Update: Zweitmeinung in einer anderen Kiwu-Klinik

Hallo zusammen,

mein Mann und ich sind eben aus der Kiwu-Klinik für eine Zweitmeinung zurück.
Schon am Empfang wurden wir um den Überweisungsträger gebeten. Das wurde uns bei der Terminmachung nicht gesagt. Wir wollten ja auch nur eine Zweitmeinung und keine Behandlung.
Uns wurde gesagt, dass wir dann zahlen müssen.
Das Gespräch mit der Ärztin hatten wir trotzdem. Auch Sie fragte gleich nach dem Überweisungsschein.

Naja das Gespräch hat uns nicht wirklich was gebracht. Das Spermiogram meines Mannes vom Urologen wäre angeblich doch nicht so gut. Und Sie hat sich im Bezug auf mein PCO ständig widersprochen. Auf der einen Seite rät Sie uns dazu weiter zu stimulieren und dann GVNP, aber auf der anderen Seite sagt Sie bei der Follikelreifungsstörung würde Sie sofort eine IVF machen.

Fazit für uns: wir bleiben definitiv bei unserer alten Klinik.

Brauchtet ihr für eine Zweitmeinung auch ein Überweisungsschein? Musstet ihr dafür auch bezahlen?
Meine FÄ kann mir ja nicht noch eine Überweisung ausstellen oder?

1

Naja, logisch klingt das für mich schon.... wie sollen sie denn sonst das Gespräch abrechnen?
Das habt ihr in der anderen Klinik zum Erstgespräch ja sicher auch gebraucht oder nicht?
Schade dass ihr nicht zufrieden seid!

3

Aber warum erwähnt man sowas bei der Terminmachung nicht?!

Das Sie jetzt nicht mit einer ganz anderen Behandlung um die Ecke kommen war uns klar, aber eine neue Einschätzung hätten wir uns schon gewünscht.

5

Ja, sie hätten euch natürlich darauf aufmerksam machen sollen.

weitere Kommentare laden
2

Hallo,
ich brauchte ach eine Überweisung für die zweitmeinung. Das war aber bei meiner FÄ kein Problem. Normalerweise kann man es auch innerhalb 10 Tagen nachreichen.
LG

4

Man braucht immer eine Überweisung. Sowohl Mann als auch Frau und das pro Quartal aufs Neue.

6

Ich brauch das für meine Kinderwunsch Klinik nicht. Die alt wollte auch nur einmalig eine Überweisung. 🤷🏻‍♀️

8

Du musst doch nicht pro Quartal eine neue Überweisung mitbringen, das habe ich ja noch nie gehört. Habe in 2 Jahren genau 2 Überweisungen abgegeben. Und zwar am ersten Tag eine für mich und eine für meinen Mann.

weitere Kommentare laden
7

Wir haben uns auch eine zweitmeinung eingeholt und haben nichts dafür bezahlt und auch keine Überweisung benötigt. Ich habe aber auch explizit danach gefragt, weil die alte Kinderwunschklinik eine wollte.

Wir haben auch gewechselt.

Der Fa kann sicherlich auch noch nachträglich eine ausstellen.

Ihr seid jetzt aber schon mal der Meinung das eure jetzige kinderwunschklinik die richtige für euch ist. Das ist gut🙂und ein Fortschritt. Viel Erfolg 🍀🤞

10

Wir ging eben auch davon aus. Wir haben ja auch nichts machen lassen. Keine Blutabnahme, kein US, kein SG, nur reden und bewerten des Blutbilder und Besprechung über andere Behandlungsmöglichkeiten.

12

Aber auch das möchte der Arzt ja bezahlt haben irgendwie 🤔🤔

weiteren Kommentar laden
11

Hallo,

Kann ich nicht nachvollziehen. Kann man doch beim Termin ausmachen schon sagen. Wie wir zum erstgespräch in der KiWu Klinik waren haben wir nur die Unterlagen (Spermiogramm etc) gebraucht sonst nix, haben auch ausser der Blutabnahme nix zahlen müssen.
Hatte sogar die Eileiterdurchlässigkeitsprüfung ein paar Tage nach dem Gespräch. Brauchen erst beim 1. Neuen quattal eine Überweisung und auch nur von meinem FA.

Gruß Bessi170802

16

In meiner Kiwu-Klinik war auch keine Überweisung nötig, nicht mal bei meinem Mann, obwohl der gesetzlich versichert ist. Das erste Gespräch war auch kostenlos. Aber ist sicher von Klinik zu Klinik verschieden.🙂

17

Hallo,
in unserer Klinik haben auch weder ich, noch mein Mann, eine Überweisung gebraucht.
Abgerechnet wurde das Ganze sicherlich bei unserer Krankenkasse, aber wie gesagt, wir haben uns einfach einen Termin gemacht und sind hingegangen.

Vielleicht liegt es auch an meiner eindeutigen Diagnose vom Endokrinologikum, dass eine Überweisung nicht notwendig war? Spannend ist das Thema aber.

Top Diskussionen anzeigen