Massiv erhöhte Plasmazellen

Hallo ihr Lieben,

nach drei Fehlgeburten(nach Kryo/IVF)haben wir diverse Tests gemacht und unter anderem erhöhte Plasmazellen entdeckt(beim ersten Mal 9 pro Probe)
Ich bekam erstmals Doxycylin als Antibiotikum über 14 Tage. Bei der Kontrolle dann der Schock, Plasmazellen jetzt massiv erhöht auf 20 Zellen pro Probe...jetzt muss ich 5 Tage lang Azithromycin und 14 Tage lang Metronidazol einnehmen. Ich hoffe so sehr dass der Alptraum dann endlich ein Ende hat. Kann mir hier vielleicht jemand Mut machen der ähnliche Erfahrungen hat? LG Jasmin

Antworten
Melden

1

Ich hatte 12 Plasmazellen... 7 Tage nach Antibiotika einnahme hatte ich eine Gebärmutterspiegelung und da waren dann nur noch eine geringe Menge da. Also meine Ärzte sind sich sicher das mein Wert auf 0 ist.

Also bei mir hat das Antibiotika geholfen übrigens das selbe mit dem du gestartet hast

2

Mir wurde gesagt, dass Doxycyclin in ca. 75% der Faelle gut hilft. Wenn nicht, probiert man weitere Antibiotika aus, bis eins wirkt. Es ist ja so, dass Plasmazellen 'nur' darauf hinweisen, dass die GM Schleimhaut entzuendet ist. Aber man weiss oft nicht genau mit welcher Bakterie - deshalb hilft Doxycylin nicht immer. Das "Gute" ist, dass es sehr leicht behandelbar ist, sobald man das richtige Antibiotikum hat. #klee#klee#klee

3

Dann hoffe ich mal dass eines der beiden Antibiotika von jetzt hilft. Ich hab echt Angst dass sie noch weiter ansteigen 😔. Wir wollten eigentlich die zweite IVF starten und jetzt ist schon wieder was neues

4

Das verstehe ich total. Es ist super frustrierend, wenn man nicht starten kann, weil mal wieder was ist. Aber es ist auf der anderen Seite ja gut, dass was gefunden wurde. Eine gesunde GM ist ja genauso wichtig wie ein gesunder Embryo.
Es gab hier im Forum noch eine Frau, bei der der Wert zunaechst erhoeht war und nach 1 oder 2 weiteren Antibiotikakuren war dann alles wieder ok. Ich hoffe die bloede Entzuendung ist ganz bald weg!!

Top Diskussionen anzeigen