zuviele männliche Hormone - wie äußert sich das?

Hallo! Es interessiert mich einfach mal... bei wem von euch sind zu viele männliche Hormone festgestellt worden und welche Symptome / Anzeichen gabs dafür?

1

Hallo Schnuffelchen!

Bei mir wurde letztes Jahr im Juli/ August PCO festgestellt. Die Diagnose war eigentlich fast zufällig. Ich hab im März 06 den Nuva- Ring abgestzt, da ich ständig Migräne hatte und einfach mal testen wollte, wie es ohne ist. Eine Schwangerschaft war nicht direkt geplant, aber auch nicht unerwünscht.

Ich hatte dann 2 normale Zyklen mit ca. 30 Tagen und dann fing der ganze Ärger an.

Ich hatte einen Zyklus von fast 50 Tagen und war mit einem mal gar nicht mehr so sicher ob ein Baby wirklich sofort sein müsste. Ich war dann beim Arzt. Da wurde beim Ultraschall festgestellt das ich Zysten inden Eierstöcken hab und dann fingen die ganzen Untersuchungen an.

Inzwischen hab ich teilweise sehr unreine Haut, hatte ich vorher nie, nichtmal in der Pubertät. Und wie sollte es anders ein nartürlich Übergewicht. Die Zyklen waren weiter sehr unregelmäßig, nachdem ich im Dezember/ Januar dann fast drei Wochen Blutungen hatte hab ich erstmal wieder ´ne Pille verschrieben bekommen. Die hab ich einen Zyklus genommen und schwubs war die Migräne wieder da.

Jetzt hab ich am kommenden Montag wieder einen Termin bei meiner FÄ. Mal sehen wie es jetzt weiter geht, vermutlich müssen wir uns jetzt doch erstmal für oder gegen Kinder entscheiden, damit ich eine entsprechende Therapie beginnen kann.

Sorry, ist sehr lang geworden #hicks

#herzlich svea

2

Hallo Schnuffelchen,

auch bei mir wurden die hohen Testosteronwerte erst festgestellt, als ich Zyklen von 40-50 Tagen hatte.
Eigentlich sollte ich nochmals eine Pille nehmen, auch um die Pickel zu bekämpfen. Allerdings besteht bei mir ja ein Kinderwunsch. Deswegen habe ich Duphaston verschrieben bekommen. Seitdem ist mein Zyklus normal lang. Trotzdem hatte ich 10 Monate lang keinen ES. Aus diesem Grund nehme ich seit diesem Monat Clomi, und seit heute warte ich auf Mens, die hoffentlich ausbleibt. Also, auch dieser erhöhte Testosteronwert kann überlistet werden;-).

MamaDanilo

3

Ich habe auch viel zu viele männliche Hormone.

Ich merke es nach außen hin vorallendingen durch ganz unreine Haut,
dazu habe ich überhaupt keinen Zyklus und damit auch keine ES.
Bei mir ist PCOS diagnostiziert worden.

Ich nehme jetzt seit einigen Wochen Metformin und befinde mich gerade mitten im
Clomi-Zyklus. Vielleicht klappt es ja.

Gegen zu viele männliche Hormone und Kinderwunsch hat man meist nur die Möglichkeit mit Met oder mit Dexamethason etwas zu bewirken.

4

hallo!
also bei mir hat sich das nach absetzen der pille so bemerkbar gemacht: nicht ein pickel, kein gramm übergewicht (konnte gut und viel essen).... nach 14 monaten dann der gang zum arzt weil ich nicht schwanger wurde mit dem ergebnis: zu viele männl. hormone#schock
naja... clomi bekommen, pickel als folge und beim essen muss ich jetzt echt aufpassen (habe 4 kg zugelegt)#schmoll, dafür habe ich eine körbchengröße zugelegt#huepf
schwanger bin ich trotzdem noch nicht, aber eine bs steht an und dann geht´s in die kiwu-klinik!
liebe grüße und kopf hoch...
jessy

Top Diskussionen anzeigen