Nullbefruchtung nach Punktion gestern

Habe gerade den Anruf aus der Klinik erhalten. Leider hat sich keine der vier Eizellen befruchten lassen.
Das war ein so langer Stimulationszyklus. Ich bin natürlich am Boden zerstört.
Gibt es hier noch Frauen mit einer Nullbefruchtung. Kommt so etwas häufiger vor?

1

och Süße das tut mir so wahnsinnig leid:( egal was man jetzt sagt, es ist kein richtiger trost :(
Wie viele wurden punktiert?
Es reicht ja nur eine einzige und die werdet ihr beim nächsten Mal haben!

Kopf hoch :*

2

Vier hatten 4, beim letzten Mal 7, davon 3 befeuchtet.
Ach,ich gönne mir heute erstmal nen Wein 🍷

8

Tut mir unendlich leid! 🥺 So mach ich das auch immer. Hole mir immer einen besonders guten nach einem Zyklus.

weiteren Kommentar laden
3

Ach meine Liebe,
Fühl dich gedrückt. Es kommt immer wieder mal vor, daß kann aber beim nächsten Mal schon ganz anders sein.

Ich trinke heute Abend auch mein (Frust) Glas Wein, richte meine Krone und schaue nach vorne.
Genau das machst du am Besten auch! ❤️🍀

4

Hey du, das tut mir sehr leid. Ich hatte diesen Schock auch im Dezember. 4 Eizellen, Nullbefruchtung bei IVF. Hab mit icsi im Januar nachgelegt. 10 Eizellen, 2 befruchtet, eine ist stehen z, 1 Blastozyste transferiert. Leider negativ. Kopf hoch, gib nicht auf. Versucht es noch. Ich bin auch schon 39.

5

Hi
war das ivf oder icsi?
Wir hatten bei unserem 3.ivf eine Nullbefruchtung obwohl in den ersten zwei immer gten Durchschnitt hatten. Das war ein Schock.
Da wir nach den drei ivf Versuchen sowieso Selbstzahler sind, haben wir uns für icsi entschieden. Versuch 4-icsi: von 11 oder 12 entnommene waren 8 reif und 6 davon haben sich befruchten lassen.
Ob Orthomol Natal dabei was geholfen hat, oder es lag an icsi statt ivf, kann ich nicht sagen. Nach der Nullbefruchtung hatte ich recherchiert, was man alles besser machen könnte und viele haben von pimp my eggs berichtet. Einige schwören darauf, andere sagen das bringt nichts. Vielleicht googelst du mal danach und machst dir selber ein Bild davon.

Alles Gute 🍀🍀🍀

9

Hi,
Danke für deine Nachricht. Das ist ja das merkwürdige an der ganzen Sachen. Es war eine icsi geplant, auch im Behandlungsplan stand icsi und beim letzten Mal war eine ifv geplant und es wurde eine Notfall-icsi gemacht und es haben sich von 7 Eizellen, 3 befruchten lassen.
Ich bin einfach verwirrt, warum dieses Mal nicht direkt eine icsi gemacht wurde. Man hat mir bei Entlassung nur gesagt, dass wohl die Eizellen noch nachreifen müssten.
Wie viele icsis hattest du insgesamt. Vier? Und dann hat es geklappt?

15

Ja, also 3x ivf und jetzt der 4. Versuch icsi. Der 4 Versuch war auch endlich positiv, aber endete leider in einer Not-OP wegen Eileiterschwangerschaft. Das war jetzt im Dezember 2020 und wir machen einen Kryoversuch jetzt im nächsten Zyklus, wir haben noch 3 EZ auf Eis und hoffen, dass sie aufwachen.
Der wie vielte Versuch war es denn bei euch?
Es kann sein, dass du mit anderen Medis bessere Ergebnisse erzielen kannst, womit habt ihr denn stimuliert?

weiteren Kommentar laden
6

Hallo
Leider kenne ich die Problematik. Ob es wirklich häufig vorkommt kann ich nicht beantworten. Nur meinen Werdegang aufzeigen.
Bei den ersten beiden PUs kam es zu nur 1 Singeltranfer.
Die erste (IVF) war ne Nullnummer. Bei der zweiten (Icsi) waren nur 2 befruchtet.

Ich habe dann vor der 3 PU richtig reingeklotzt mit "Pimp my eggs" habe danach auch während der Stimulation Melatonin nach dem Buch "Am Anfang ist das Ei" genommen und von meiner Klinik DHEA verschrieben bekommen.
Ergebnis war das ich 7 zum Einfrieren hatte.
Jetzt muss sich bei mir nur noch was einnisten.
Dauert halt mindestens 3 Monate in der Vorbereitung, aber bei mir war es das Ergebniss wert.
Lg

11

Danke für deine Nachricht. Mit "Pimp my eggs" habe ich mich noch gar nicht auseinandergesezt.
Wann geht es denn nun bei dir weiter?
LG

14

PME ist mit Sicherheit nicht das Allheilmittel, allerdings finde ich es einen sehr interessanten Ansatz und man hat das Gefühl selber etwas zu tun.
Es ist halt auch recht viel Arbeit weil ich finde das man sich selber massiv mit beschäftigen muss was zu einem passt. Das Patentrezept gibt es da denke nicht.

