untersuchen lassen. Das war im März 2006. Bei mir wurde eine Mutation im MTHFR-Gen und eine Mutation im Faktor-V-Leiden-Gen festgestellt. Seitdem hat es leider noch nicht wieder geklappt mit dem schwanger werden.

Seit Okt. 06 nehm ich auf Anraten meiner FÄ ein Möchspfeffer-Medikament (Agnucaston), was meinen Zyklus regulieren soll und PMS-Beschwerden verringern soll. Meiner Meinung nach hatte ich laut meinen Zyklusblättern immer einen ES, meine FÄ war sich da aber nicht so sicher.

Na ja, mit dem sch.... Möpf ist mein Zyklus jetzt total durcheinander geraten. Hatte in diesem Jahr noch keinen ES. Meine letzte Mens hatte ich am 20.01. und bei gerechneten 28 Tagen (hab immer so 27- 29-Tage-Zyklen) müßte die Mens. am Samstag wieder kommen. Ich glaub aber hibbeln lohnt sich diesmal bei mir nicht, da mein ZB so durcheinander ist. Kannst ja mal schauen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=149120&user_id=650510

Hab das Agnucaston jetzt Anfang der Woche abgesetzt, da es mir glaub ich nix bringt. Nächsten Dienstag hab ich wieder einen Termin bei meiner FÄ. Ich will jetzt endlich mal was unternehmen.
Vielleicht hilft mir ja Clomi, oder vielleicht sollte mal ein Hormonstatus bei mir gemacht werden oder die Eileiterdurchgängigkeit geprüft werden oder oder oder...

Hast Du in dieser Richtung schon mal was abchecken lassen?

Ich hab so die Schnauze voll im Moment, möcht halt auch endlich ein Baby (wie halt alle hier).

Sorry, dass ich Dich jetzt so lang vollgelabert hab.

LG Sunny

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen