Ein schnelles Hallo und ein Mutmach-Post!

Hallo ihr lieben!

Heute früh ist mir aufgefallen, dass ich gestern vor einem Jahr nach 2. ICSI hauchzart positiv getestet habe und dachte mir, weil damals so viele mit mir mitgefiebert haben, dass ich euch ein Update gebe.

Also gestern vor einem Jahr also hauchzart positiv, an PU+11.
An PU+13 began der Horror, periodenstarke Blutung mit Gewebestückchen. Täglich ließ ich dann den HCG Wert bestimmen. Dieser entwickelte sich langsam, aber normgerecht.

Es folgte eine harte Schwangerschaft. Viele starke Schmerzen im Unterbauch, die Symphyse, das Kreuzbein und ISG. Mehrfach wurde das Stationär gequaddelt. Es gab unterschiedliche Ängste, es stand eine Unterversorgung im Raum, das Baby entwickelte sich eher langsamer.

Als ich dann in 37+1 nicht mal mehr ohne zu weinen zur Toilette gehen konnte und ich such bereits einen Bauchumfang von 124 cm hatte, rief ich vor Verzweiflung die Klinik an und bat den Geburtshelfer um eine Aufklärung zu einem Kaiserschnitt. Dieser bat mich dann aber dafür in die Klinik zu kommen.

Da ich, wie gesagt, mega Schmerzen hatte, habe ich den Weg vom Parkplatz zum Kreißsaal so gerade eben geschafft. Vor dem Kreißsaal weinte ich schon und eine Hebamme sammelte mich ein. Sie dachte, ich bin bereits unter Wehen und schlosd mich ans CTG.
Ich erklärte ihr dann, dass Dr. Sowieso mich einbestellt hätte, um mich über einen Kaiserschnitt zu beraten.

Der Arzt fragte mich, ob es in Ordnung wäre, wenn er mich vor underem Gespräch untersuche.

Tja, während der Untersuchung meinte er dann, dass er ein Gespräch bzgl KS mit fingerdurchlässigem Befund als überflüssig betrachte und schlug vor, dass wir direkt einleiten.

Noch vor Ende des Tages war mein dritter Sonnenschrin Mitte Mai auf der Welt.

Trotz der Diagnosen und der ELSS liegt unser kleines, mittlerweile über 4 Monate altes Mädchen neben uns und bereichert unser Leben so massiv. 4 Jahre haben wir gehofft, gewartet, geweint und haben trotzdem unseren Traum von einem gemeinsamen Baby erfüllt bekommen.

Bitte gebt nicht so schnell auf! Glaubt an euch und eure kleinen Bärchis! Geht auf jeden Fall zum BT, auch wenns noch so stark blutet!

Liebe Grüße!

1

😍 wow. Finde ich toll. Bestimmt gibst du damit gabz vielen Frauen viel Hoffnung 🍀

2

Oh amic, schön von dir zu hören und herzlichen Glückwunsch zu eurem Sonnenschein 😍😍😍

3

vielen lieben dank, dass du an uns denkst und uns mut machen willst! #verliebt
Geschichten wie deine berühren mich sehr und geben gleichzeitig Hoffnung!

alles alles gute für euch! #herzlich

Top Diskussionen anzeigen