Follikel verschwunden

Hallo liebe Forumsmitglieder,

vielleicht hatte das schon mal jemand und kann mir "verstehen" helfen. Habe diesen Zyklus vom 5-9 ZT Clomifen genommen.

Am FR (ZT 14) dann Kontrolle: 1 Follikel 14mm, noch ein paar kleinere, Schleimhaut 6mm

Habe dann Estrifam für die Schleimhaut bekommen, 2x1 tgl.

Kontrolle heute (ZT 17) hat der Arzt nur sehr kurz geschallt - Schleimhaut 11mm, aber der Follikel ist verschwunden. Frei nach dem Motto: Pech gehabt :-(

Hatte das schon mal jemand? Ich bin echt ratlos, was mit meinem Körper los ist...

Alles Liebe!

1

Hallo meine Liebe,
oh nein, das tut mir leid. Fühl dich gedrückt!
Verschwunden oder ist er vielleicht schon gesprungen? Hat der FA dazu nicht näheres gesagt?
LG Pauli

3

:-( Danke!
"weg" hat er gemeint und hatte auch keine Erklärung, was da passiert ist.

Ich frag mich, ob das "normal" ist, dass ein 14mm Follikel verschwindet. Aber war so perplex, hab nicht wirklich gefragt. :-(

5

Hmm... ja da wäre ich auch perplex gewesen. 14mm könnte schon sein, dass er 2mm am Tag wächst und mit 18mm gesprungen ist? Ovus oder Temperatur misst du nicht, oder?`
Hast du sonst "normal" mit Clomifen immer ausgelöst den ES?

Wenn du Sicherheit haben willst, dann würd ich nochmal in der Praxis anrufen um zu verstehen, was er mit "weg" meinte.

Fühl dich gedrückt

weiteren Kommentar laden
2

Nun ja, das müsste ja nicht zwingend heißen, dass der Follikel sich zurückgebildet hat. Er kann auch gesprungen sein...

Gmsh 11 mm unter Clomifen, Respekt!
14 mm Follikel für ZT 14 ist allerdings recht klein. Hast du mal überlegt, die Dosis zu erhöhen oder auf Letrozol zu wechseln? Dann würdest du wahrscheinlich kein Estrifam brauchen. Denn wo Clomifen schlecht ist für die Gmsh, ist Letrozol gut.

4

Ich reagiere leider generell sehr spät auf Clomifen, beim letzten Mal wars auch ca. so, der Follikel ist aber weiter gewachsen. (Dosis 5x2 Clomifen) Habe, wenn's mal normal läuft, einen langen Zyklus (35-40 Tage).

Letrozol kenn ich noch nicht, danke. Da mach ich mich schlau. Aber mein FA ist leider nicht so gut was Alternativen angeht.. oder generell erklären..

Kann denn ein 14mm Follikel überhaupt springen, über das Wochenende?

Danke für den Tipp auf jeden Fall!

7

Ein Follikel wächst 2-4 mm pro Tag. Der könnte also bis Montag Früh 20-26mm gehabt haben ;-)

Letrozol ist off-label-use, wird dir dein FA sagen. Es ist eigentlich ein Medikament gegen Brustkrebs.
Hast du PCOS? Hört sich ein wenig so an mit den langen Zyklen und dem späten Eisprung.
Gerade bei PCOS ist eigentlich Letrozol das Medikament der Wahl. Es verringert das Zwillingsrisiko, hat aber positive Effekte auf die Gmsh.
Clomifen wirkt sich meist negativ auf die Gmsh und den Zervixschleim aus.

weitere Kommentare laden
11

Ich hatte das auch einmal vor einer IUI. Also dass an ZT 13 oder 14 noch 2 ca. 16 mm - Follikel zu sehen waren und am Tag der IUI selbst plötzlich nur noch einer. Der FA meinte auch, es deute nichts darauf hin, dass der ES schon war (kein Gelbkörper, LH noch nicht hoch genug etc.) und konnte mir auch keine Erklärung geben. Ich dachte damals, dass es vielleicht gar kein Follikel war, sondern vielleicht eine Zyste, die schon geplatzt ist. Aber im Endeffekt weiß ich bis heute nicht, was da los war....

12

Der Körper macht schon wirklich sehr komische Sachen manchmal. Hätte man eine Zyste nicht auch irgendwie bemerkt?

Aber ich sehe es ist bei dir dann schlussendlich doch noch gut geworden, Glückwunsch ☺️🍀

13

Ja, das dachte ich mir dann auch wieder, dass man ja irgendwas auch bei einer Zyste sehen müsste. Ich werd’s nie erfahren und bin einfach froh, dass es sich die andere EZ gemütlich gemacht hat :)

Top Diskussionen anzeigen