Bei mir geht's in der Hinsicht weiter als das meine Klinik endlich ein einsehen hatte und mich zu weiteren Untersuchungen lässt. (Immunologie, Gerinnung, Humangenetik)
Das hätte ich gerne früher gemacht da ich bei mir zutiefst eine Immunologische Ursache vermute.
Ich warte jetzt erst mal auf die Untersuchungergebnisse ab. Die Genetik ist leider erst Ende März. Ich bin noch unschlüssig ob ich den Termin vor einer weiteren Kryo abwarte oder nicht.
Noch habe ich 1 Blasto und 4 aus der gute PU eingefroren.
Lg

7

Liebe Mermaid, ich kenne solche Enttäuschungen auch und fühle mit dir!

Da zieht es einem plötzlich den Boden unter den Füßen weg und man sackt innerlich komplett zusammen.

Bei meiner 1. ICSI konnte nur 1 Eizelle abgesaugt werden (warum nur 1 weiß bis heute keiner - 1. Vermutung Absaugegerät defekt). Diese 1 lies sich nicht befruchten.

Kurz darauf 2. ICSI. Von 10 Eizellen konnten 1 reife und 1 unreife abgesaugt werden.
Nur die unfreife lies sich dann befruchten, war aber erst ein 5 Zeller an Tag 3. Negativ.

Ich war am Boden zerstört und verstand nichts mehr!

Ich hatte wenig Hoffnung, dass sich bei der 3. ICSI was ändert. Doch siehe da, trotz gleichem Protokoll funktionierte diesmal aus unerfindlichem Grund alles besser. Zwar war diese auch negativ, doch ich hatte sogar was zum einfrieren übrig.

Ich hab daraus gelernt, dass man manchmal einfach Pech hat und man daran nichts ändern kann.
Lass dich von einer Nullbefruchtung nicht abschrecken. Das muss nicht heißen, dass dir das ein 2. Mal passieren kann.
Du und dein Partner habt nichts falsch gemacht. Es liegt meiner Erfahrung auch nicht daran, ob man "pimp my eggs" macht (obwohl es sicher eine gute Hilfestellung ist), oder sich noch so gesund ernährt und auf Kaffee komplett verzichtet usw.
Manchmal ist es einfach nur gemeines, hinterhältiges, schei** Pech.

Aber!!... Das kann beim nächsten Versuch alles wieder ganz anders aussehen. Lass dich nicht unterkriegen oder dich entmutigen!
Lass deine Trauer erstmal raus. Wenn du dann wieder bereit bist, packst du deine Kräfte zusammen und startest in einen neuen Versuch. Ich bin mir sicher, nächstes Mal wird's besser!

10

Vielen Dank für deine aufmunternde Nachricht.

Das heißt, du hattest jetzt schon drei icis und eine Schwangerschaft ist aber bisher noch nicht eingetreten? Da hast du ja auch schon ganz schön was durchmachen müssen. Das tut mir leid.

Mit einer Nullbefruchtung habe ich nun echt nicht gerechnet.
Manchmal ist es echt sch*** Pech. Ich werde diesen Monat noch 40, das zieht mich diesbezüglich auch echt runter.

13

Freut mich wenn ich dich etwas aufmuntern konnte.

Ja ich hatte 3 ICSI's. Insgesamt 11 Zyklen mit Hormonbehandlungen. Leider kam es noch nie zu einer Einnistung. Wir sind jetzt im 4. KIWU Jahr. Zum Glück war ich anfangs noch naiv und blauäugig und dachte, dass nur die Hormone in Ordnung kommen müssen und dann klappt das schon bald. Denkste!

Ich verstehe, dass du wegen deinem Alter nervös wirst. Ich werde zwar erst 35 aber mein Partner bald 45. Ich möchte auch nicht, dass er mit 50 erst Vater wird. Ist das Kind 20 ist er 70. Das fühlt sich für mich nicht ok an. Deswegen gebe ich mir noch max. 2 Jahre Zeit.
Da du aber "erst" 40 wirst, ist der Altersunterschied zwischen dir und deinem Kind nicht so groß.
Allerdings ist es ja natürlich eine andere Sache als Frau.
Aber ich bin mir sicher, dass es viele gibt, die hier im Forum erst mit 40 Mama wurden.
Manche sehen das auch echt nicht so eng. Also mach dir darüber nicht zu viele Gedanken. Ändern kannst du es eh nicht. Vielleicht bist du ja eine junggebliebene Frau der man das Alter weder optisch noch biologisch ansieht?!
Wie stehts denn um deinen Amh Wert?

weitere Kommentare laden
21

Fühl Dich gedrückt, gib die Hoffnung nicht auf, so was kann immer mal vorkommen und ist sehr frustrierend. Der nächste Zyklus ist bestimmt wieder erfolgreich, drücke dir die Daumen. 🍀💜
Liebe Grüße Mucki0110

Top Diskussionen anzeigen