Wieder zurück auf Los. Ein Windei.

Hallo ihr lieben,
Was für ein Tag... am 30.11. hatte ich den 2. kryoversuch. Eine Blasto habe ich zurückbekommen und am 10.12. positiv getestet. Was für ein Glück!
Nachdem ich aufgrund der Feiertage 3 Wochen nicht beim Gyn war, war heute “Alles oder Nichts Tag“. Ich hatte im Vorhinein bereits ein schlechtes Gefühl da meine HGC Werte nicht gut waren (66 an PU15 und 704 an PU23). Trotzdem gibt man ja die Hoffnung nicht auf.
Der heutige Ultraschall ergab dann eine 1,37 cm große LEERE Fruchthöhle.
Damit sind wir wieder am Anfang. Ich könnte kotzen.
Morgen muss ich ins Krankenhaus, wo dann entweder eine Ausschabung stattfinden soll oder ich bekomme Tabletten. Könnt ihr mir eins davon empfehlen / abraten?
Bin gerade so fertig 😭

1

Hallo reeflady,

erstmal, fühl dich ganz feste gedrückt. Es tut mir wahnsinnig leid:( Das ist schrecklich.

Ich stecke gerade in genau der gleichen Situation wie du.
Meine HCG-Werte waren tatsächlich viel höher und schienen gut. Gestern im US (6+0) hat der Arzt mir gesagt, dass die Fruchthöhle leer ist. Er schaut Donnerstag nochmal nach, hat mir aber kaum Hoffnungen gemacht.
Ich stelle mir auch die gleichen Fragen, daher bin ich dir keine Hilfe :(
Ich tendiere dazu, es natürlich abgehen zu lassen. Ich habe Angst, dass sich mein Zyklus nach der Ausschabung nicht einpendelt und wir Zeit verlieren, die wir nicht haben (Schlechter AMH).
Hast du denn eine Tendenz, was du machen möchtest?
Hattest du schonmal ein Windei?

Alles Liebe!
Josie

2

Liebe Josie,
Oh nein, ich hoffe, für dich endet es besser als für mich!
Das war meine 1. Schwangerschaft von daher auch die erste FG :-(

Ich tendiere gerade zu einer schnellen Lösung, einfach weil ich es hinter mir haben möchte. Da ich nie einen Embryo im US gesehen habe (bei 5+2 nur eine mini mini FH) hat sich bei mir, vielleicht auch wegen des schlechten Gefühls keine richtige Bindung aufbauen können. Das klingt jetzt vielleicht hart, ich begründe es aber mit Selbstschutz :-(
Ich versuche nun einfach optimistisch für den nächsten Versuch zu bleiben - der wird kommen.

Dir wünsche ich auf jeden Fall ganz viel Glück! Bei 6+0 kann ja doch noch einiges passieren, (bin heute bereits bei 8+1) ich würde die Hoffnung noch nicht aufgeben.
Fühl dich ebenso gedrückt 😊

4

Das ist sehr lieb von dir :)
Aber die Hoffnung habe ich schon aufgegeben. Ich weiß, die Fälle gibt es aber ich bin nicht der Typ, der sich zu den Ausnahmenzählt. Das Ganze hat mit einer langen Blutung angefangen, vielleicht war da schon der Wurm drin.

Ich versteh das total, dass du ein schnelles Ende haben möchtest. Und das mit der Bindung verstehe ich auch total. Das ist alles einfach nur schmerzhaft.
Ich wünsche dir von Herzen, dass es bei dem einen (unnötigem) Mal bleibt und du bald glücklich sein darfst #klee#herzlich

weiteren Kommentar laden
3

Tut mir leid für dich 😒
Ich hatte im November leider das gleiche erlebt. Ich habe von meinem Arzt zum Glück Tabletten bekommen und die Blutung ging schnell los. Da ich leider schon eine ausschabung hatte, sind Tabletten definitiv der bessere und angenehme Weg zumal du ja auch nicht weit bist, geht es bestimmt mit Tabletten.
Alles Gute dir
Ganzegal mit meinem Sohn fest an der Hand und zwei Sternchen im Herzen

16

Hey, danke die für die Einschätzung. Tut mir leid, dass du das gleiche durchmachen musstest :-(
Ich werde mich morgen von dem Arzt beraten lassen und dann in Ruhe entscheiden. Ist einfach so eine seltsame Situation. Eine Schwangerschaft ohne Embryo. 😭

5

Hey Du.... ☺️
Das tut mir leid das das erste Mal gleich so endet. Ist natürlich sch....
Ich hatte Ende November FG in der 6ten Woche, ging alles von selbst ab, ohne Nachhilfe. Ich warte aber bereits auf die Periode damit ich wieder anfangen kann. Aber bis sich alles eingependelt hat, dauert. Aber ich würde ebenfalls lieber Tabletten bevorzugen als OP. Sonst mußt du länger warten weil es ja eine Wunde ist.
Lieber Gruß Steffi mit ⭐

14

Ja, ich erinnere mich an deine Beiträge, tut mir ebenso sehr leid!
Ein natürlicher Abgang wäre natürlich ideal. Nur die Wartezeit schreckt mich so ab, da ich keinerlei Anzeichen habe, die auf einen baldigen Abgang hindeuten würden. Und ich fühle mich gerade so ungeduldig :-(

22

Hoffentlich kannst du bald Erlösung finden 🤗
Und dann starten wir alle neu. Das wird unser Jahr 👌

weitere Kommentare laden
6

Das tut mir leid... Ich hatte auch ein mal ein Windei. Da wurde im Nachhinein auch eine Chromosomenstörung festgestellt, da hat der Körper das wohl selbst geregelt. Allerdings brauchte ich eine AS, da das Windei trotz Medis und starker Blutung nicht abgegangen ist. Hatte nach 3 Wochen wieder meine Periode. Danach musste ich noch einen Zyklus warten und es ging weiter, kryo im künstlichen Zyklus und ich bin nun in der 34. Woche :) Chromosomen sind nun auch gut, haben wir testen lassen. Meine Ärztin meinte auch, das kann einfach vorkommen und es gibt keinen Grund, dass es sich wiederholt.
Ich drücke dir die Daumen!

15

Interessant, du hast das untersuchen lassen? War das auf deine Initiative oder hat der Arzt das vorgeschlagen? Was ich gelesen habe, ist es ja in den meisten Fällen eine Chromosomenstörung. Da kann man wohl einfach nichts machen. Es war nicht die richtige Eizelle :-(
So toll, dass es bei dir danach direkt (?) geklappt hat! Das wünscht man sich so!

23

Find ich auch toll.... Schön das es so gute Nachrichten gibt 🤩

weiteren Kommentar laden
7

Ach mensch, das ist ja ein Gefühlchaos :(

ABER nur mal ganz kurz zum Verständnins:

Deine Verdopplungszeit ist doch eigentlich ok. Der letzte Blutabnahmetermin kann ja genau vor dem Zeitpunkt gewesen sein, wo der HCG Spiegel nochmal gestiegen ist. Habt ihr deinen HCG Spiegel heute nochmal überprüft?

Was ist wenn es ein Eckenhocker ist? Ich habe von Frauen gelesen, die den Embryo erst in der 9. SSW gesehen haben. Genauso habe ich erst gestern hier gelesen, dass dass Baby samt Dottersack in der 7.SSW bereits zu sehen war. in der 8. SSW war nur eine leere Fruchthülle zu sehen. Nicht mal mehr der Dottersack war zu sehen. Und in der 9. SSW war alles wieder zu sehen. Noch eine Story ( Ich hoffe ich bekomme sie richtig zusammen) : Aufgrund einer leeren Fruchthülle wurde eine Ausschabung bei einer Frau vorgenommen. Warum eine Autopsie vorgenommen wurde weiß ich nicht mehr. Aber die Autopsie zeigte, dass sich ein gesunder Embryo in der Fruchthöhle befand.

Ich möchte dir natürlich keine falschen Hoffnungen machen. Aber vllt kann man mit dem Abbruch der SS ja noch ein paar Tage warten. Gerade wenn ihr keinen aktuellen HCG wert habt.

ich wünsche euch alles gute#herzlich

12

Vielen lieben Dank dir und natürlich allen anderen. Ihr seid so lieb!
Ich habe natürlich ein winziges Fünkchen Hoffnung, dass sich im US im KH doch noch der berühmte Eckenhocker zeigt, wahrscheinlich ist das aber natürlich nicht.
Ich werde mich morgen beraten lassen auch vor dem Hintergrund, dass sich meine GBSH wohl aufgrund des PCO in der Regel nicht sehr stark aufbaut. Möchte keinen unnötigen Schaden anrichten.

8

Hallo Du Liebe,
es tut mir sehr leid für dich, dass du das durchmachen musst.
Ich hoffe und bange auch grade auf ein weiteres natürliches absteigen meines Hcg Werts. Bei mir wissen die Ärzte nicht wo es sitzt. Evtl am Eierstock. Ich hoffe daher ich schaffe es ohne OP. Heute ist der Wert endlich das erste Mal gesunken.
Eigentlich beschissen paradox, dass man sich darüber so freut. Habe das ganze auch schon einige Male hinter mir.

Ich kann daher sehr gut verstehen, dass du auf ein schnelles Ende hoffst und abschließen willst um weiter zu machen.

Bei meiner ersten SS bin ich bis in die 10 woche gekommen, leider was alles viel zu kein und es gab keine Hoffnung mehr. Als dann keine herzaktion mehr da war habe ich mich entschieden die Tabletten zu nehmen (Cytotec) um das ganze "sanft" zu beenden.
Ich hatte auch das Bedürfnis die SS "selbst zuende zu bringen" und dabei zu leiden und zu trauen, um es irgendwie verarbeiten zu können.
Das ich es so selbst und relativ intim beenden konnte ich für mich aus heutiger Sicht der einzige Vorteil, gegenüber einer Ausschabung.

Ich fühlte mich hormonell lange außer gefächt gesetzt, da man auch einen ganzen Haufen an Hormon-Cocktail bekommt.
Ich hatte schon auch einige Nebenwirkungen und starke Schmerzen.
Ich kann es nicht klar beweisen, aber ich glaube, dass danach erstmal lange Zeit mein Hormonhaushalt so durcheinander war, dass zwecks weiterer Babyplanung nichts klappte. Habe auch noch relativ lange schmierblutungen gehabt. Und danach Monsterzyklen von 40 bis 45 Tagen, wenn ich mich recht erinnere.

Ich habe gelesen, dass bei einer Ausschabung alles schneller vorbei ist, die Blutungen die Hormonregulation etc.
Außerdem habe ich auch hier im Forum schon mehrfach gelesen, dass eine Ausschabung ähnlich wie ein scratching funktioniert und somit die Chancen auf eine Einnistung erhöht. (aber da habe ich keine persönlichen Erfahrungen) vielleicht findest du dazu etwas im Suchfilter.

Als ich heute im KH zur Kontrolle war, bin ich mit einer Frau ins Gespräch gekommen.
Die hat wegen einem. Missed abort Cytotec in der 8 Woche genommen mit einem Hcg von 5000.
Jetzt war bei ihr nicht alles abgegangen und sie muss nun ausgeschabt werden, da der Wert bei 1000 rumdümpelt und nicht weiter fällt.

Ich denke, wenn ich vor der Wahl stünde würde ich mich für eine Ausschabung entscheiden. Allerdings ist ein gutes KH auch sehr wichtig dafür.
Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft für deinen Weg.

13

Du hast ja auch schon einiges durchgemacht... Danke für deine Einschätzung. Ich tendiere leicht in Richtung Ausschabung, werde das aber erst nach Rücksprache mit dem Arzt und Bedenkzeit entscheiden.
Ich wünsche dir alles Gute!

