AU umschreiben lassen / Hausarzt null Empathie

Hallo Ihr lieben, ich muss mal mein Frust loswerden.
Ich war bei meinem Hausarzt (ist der Sohn meines ursprünglichen Arztes, hat nun die Praxis übernommen). Ich habe ihm erzählt, dass ich wegen KiWu und V. a. Endo eine BS machen lassen muss und er mir bitte die AU umschreibt, weil ich nicht möchte, dass bei der Arbeit jemand etwas erfährt.
Und er hat angefangen mir zu erzählen, dass bei seinen e Eltern es so und so viel gedauert hat. Und dass er ist seit 1 Jahr verheiratet und nun ist seine Frau schwanger. Nun schön, wir sind über 5 Jahre verheiratet, was hat das alles mit mir zu tun.
Und dann sagte er, er muss die AU nicht mal umschreiben, weil der AG sieht die code nicht. Und ich so - und Stempel?????? Er hat dann erstmal gekuckt... AU kann er nicht umschreiben, aber er kann mich ganz normal krank schreiben nach BS... Ich kann bei der Arbeit sagen, dass ich eine OP an Gebärmutter habe, mehr muss ich nicht sagen... Hallo, mir ist selbst das zu viel???!! Ja, und dem AG soll ich jetzt schon sagen dass ich fehlen werde... Ernsthaft?? wegen was denn, weil ich Magen darm in 2 Wochen bekomme??? Ich wollte heute echt reinschlagen!!! Bin ich bescheuert?? Er kam mir absolut unfähig und unempathisch vor😈😈

8

Hallo, ich habe in diesem Forum nichts zu suchen, gehörte zu der Fraktion "nur einmal angeschaut und schon schwanger". Aber was ich aus dieser Sicht sagen möchte: NIEMAND, der nicht selbst was mit künstlicher Befruchtung etc. zu tun hat, wird auf die Idee kommen dass man sich operieren lässt wegen Kinderwunsch. Ich würde bei sowas irgendwelche unangenehmen gynäkologischen Sachen vermuten, wo ich nieeee im Leben nachfragen würde ob du irgendwie Hämoriden hast oder so, keine Ahnung :D mag sein, dass man sowas aus seiner Perspektive anders beurteilt, aber normalerweise wird niemand eine Krankschreibung vom Frauenarzt hinterfragen (wenn jetzt nicht gerade der Stempel vom Kiwucenter drauf ist). Kinderwunsch wäre das allerletzt woran ich bei einer OP denken würde, aber für ich eher einen gebrochenen Arm vermuten den der Frauenarzt ambulant richtet als einen Kinderwunsch:D

9

Das finde ich gut, dass du das mal ansprichst. Wir leiden da glaube ich alle mal ein bißchen unter Verfolgungswahn und weil es für uns so präsent ist, kommt uns das gar nicht in den Sinn, dass es für andere total weit hergeholt wäre und viele andere Dinge viel naheliegender😅

12

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass es in der Personalabteilung Leute gibt die den Arzt googeln (wenn aus dem Stempel nicht hervor geht um was es genau geht). Da ist dann ganz schnell raus, dass es ne Kiwu Praxis ist 🙈

1

Das ist wirklich blöd gelaufen. Bei meiner Krankmeldung nach BS war einfach nur ein Stempel der Klinik drauf, ohne Fachabteilung. Auf der Arbeit hab ich nur gesagt, dass ich operiert werde und deshalb ein paar Tage ausfalle.

2

Finde ich ehrlich gesagt nicht so problematisch. Er hat dir doch angeboten, dass er dich krank schreibt🤔

Ansonsten suche dir einen Hausarzt, bei dem du dich wohlfühlst ☺️

Alles Gute für die OP 🍀❤️

LG Luthien mit ⭐⭐

5

Naja, ich finde halt diese tollen Erfolgsgeschichten echt unmöglich, vor allem wenn vor einem eine verzweifelte frau sitzt und über ihr langjährigen Kinderwunsch erzählt. Die Gefühle von dem anderen klein reden, sowas verletzt einen. Es ist schön, dass bei den anderen es mit den Kindern schnell klappt (so wie hier, während des 1.Jahres nach der Eheschließung), ich bin aber nicht so ein Fall und man soll mich mit meinen Gefühlen ernst nehmen, finde ich.

10

Niemand nimmt deine Gefühle nicht ernst. Trotzdem finde ich, dass du definitiv überreagierst. Wenn du dich so ärgerst, dich dir einen anderen Arzt. Fertig ist es.

3

Einerseits versteh ich deinen Frust, aber andererseits muss ich Luthien zustimmen: Er hat doch angeboten, dich nach der BS krankzuschreiben. Und ob du auf Arbeit Bescheid sagst, kann er ja nicht nachprüfen ;-) Also ruhig Blut und alles Gute für die OP :-)#klee

4

Hallo,
Das ist jammern auf hohem Niveau. Such dir am besten einen anderen Hausarzt. Aber wegen sowas sollte man sich nicht so anstellen.

6

Ich glaube auch du reagierst etwas über 😅
Was steht denn auf dem Stempel? In der Regel steht da Gynäkologie ... na und? Es gibt soooo viele Gründe da operiert zu werden und gerade eine bs kann so viele Ursachen haben. Da wird keiner an Kinderwunsch denken.
Und sonst möchte er dir doch eine Krankschreibung geben

Bei einer geplanten op finde ich es schon fair vorher bei ag Bescheid zu geben. Sag du hast eine OP zur Diagnostik und fertig. 🤷‍♀️ Das hat doch jeder mal! Gerade wenn dann die au vom Hausarzt kommt ...

7

Ich kann deinen Frust vollkommen nachvollziehen.
Bei meiner letzten Punktion habe ich meine FA gebeten, mich krank zu schreiben, weil ich bei der Arbeit eigentlich keine AU von der KiWu-Praxis abgeben wollte und auch nicht wusste, wie lange die überhaupt krankschreiben. Sie hat sich geweigert, mit dem Argument, ich sei ja nicht krank und das verstoße gegen ihre Berufsethik. Wenn ich zu viel Stress bei der Arbeit hätte, sei das ein psychisches Problem, das ich anders lösen müsse.
Ich habe mich tierisch aufgeregt über ihr Verhalten. Mein Mann hat mich dann wieder runtergeholt und mir gesagt, ich soll mich abregen ;-)
Schlussendlich habe ich die AU von der KiWu-Klinik abgegeben, weil es mir dann egal war (wobei ich sagen muss, dass ich selbst auch direkt in der Verwaltungsabteilung/Personalabteilung arbeite, d.h. die AUs eigentlich alle auch über meinen Tisch gehen) und habe mir eine andere FA gesucht, mit der ich um einiges glücklicher bin, da sie viel sensibler und empathischer ist.
Wie schon andere vorgeschlagen haben: Such dir einen anderen Hausarzt, dann musst du dich beim nächsten Mal nicht mehr aufregen und kannst dir deine Nerven für andere Dinge aufsparen :-)#klee

11

Ich finde ebenfalls, dass du da sehr überreagierst.
Du erwartest Empathie? Dann versetze du dich doch auch mal in die Lage des Hausarztes...
Du suchst seine Praxis auf, obwohl du gar nicht krank bist (scheint zumindest so?) und das in Zeiten einer Pandemie, wo jeder unnötige Kontakt vermieden werden soll. Dann erzählst du ihm von deiner sehr privaten Situation. Er versucht das Gespräch aufzugreifen, indem er ebenfalls sehr private Details preisgibt. Außerdem bietet er dir eine Lösung für dein "Problem", was für Außenstehende schon nur schwer als Problem erkennbar ist.
Was genau macht dich dabei jetzt so wütend, dass du "reinschlagen" möchtest?

13

Liebe Mom2be,

Jetzt tröste ich mal ein bisschen: ich versteh, dass Du Dich geärgert hast... und klar, vielleicht auch über-reagiert aber ja... wir sind doch auch einfach maximal angespannt stellenweise. Und wenn DANN ein nicht empathischer Arzt ungefragt daher labert....
Man muss sich immer vorstellen: die kommen von der Uni, studieren und werden dann auf die Menschheit losgelassen... ein Fach "Umgang mit Patienten" gibt es nicht.
Was ich da tagtäglich erlebe.. 🙈
Mach Dir keine Sorgen... eine Gyn OP kann soooo viele Ursachen haben.
Fühl Dich gedrückt und vergiss das Gespräch mit dem Junior Doc... 😉

Top Diskussionen anzeigen