Wiederholte biochemische Schwangerschaften

Guten Morgen,

ich bin etwas frustriert. Nachdem ich im Dezember erstmalig einen positiven Test nach Frischtransfer hatte (vorger 2x keine Einnistung), sank der HCG Wert innerhalb von 3 Tagen von 27 auf 3.
Jetzt habe ich einen HCG Wert von 38,5 im natürlichen Kroyzyklus an PU 15. Alles weiter nehmen und erneuter Bluttest am Montag. Wurde schon angedeutet, dass es nicht gut aussah.
Hat jemand einen Tip für mich? Wir machen ICSI da mein Freund fast keine Spermien produziert (extremstes OAT III) Die Befruchtungsrate ist immer gut (ca 90 %).
Ich habe ein leicht aktives Immunsystem und bekomme ab ZT 1 Prednisolon und OMACOR.
Gerinnung, Genetik und Gebärmutterspieglung unauffällig.

Hat jemand Tips oder Erfahrungen?

Mia

1

Ich glaube, da kannst du jetzt nichts tun, außer dich zu schonen und möglichst ruhig zu bleiben. Obwohl das natürlich sehr schwerfallen wird, das verstehe ich.

Omacor bekommst du als Omega-3-Präparat, oder? Das nehme ich auch (akute T-Zell-Aktivierung, nicht nur leicht ^^).

Ich halte die Daumen gedrückt, dass alles gut geht #klee

2

Genau, 4 Kapseln täglich statt INfusionen. Mir wurde explizit gesagt, ich soll mich nicht schonen sondern alles genauso weiter machen außer schwer heben...arbeiten gehen, Yoga machen etc. Das finde ich sehr erleichternd, dass man wirklich nichts machen kann und man sich nicht die Schuld geben muss, weil man 1 Tasse Kaffee getrunken hat...

3

Das meinte ich ja mit schonen. Yoga, ein Spaziergang, "normale" Arbeit ist ja ok. Vielleicht nicht unbedingt ein HIIT-Workout oder ein Halbmarathon ;-)

Ach, ich glaube, dass viele dieser "Lass dieses Kraut, lass jenen Tee" einfach nur als Vorsichtsmaßnahme gedacht ist. Vieles davon ist nicht mal bewiesen und sich zu sehr einzuschränken, tut der Seele nicht gut. Und von der Verbindung von Körper zu Seele bin ich weitaus mehr überzeugt (aus eigener Erfahrung) als von diesen anderen Hokuspokus-Warnungen :-)

In diesem Sinne nehme ich erstmal ein Schlückchen Kaffee.

Sollte ich meine Omega-3-Dosis dann erhöhen? Nehme aktuell 2g pro Tag. Bei dir dürften es ja 4g sein?

weiteren Kommentar laden
4

Guten Morgen 🙋‍♀️

Du kannst nur abwarten, Dich schonen und hoffen, dass alles gut wird. Ich wünsche es Dir sehr 🍀🍀

Ich hatte selber sehr viele biochemische Schwangerschaften und habe im Laufe der Behandlungen darauf bestanden, den Progesteronwert zu testen an ES+7.
Macht das Deine Klinik und falls ja, wie war der Wert?

Liebe Grüße
Eukalyptus

6

Danke dir!
Progestron war gestern an ZT 15 bei 20 und Östrogen bei 980, also gut.

7

Ich meinte ES plus 15

weiteren Kommentar laden
8

Kann dich sehr gut verstehen, wenn man sich nichtmal mehr über einen positiven Test freuen kann ist wirklich schade...
Hatte gerade die 5. biochem.SS
Weiß nicht mehr weiter, haben ALLES getestet und versucht mittlerweile. Befruchtungsrate und Blastoentwicklung immer alles super

9

Hallo Mia,

Tut mir sehr leid, dass Du schon wieder zittern musst, bzw. es nicht gut aussieht. Weiterhelfen kann ich Dir leider mit neuen Tipps nicht.

Auch bei mir ist es so, dass ich nach den Icsi trotz guter Blastos nur ganz niedrige HCG werte hatte. Ich selbst habe auch erhöhte Nkz in der Gebärmutter, bekomme jetzt Prednisolon, aber von den Infusionen hält meine Ärztin nichts.

Zwei natürlich entstandene Schwangerschaften waren in der 6 und 7 Woche Abgänge.

Ich finde es total interessant, dass Dein Arzt mit Kapseln arbeitet. Bekommst Du die Kapseln statt der Infusionen? Ich nehme im Moment auf eigene Faust 2000mg normales Omega 3 - sollen diese Omacor besser wirken?

Danke Dir

Grüße Linelea

10

Danke für eure Antworten!

Ich bin mir nicht sicher, ob es besser wirkt, es wird statt Infusionen verabreicht (die wollen wg Corona die Pat. nicht stundenlang am Tropf hängen haben). Ich nehme insg. 4000 mg, im Pausenzyklus 2000 mg.

Ich wünsche euch alles Gute und Erfolg!

Mia

Top Diskussionen anzeigen