Antikörper nach erster Partnerimmunisierung?

Hallo ihr Lieben,

nach meiner ersten Immumisierung musste ich Blut nach Göttingen schicken, um zu schauen, ob sich schon HLA Antikörper gebildet haben.
Heute kam dann die Post, dass ich ein zweites Mal hin muss, das war mir klar, ist ja eher selten, dass beim ersten Mal genügen Antikörper vorhanden sind.
Ich bin jetzt total enttäuscht und aufgewühlt weil bei mir keine nachgewiesen wurden. Null, nothing, nada🙈

Ich zitiere: " Die Zwischenuntersuchung ergab noch keine Immunreaktion. Eine zweite Immunisierung wird empfohlen."

Ist das normal nach dem ersten Termin?
Ich dachte wenigstens ein paar Antikörper können nachgewiesen werden. Es steht da nämlich auch, dass noch keine Antikörper nachgewiesen wurden.
Sind dann auf einmal beim zweiten Mal welche da oder wie soll ich mir das vorstellen?
Stand das bei Eurem ersten Blutergebniss auch so da?
Bin total enttäuscht gerade und mache mir jetzt Sorgen, dass es bei mir nicht anschlägt 🙈

1

Hi sabman,

ich hatte genau das gleiche Ergebnis, sowohl nach der 1. als auch nach der 2. Immunisierung und das obwohl ich vor einigen Jahren schon eine Immunisierung hatte und bereits schwanger war. Der Arzt in Gö. meinte, es kommt nicht auf die AK an. Auch wenn keine da sind, hat eine Modulation des Immunsystems stattgefunden.

Liebe Grüße

2

Danke Juppie!
Das beruhigt mich zwar aber ich bin trotzdem irgendwie gerade enttäuscht.
Irgendwie hatte ich was anderes erwartet😞

3

Verstehe ich, es ging mir auch so. Du weißt aber ja, dass es bei uns direkt nach der 2. Immunisierung geklappt hat. Es muss also wirklich nichts bedeuten...

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
kann dich nur zu gut verstehen, bei mir wars nach der 1.Immunisierung das gleiche, alles negativ (als hätten wir davon nicht schon genug...)
Hatte auch kein Jucken oder Rötung an den Einstichstellen wie andere berichten, war da auch total down.
Aber nach der 2.Immunisierung war dann alles positiv!
Hatte danach zumindest eine biochemische SS (nach 4x keiner Einnistung) und jetzt bin ich grade in der 2. icsi und hoffe auf einen positiven Transfer am Montag!
Gib nicht auf!

6

Beim zweiten Mal dann alles positiv?!😊ich glaube genau das wollte ich hören. Mal schauen was nach dem zweiten Termin passiert. Dad bei Juppie nix war und es trotzdem bei ihr geklappt hat beruhigt mich natürlich auch.

Reagiert habe ich schon auf das Ganze. Hatte jucken, brennen und ein paar Tage blaue Flecken. Ich war auch ein paar Tage danach total platt und war fix und fertig.

Ich drücke Dir die Daumen ganz doll für den nächsten Transfer🍀✊

14

Dankeschön! Dir natürlich auch ganz viel Glück 🍀

7

Sabmann dein post ist gerade goldwert für mich.🥳 In 5 Wochen haben wir dort unser Vorgespräch. Das vorbereitet mich gerade 👍🏻😘 Daumen sind fest gedrückt!! Ich wünsche dir, dass es der Schlüssel ist 🍀💕

8

Freut mich, dass ich Dich vorbereitet habe🤣
Habe jetzt aus einigen Quellen erfahren, dass es wirklich selten ist im ersten Versuch schon Antikörper zu bilden.
Ich bin erstmal beruhigt😀

Wie geht es Dir heute?

9
Thumbnail Zoom

Hallo liebe Sabmann.. Ich war heute mit meinem Mann in der Natur, aber habe natürlich auch getestet heute 😅 es gab keine spektakuläre Steigung heute, aber ich brauche keine Lupe mehr.. Morgen teste ich mit dem presense. Ich bin überraschenderweise total relaxed gerade. Habe es einfach abgeben an die Natur und mache halt, was ich kann.. Bin gespannt wie weit das Ganze geht.
Eigentlich denke ich mir, dass ich direkt Antikörper bilden müssten, weil mir immer genau das passiert, was selten ist 🤣 also diesmal wäre es mal ganz nett ☝🏻🍀 wann ist dein nächster Termin.

weitere Kommentare laden
12

Bei uns war nach der ersten Immunisierung nichts nachweisbar. Nach der Zweiten hatte ich starke Rötung, Juckreiz und Antikörper. Direkt danach bin ich schwanger geworden und wir haben unseren Sohn bekommen. Euch viel Glück

13

Dankeschön 😊
Das macht mir Mut.

Top Diskussionen anzeigen