Überstimulation + Freeze all

Hallo ihr Lieben!

Ich muss mich kurz ausheulen.
Ich hatte heute einen Kontrolltermin in der Klinik, da am DO die Punktion ansteht. Sah alles ganz gut aus, 19 Follikel wurden gezählt. Das hat mir bereits die letzten Tage schon etwas Bauchweh bereitet, da 15 Follikel die Obergrenze in meiner Klinik sind. Ab 15 wird kein Frischtransfer gemacht - außer es ist wirklich alles in Ordnung. Nun ja...ich habe die Ovitrelle mitbekommen und sollte heute um 20:30 auslösen.

Mittag kam plötzlich der Anruf, dass ich noch einmal in die Klinik kommen soll, da ich nicht damit auslösen darf. Der Arzt hat mich dann vor die Wahl gestellt: sofortiger Abbruch ODER freeze all nach der Punktion. Mein Östrogenwert liegt bei über 5000. Ich habe mich für freeze all entschieden. Nun bekomm ich aber Panik und hab total Angst, dass es vielleicht doch die falsche Entscheidung war. Dies ist nun unser vierter Versuch. Wir hatten davor erst 1x 2 Blastos zum einfrieren. Leider blieben immer alle in der Entwicklung stehen, sodass wir an Tag 5 immer nur 1 Blasto zum Frischtransfer hatten.
Am Abend musste ich nun 2x 0,1mg Decapeptyl spritzen.

Was schon mal jemand in der selben Situation?

1

Huhu,

es ist zwar im ersten Moment ärgerlich, aber sicher die richtige Entscheidung.

Ich hatte bei 3 von 4 IVF freeze all, ebenfalls wegen dem erhöhten Risiko für eine Überstimulation (leichte Symptome hatte ich davon nur einmal) und wegen vorzeitig erhöhtem Progesteron.

Wahrscheinlich ist auch bei dir das Progesteron zu hoch.

Es ist nichts verloren außer etwas Zeit 🙂

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Aber die Alternative wäre ja Abbruch gewesen, was bei 19 Follis auch kein Spaß ist, denke ich 🙈 von daher wäre es für mich persönlich alternativlos gewesen und somit die richtige Entscheidung 😊 es gibt KiWus, die grundsätzlich keinen Frisch-TF, sondern nur Kryos machen, da sich der Körper dann wieder etwas beruhigt hat und nicht voller Stimulations-Hormone ist. Ich wurde 1x mit Frisch-TF schwanger (nur biochemische SSF) und 2x mit Kryo (1x bis 7. SSW und 1x bis 6. SSW), von daher sehe ich da keinen Nachteil außer vielleicht den Kostenfaktor 😊

Alles wird gut 🍀 Jetzt geht es erstmal um deine Gesundheit, bzw. die Vermeidung eines Überstimulationssyndroms. Von daher: viel trinken und eiweißreich essen. Und im nächsten Zyklus widmet du dich ganz in Ruhe und entspannt deinen Eisbärchen ☺️ bei mir ist bisher übrigens immer alles aufgewacht.. 👍🏻

Top Diskussionen anzeigen