25

Hey Du,
Ich habe mir die Nachrichten von den anderen Mädels eben grade durchgelesen und mich an etwas erinnert.
Ich habe da aufgrund deiner Fragestellung nicht so direkt dran gedacht.

Ich habe damals als ich die erste FG hatte auch keine Geduld gehabt.
Ich hatte in der Zeit in der ich normalerweise meine Tage gehabt hätte Blutungen, die ich wegen der vermeintlich intakten SS natürlich versucht habe so gut es geht zu bekämpfen. Das habe ich dann hinterher etwas bereut, da ich mir sicher bin, dass mein Körper es zu dem Zeitpunkt noch alleine geregelt bekommen hätte, hätte ich ihn gelassen.

Ich nehme aktuell einen Zwiebelsud zu mir. Ich nicht ob er stark genug ist um Blutungen auszulösen, aber er verstärkt meine Blutung devinitv. Es wird ihm eine reinigende Wirkung für die GM zugeschrieben. Das ist der, den auch viele mit Kinderwunsch trinken.

Vielleicht hast du ja die Geduld noch so lange zu warten bis es wieder dein normaler Zyklus wäre.

Ist es eigentlich komplett ausgeschlossen, dass es sich nicht doch um einen eckenhocker handelt?

Ich wünsche dir alles alles Gute und das es dir schnell besser geht.

9

Hey, das tut mir wahnsinnig leid!! Ich kann dir leider keine Erfahrung zu den Tabletten bieten. Aber ich hatte schon 2x eine AS, die letzte gerade kürzlich am 13.12.2019 wegen Zwillingswindei. Letztendlich waren es zwar beide keine Windeier (man hat Embryonen gefunden), aber die Ss war trotzdem nicht intakt. Mir wurde zur AS geraten, weil mein hCG-Wert schon sehr hoch war und ich heftige Ss-Symptome hatte. Letztendlich war es richtig und gut, weil dann alles sehr schnell und sauber vorbei war. Die Nachsorge war eine Woche später und alles war wieder okay. Ich habe danach mit Sst und Ovus das hCG und den nächsten Zyklus verfolgt und hatte wahrscheinlich heute wieder einen ES.
Fühl dich gedrückt!

Lg, babyelf

18

Hey, das klingt trotz des traurigen Hintergrunds doch recht positiv. War für dich aber sicherlich nicht das schönste Weihnachtsfest, kann das so nachvollziehen.
Ich wünsche dir alles alles gute für den nächsten Versuch!

10

Hey... Ich hatte 2017 auch eine Fehlgeburt. Und ich kann Dir von mir aus nur raten es auf natürlichem Wege laufen zu lassen. Ich find es auch ehrlich gesagt ganz schrecklich wie schnell die Ärzte einen zur Ausschabung raten. Mein Frauenarzt wollte es auch damals. Aber ich bin dann ins Krankenhaus gefahren weil ich wusste das dort eine sehr gute Frauenärztin im Haus ist und die hat mich nach einer gründlichen Untersuchung nach Hause geschickt und mir geraten es ohne Ausschabung zu versuchen. Es war wirklich nicht schön aber ich glaube besser wie eine Ausschabung für den Körper.

19

Danke für deine Einschätzung. Mich treibt gerade der Eifer, es so schnell wie möglich wieder versuchen zu wollen. Ich weiß, was für ein Stress. Aber ich glaube nur so komme ich damit klar.
Ich möchte mir aber natürlich die Meinung der Ärzte morgen anhören und dann erst entscheiden.

11

Kann keine Erfahrung beisteuern, aber fühl Dich gedrückt!

20

Lieb von dir - Danke!
Wir sitzen doch alle irgendwie im gleichen Boot, bin heute so froh über das tolle Forum hier.

21

Ich finde es auch sehr schön hier, auch wenn man nicht zu allem etwas fachliches beitragen kann, ist der Zuspruch, tröstende Worte oder auch mal ein Scherz zu Aufmunterung schön.

Top Diskussionen anzeigen