Frage/ Kir Gene/ erhöhte Killerzellen/Granozyte/ Apotheke FR/ Hilfe

Hallo meine Lieben,

hab heute erfahren, das meine Killerzellen in der Gebärmutter erhöht sind und mein Kir Profile ist auffällig. Ich hatte noch nie eine Einnistung. :/

Meine Ärztin meint, dass ich auf jeden Fall das Granocyte( 13 Milo. Einheiten-5x )vor dem Schwangerschaftstes nehmen soll.

Sie haltete nichts von den erhöhten Killerzellen. Der andere Arzt meint, ich könnte Intrapilid nehmen oder so. Der sagt, das mit dem Granocyte ist nicht bewiesen. Meiner Meinung nach, sind beide Medikamente nicht richtig erwiesen.

Hatt jemand das gleiche (erhöhte Killerzellen und es fehlen alle aktivierende Kir Gene)? Mit was hat es dann geklappt?
Kann nur Granocyte alleine klappen, da ja die Killerzellen auch erhöht sind?

Bin gerade in Abklärung, mir das Granocyte in FR in einer Apotheke zu bestellen. Hat hier jemand Erfahrung damit? Es würde mich um die Hälfte weniger kosten wie in der Klinik?

Hilfe- ich weiß nicht, ob ich Granocyte nehmen soll (irgendwie ist mir mulmug dabei). Leider denke ich, dass es ohne Hilfe auch nicht geht. :/

Hat wer einen Rat?

Liebe Grüße

Granocyte ja oder nein?

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo Sophiee,

Granocyte würde ich auf jeden Fall probieren. Das ist wie ein Boost für den Embryo.
Das ist ein Wachstumsfaktor, den eigentlich deine uNK (uterine Killerzellen) freisetzen sollten.
Wenn diese Kaskade nicht abläuft, kann das ein Hinweis darauf sein, dass die "fremd"-Erkennung nicht optimal abläuft (dein Körper muss den Embryo auch als fremd erkennen), wenn du und dein Mann euch eher ähnlich seid (HLA-Muster).
Das würde dann auf Immunisierung hinauslaufen (passiv mit Privigen oder aktiv mit einer Partnerimmunisierung).
Und ja: Intralipid/Lipovenös/Lipofundin hilft zur Senkung der Killerzellen. Privigen noch viel besser, dies ist aber auch teurer.

2

Vielen lieben Dank für deine Antwort. :)

Denkst du, dass das Granocyte alleine ausreichend sein könnte ? Oder sollte ich unbedingt auch noch die erhöhten Killerzellen mitbehandeln ? Hattest du schon mal eins der Medikamente ?
Bei Granozyte hab ich irgendwie bedenken, weil es auch fördern kann, dass auch andere Sachen wachsenen können. Wahrscheinlich ist die Gefahr, aber gering. Weißt du wie und wann das Granocyte angewendet wird und ob da irgendetwas kontrolliert werden sollte ?

LG

3

Hallo,

die erhöhten Killerzellen in der Gebärmutter würde ich auf jeden Fall behandeln. Intralipid etc.
Da dir alle aktivierenden Kir-Gene fehlen, würde ich das Granocyte auf jeden Fall ausprobieren. Mir fehlen auch alle und ich habe es bereits schon bei zwei Trasferen genommen. Es wird einfach wie die anderen Spritzen in den Bauch gespritzt. Ich habe davon nicht viel gemerkt. Bei mir hat es dadurch leider nicht geklappt.
Aber man hört auch, dass es bei einigen geklappt hat.

Viel Glück!

6

Meine Ärztin findet das mit dem Intrapilid nicht so wichtig. :( Sie findet das mit dem Grano wichtiger. Jetzt weiß ich nicht. Kann man die Killerzellen auch natürlich abschwächen?
Bei dir hat es nicht geklappt ? Wie oft und wann musstest du Grano immer spritzen? Dankeee für deine Erfahrung. :)

4

Ich hatte auch Granocyte in FR gekauft. Das hat gut geklappt und ist seriös und günstiger.

5

Hast du es auch über die Pharmacie de la Gare bestellt? Die wirken auch sehr seriös. :)
Wie schnell waren die Medis dann bei dir ? Wie ist es dir damit gegangen?

7

Ja genau. Angebot angefragt und bekommen. Bestellung ausgefüllt, Rezept hingemailt, Porto gekauft und bestellt. Einmal hat es wegen Wochenende 5 Tage gedauert und die nächste Bestellung war nach 2 Tagen da.

Dort gibt es auch günstiger Utrogest.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen