Grösse Follikel ZT7

Hallo zusammen.
Ich bin gerade im 4. Stimulationszyklus mit GvnP (habe pcos und bin lowresponder)
Ist der erste mit Pergoveris.
Davor habe ich mit gonal f stimuliert (1.versuch klappte endete aber in einer MA in der 10.ssw).
Die letzten 2 zyklen wurden abgebrochen, da das Gonal einfach nicht anschlug.
Deswegen der Wechsel auf Pergoveris.
Ich habe seit dem 5.Zyklustag 50 Einheiten gespritzt, heute am ZT 7 sind 2 Follikel a 9mm und 10mm zu sehen.

Ist das normal?
Oder ist das die standardgrösse ohne Stimulation. Ich habe Angst, dass das Medikament wieder nicht wirkt und dass der zyklus umsonst ist. Nächste Woche Donnerstag soll ich nochmal zum ultraschall kommen, da wäre ich am zt13.

1

Huhu,
Ich bin jetzt an zyklustag 20 mit puregon (mittlerweile 91 Einheiten, habe den Zyklus mit 50 gestartet). Bisher habe ich noch nichtmal einen Leitfollikel 🙄 ist aber bei mir immer so das die zyklen so lang sund. Das letzte mal habe ich an zt 21 ausgelöst. Hoffe das es nächste Woche was zu sehen gibt.

Ich habe heute bei der Endokrinologie metformin verodnet bekommen um die Sensitivität zu verbessern da myo inositol nichts gebracht hat. Nimmst du da irgendwas?

Lg

2

Mein 1.gonalzyklus ging auch extrem lang. Meine Ärztin hat am Zt25 den zyklus abbrechen wollen und meinte, dass ich auf die mens warten solle...3 Tage später hatte ich ungeplant einen ES und wurde auch schwanger.
Die nächsten 2 Versuche mit gonal haben wir ab zt25 abgebrochen mit primolut, da die follikel da gerade mal 12mm waren.

Metformin habe ich eine Zeit lang genommen, aber bekomme davon so extrem darmprobleme, dass ich es abgesetzt habe.

3

Gonal habe ich sogar von 100 bis 150 Einheiten gespritzt und es tat sich kaum was. :(

Top Diskussionen anzeigen