Ü40 - 50% Kostenübernahme KK

Hallo ihr Lieben,

ich war schon länger nicht mehr hier, doch nun habe ich doch wieder mal eine Frage.

Vor gut 3 Jahren hatte ich eine ICSI aus der unsere wunderbare Tochter entstand.
Grund für die ICSI war in erster Linie das schlechte SG meines Mannes, somit wurden wir von seiner Krankenkasse bezuschusst.

Aktuell sind wir uns noch nicht sicher, ob wir diesen Weg nochmal für ein Geschwisterkind gehen möchten. Doch falls ja, wie wäre das mit der Krankenkasse?

Bald werde ich 40 Jahre alt.
Ich habe folgendes auf der Homepage unserer Kinderwunschklinik gelesen:

Voraussetzungen für die 50%-ige Kostenübernahme:

-Die Frau muss mindestens 25 und darf maximal 39 Jahre alt sein.
-Der Ehemann muss mindestens 25 und darf maximal 49 Jahre alt sein

Meine Frage:
Sind wir nach meinem 40. Geburtstag Selbstzahler, oder ist nur das Alter meines Mannes relevant, da er der "Verursacher" ist, und es somit um eine Bezuschussung SEINER Krankenkasse geht.
Mein Mann ist 40 J. alt

Wenn es tatsächlich nochmal sein soll, werden wir uns natürlich direkt bei der Kasse informieren, aber ich dachte, vielleicht kennt sich von euch jemand damit aus..

Danke und liebe Grüße 🙂

1

Leider nein.
Die Krankenkasse gibt ja extra an wie alt Mann/Frau sein darf 😕
Es gibt allerdings Krankenkassen, die bis 42 zahlen. Nutz mal am besten die Suchfunktion oder vielleicht kann dir nachher hier jemand den Namen der KK nennen 🙂

4

Danke, für deine Antwort.🌸

2

Das Verursacherprinzip gilt nur bei der privaten Krankenversicherung. Falls dein Mann privat versichert ist, könntet ihr Glück haben. Ansonsten sieht es schlecht aus.

LG Luthien mit ⭐⭐

5

Ja, mein Mann ist tatsächlich privat versichert.
Dann werden wir mal sehen..
Vielen Dank für dir Info!🙂

7

Ok, mit Privatversicherung sieht die ganze Lage natürlich anders aus 👍🙂

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
ich würde mal bei deiner KK nachfragen. Manche KK zahlen auch, wenn die gesetzlichen Vorraussetzungen nicht gegeben sind. So hat es zumindest unsere KiWu Ärztin gemeint. Aber ihr werdet dann als Privatzahler behandelt. Das heißt min. 25% höhere Kosten als wenn es über die KK geht.

6

Interessant. Danke für die Info!#danke

11

Hallo,
ich bin im gleichen Alter und wir haben uns für Nummer 2 entschieden. Ich würde an deiner Stelle auch nicht mehr lange warten mit der Entscheidung, es geht ja nicht nur um die Kosten, sondern auch die sinkende Eizellqualität. Grund warum die GKV ab 40 nicht mehr zahlt, sind die rapide sinkenden Chancen. Ihr könntet ja auch einfach jetzt starten und alle einfrieren. Dann hättet ihr viel mehr Ruhe mit dem Thema. LG

12

Hallo,

danke für deine Antwort.

Das Problem mit der sinkenden Fruchtbarkeit ist mir bewusst. Schon beim ersten Versuch damals, hatte ich mich eingehend mit diesem Thema befasst.

Eigentlich wollten wir es relativ schnell nach dem ersten Kind wieder versuchen und hatten auch schon einen Beratungstermin.
Doch dann kamen gesundheitliche Probleme meinerseits dazwischen und mein Mann wollte, dass ich mich erst operieren lasse, bevor wir neu starten.
Doch dann kam Corona...

Ich möchte jetzt nicht ins Detail gehen, aber es hat sich dann alles irgendwie "verlaufen" und ich habe den Eindruck, dass mein Mann nun eigentlich zufrieden ist, so wie es ist.

Wir müssen uns jetzt zeitnah mal an einen Tisch setzen und ganz offen aussprechen, was wir wollen. Es ist einfach ein mega heikles Thema... Auch deshalb, weil die Geburt unserer Tochter und das erste Babyjahr sehr schwer war und Spuren hinterlassen hat.
Ich glaube, mein Mann hat Angst, dass es wieder so wird, und wir es nicht nochmal durchstehen...

Ich wünschte, wir wären 10 Jahre jünger, dann müsste man sich nicht so einen Druck machen.

Euch wünsche ich ganz viel Glück, dass es nochmal klappt! 🍀 Alles Liebe

13

Danke! Ich find das ganze Baby und Kleinkindalter auch nicht ohne und ehrlich gesagt schlottern mir jetzt schon die Knie vor zwei unter zwei. Ich hätte mir auch so sehr gewünscht, es hätte früher geklappt und wir hätten dann wenigstens 3 Jahre Abstand gehabt. Wir hatten auch nicht damit gerechnet, dass gleich der erste Geschwisterversuch klappt. Ich denke noch eine Runde vor 40 einzufrieren wäre ein guter Kompromiss. Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen