Icsi und Adipositas

Hallo Ihr Lieben
Ich muss mir mal was von der Seele schreiben.
Ich war noch nie schlank. Unser Sohn ist damals durch eine Icsi entstanden. Beziehungsweise durch eine Kryo.
Viele Eizellen hatte ich dabei leider nie.
Jetzt wollen wir den zweiten Versuch starten. Mittwoch ist unser erster Termin zur Kontrolle ob ich die Pille absetzen kann und dann geht es sofort nach einsetzten der Periode weiter. Bein letzten Termin hat sie mir gesagt ein paar Kilo weniger waren schön. Ja was soll ich sagen.hat nicht geklappt.
Jetzt habe ich die ganze Zeit Angst vor Kommentaren. Das macht mich wahnsinnig. Nicht nur dass die Icis belastend genug ist sondern reagiere ich bei dem Thema auch so sensibel
Gibt es hier andere deren bmi auch hoch lag. Wo habt ihr euch die spritzen gesetzt? Habe gehört dass Oberschenkel besser sind?
Ich möchte nicht länger warten und es belastet mich so.
Ich glaube nicht nur die Sätze über die Kilos sondern die Angst den Weg erneut zu gehen.

1

Mach dir nicht so einen druck!
Übergewicht ist ein puzzelteil, was sich negativ auswirken KANN!
Es gibt so viele Frauen die trotzdem schwanger werden oder eben welche ohne Übergewicht, bei denen es einfach nicht klappt.
Letztendlich hängt es von den hormone ab, wenn die passen dann ist alles ok.

Sieh die icsi als Versuch, es ist keine Garantie!
Wir haben leider auch gerade eine negative Runde hinter uns, aber was solls. 🤷‍♀️

Geh entspannt in den Versuch rein.

2

Danke. Ja ich weiß ja dass es klappen kann. Wir haben ja einen Sohn. Ich habe zwar einen längeren Zyklus letztendlich liegt es an meinem Mann.
Ich bin halt sensibel und oft hieß es beim ersten Kind seitens der Ärztin von wegen was machen sie denn? Wieso wollenndenn die Eizellen nicht so? Ja ich würde da gerne aktiv was dran ändern aber kann man ja nicht in der situation.

3

Es tut mir sehr leid dass es bei euch nicht geklappt hat. Wirklich.

4

"ein paar Kilo weniger waren schön" klingt für mich nicht nach "wenn Sie nicht abnehmen, kann das nichts werden". Natürlich sind ein paar Kilo weniger besser für die Gesundheit und statistisch auch für die Fruchtbarkeit, aber du weißt ja selbst, dass es trotzdem schon mal geklappt hat 😉

"Viele Eizellen hatte ich dabei leider nie" - nach dem, was ich hier so gelesen habe, ist viel nicht unbedingt gut für die Qualität.

Ich bin selbst stark übergewichtig, hatte bei Behandlungsbeginn einen BMI von knapp unter 35. 35 ist in meiner Klinik die Höchstgrenze. Gonal und Ovitrelle habe ich mir ganz normal in den Bauchspeck gespritzt, Orgalutran in den Oberschenkel, weil es in der Packungsbeilage so stand. Angenehmer fand ich den Bauch, was für die Wirkstoffaufnahme besser ist, weiß ich leider nicht.

Wünsche dir alles Gute und viel Erfolg ✊

5

Naja was heißt denn bei dir zu vielekilos?
Vom bmi rechner halte ich gar nichts,mein arzt zum glück auch nicht. Er sagt selbst man kann nicht nur nach den reinen zahlen gehen.
Klar würden mir auch ein paar kilos nicht schaden, aber mein arzt sagt selbst adipositas ist bei mir totaler quatsch.
Bei mir waren die blutwerte auch immer gut und meine klinik sagte nicht einmal etwas wegen meinem gewicht.

Top Diskussionen anzeigen