Natürliche Kryo -mit oder ohne Progesteron?

Bin gerade etwas irritiert, da ich von unterschiedlichen Ärzten der KiWu unterschiedliche Empfehlungen bezüglich Progesteron (Duphaston) bekommen habe. Von gar keins, über 1 Pille bis 2 Pillen täglich war alles dabei. In der 1. Kryo hatte ich, glaube ich gar keine Tabletten genommen.

Soll ich die diesmal jetzt weiter nehmen? Hatte 3 Tage vor Transfer immer 2 Duphaston genommenHatte nachts einen stark aufgeblähten Oberbauch.
Hatte diesmal keinerlei Spritzen, musste nicht mal auslösen, da ich am Tag der Untersuchung schon fast Eisprung hatte. Eigentlich habe ich keinerlei (hormonelle) Einschränkungen. Und in der Packungsbeilage, steht „anzuwenden bei Progesteron Mangelzuständen“. Hab ich ja, denke ich eigentlich gar nicht. Bin am Überlegen, nun einfach meinem Körper zu vertrauen. Die Ärztin meinte, dass sei in top, aber man könnte es auch weg lassen. 🤷‍♀️

Nehmt ihr (wo die Kryo aus einer ICSI entstand) Progesteron zusätzlich?

1

Ich nehme immer Progesteron zusätzlich, auch im Pausenzyklus, und bei Kryo erst recht, aber mein Progesteron-Wert ist auch im unteren Normbereich und ich bekomme 4-5 Tage vor der Mens SB, wenn ich keine nehme.

Bei dir ist das natürlich etwas anderes, es ist nicht zwingend notwendig.

Ich glaube, ich würde an deiner Stelle 1 Duphaston täglich nehmen, fürs Gefühl.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Hallo terua,
also ich hatte 4 transfere und mein letzter war ein natürlicher Kryo Transfer ohne Progesteron. Japp und das war unser Sohn! Das war für mich der angenehmste Zyklus. Ich bin einfach zum Transfer gegangen und das war’s. Ich habe nichts genommen.
Also genieße es ohne Geschmiere! 😊 alles wird gut! 💪🏻✊🏼

Lg Royalblue mit 💙 (21 Monate)

3

Ich hab auch im natürlichen Zyklus progesteron zusätzlich genommen.
Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen