Schmerzen nach gescheiterter ICSI

Hallo ihr lieben!
Seit 2 Tagen habe ich auf der rechten Seite (ich denke es ist der Eierstock) total starke Schmerzen! Es zieht sehr stark. Teilweise kann ich gar nicht laufen und mich zieht es total zusammen. Hatte das jemand auch nach der ICSI?
Was könnte das sein?
Meine Frauenärztin hat nächste Woche leider Urlaub 😕

1

Hallo wishes,

Klingt nach Überstimu, wann war denn die PU ? Trinkst du genug, nimmst Eiweißreiche Kost und Magnesium ein ?

Gute Besserung 🍀
LG Jodi

2

Am 29.9. also schon eine Weile her. Die ICSI ist auch gescheitert also habe schon meine Periode.

3

Ach wie witzig, ich hatte auch am 29.9. Pu. Die ziehenden Eierstöcke kenn ich noch von meiner ersten icsi im märz. Mir hat diesmal tgl Magnesium sehr geholfen

weitere Kommentare laden
13

Hallo! :)

Wenn es wirklich starke Schmerzen sind würde ich es auf jeden Fall abklären lassen.

Ich hatte am 10.7.transfertermin der ersten ICSI, 2 Wochen später negativ getestet, leichte Blutungen bekommen die ich als Mens gedeutet habe und am 6.8.mit dem Krankenwagen mit starken Schmerzen ins Krankenhaus. Dort wurde eine Eileiterschwangerschaft festgestellt..
Vielleicht testet du eventuell nochmal um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen...?

Möchte dir keine Angst machen, aber lieber einmal zuviel nachgefragt als zuwenig ;)

Wünsch dir alles Gute!

14

Hab grad gelesen, dass ein Urintest bei dir gemacht wurde....

15

Den Gedanken mit einer ELSS hatte ich auch schon. Habe aber auch gelesen, das kann sich erst in der 6./7. Woche bemerkbar machen.
Wie hat es sich bei dir bemerkbar gemacht?
Meine Urintests sind nur minimal positiv gewesen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen