Ich mach euch mut mädels

Nach langem kiwu. MA in der 11.ssw und ewig wieder kein positiv test, kiwu klinik...... spermiogramm sau miserabel, bei mir auch alles furchtbar. Spontane ss laut diesen befunden eigentlich nicht möglich,also ab zur icsi.... negativ... 2.icsi positiv...... leider MA7.ssw. und nun im pausenzyklus schnauze schon voll und schon fast mehr mit dem Gedanke angefreudet das es vielleicht NIE was wird..... (keine eisbären auf lager. Immer nur EINE eizelle geblieben.)
Nun wartete ich auf die regel um noch mal zu starten....... und was is, ein pausenwunder.... keine regel, dafür positiv cb. Ich hoffe es bleibt. Also bitte meine lieben. Lasst das " geplante" leben etwas los, bleibt locker das ihr bereit seit für das "ungeplante "
Ich wünsch euch allen auch viele wunder und nur schöne Momente.
Leider liegt elend und glück sooo nah beinand in der kiwu zeit

1

😍😍😍😍❤️❤️❤️❤️
Gänsehaut Pur 😍wie schön
Herzlichen Glückwunsch🎉🎉🎉

2

Herzlichen Glückwunsch! 🥳 🎉
Das ist sooo toll mal wieder sowas positives zu lesen! 🍀

3

Wow!! Klasse !!! Gückwunsch und Danke fürs Mut machen 🌷

4

Wow herzlichen Glückwunsch 🍀

5

Da kommen mir fast die Tränen!
Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe und Gute!!!

6

Das ist ja richtig unglaublich! Herzlichen Glückwunsch und alles erdenklich gute 😊

7

Herzlichen Glückwunsch 🎈🍀🍀🍀🍀

8

Tja das funktioniert wenn der Partner nicht Zeugungsunfähig ist... und man NICHT auf Spendesamen angewiesen ist...

Alles Gute

11

Ähm, mein Mann gilt anhand mehrerer Spermiogeamme als zeugungsunfähig. Auch uns wurde von mehreren Fachärzten das Thema Tese (auch eher unwahrscheinlich, kaum Chancen) und schon eher das Thema Fremdsperma/Spendersamen ans Herz gelegt....
Unsere Zeugungsunfähigkeit ist mittlerweile 31 Monate alt und hält uns vollkommen auf Trab!
Also, auch diese Konstellation gibt es tatsächlich - wenn auch wahrscheinlich extrem selten

LG Tati mit MiniMe ❤🍀

12

Schön für euch bei uns wurde in der Tese fast nix gefunden und die Eizellen liesen sich nicht befruchten.

Mit dem spendesamen haben sich alle befruchten lassen bzw haben sich geteilt.

Also wie soll ich so schwanger werden?

Du kannst nicht jeden Fall mit deinen vergleichen.

Wir haben 5 Spermiograme wo nicht mal ein einziges Stück gefunden wurde auf 4 Jahre aufgeteilt... ein schlechtes spermiogram zählt nicht für mich als Zeugungsunfähig.

weitere Kommentare laden
9

Ohhhh herzlichen Glückwunsch. Das macht Mut, ja.

Ich würde nur gern wissen wie man das geplante Leben los lässt. Ich würde so gerne locker werden was den KIWU betrifft aber weiß nicht wie ich das anstellen soll. Der Wunsch ist da. Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Tipp ❤🍀

10

Ich weiß es leider auch nicht. Aber die wut und is mir scheiss egal laune war größer, Urlaub und arbeitswechsel hat vermutlich auch ne rolle Rolle gespielt

24

Ich möchte dir auch antworten, selbst wenn die Frage nicht an mich gerichtet war....
Bei uns hat es tatsächlich 2x geklappt mit dem "berühmten Abschalten". Das erste mal 2011. Wir hatten von 2 Fachärzten die Diagnose unfruchtbar. Nach langen Gesprächen haben wir dann Wochen später einen Termin in der KiWuKlinik gemacht. Wir waren uns beide einig: Ovus, Sex nach Kalender, Globulis etc. bringen bei unseren Voraussetzungen nix. Also alles weggelassen. Das war so Anfang Sommer. Den Termin in der KiWu hatten wir für März 12 vereinbart - denn im Februar 12 stand unsere Hochzeit an. Tja und im Dezember hatte ich einen positiven Test in der Hand. Leider verließ uns unser kleiner Wunderkrümel 2 Wochen vor unserer Hochzeit. Die Welt ging doppelt für uns unter. Es war für uns ein Wunder, schwanger geworden zu sein. Und dann wollte/konnte er nicht bleiben...sehr unschön und ich bin haarscharf an einer Depression vorbei geschrammt.
Diese Schwangerschaft ist tatsächlich durch loslassen entstanden. Wir gingen beide davon aus, es ohne künstliche Assistenz nicht zu schaffen. Auch wenn wir uns beide ziemlich einig waren, dass dieser Schritt nichts für uns sein wird. Aber wir wollten halt den ersten Termin dort wahrnehmen, um danach nochmal darüber nachzudenken und neu zu entscheiden.

Danach versuchten wird es bis zum Ende '15 weiterhin. Ovus, Tees, Globuli, Sex nach Kalender/Eisprung, Vitamine für mich, Vitamine für meinen Mann undundund. 2 weitere Spermiogramme sagten weiterhin UNFRUCHTBAR. Wir wollten allerdings in keine KiWu - hatte es doch bereits 1x geklappt vor Jahren!!
2015 war ein schreckliches Jahr. Meine Mum ist urplötzlich verstorben. Ein Viertel Jahr später meine Oma. Ebenfalls ein Viertel Jahr später dann fast mein Dad. Er war bereits nicht mehr ansprechbar und hatte kaum noch Vitalzeichen. Doch der Notarzt hat ihn zurückholen können.
Am Ende diesen Jahres beschlossen wir dann, unseren KiWu endlich an den Nagel zu hängen. Es war natürlich nicht einfach. Aber ich ging mittlerweile stark auf die 40 zu, mein Mann hatte diese 40 bereits gut überschritten. Wir verhüteten wieder. Planten unser Leben in eine ganz andere richtung: das 2-SitzerCabrio stand unterm Carport. Der komplette Rasen wurde abgetragen - eine ü60qm große Holzterasse wurde gebaut und wir wollten viel Reisen. Einige Ziele standen schon fest, die Planungen hatten bereits begonnen. Das geplante Kinderzimmer wurde (teuer!) Zu einem begehbaren Kleiderschrank umgebaut.
Hm, bis ich im April 16 einen positiven SST in den Händen hielt. Noch heute schäme ich mich dafür, dass ich dieses Kind so gar nicht wollte anfangs. Ich nahm starke Medikamente aufgrund von 3 Bandscheibeibenvorfällen, hatte meinen Job aufgrunddessen mit Beendigung der Probezeit verloren (Pflege) und war somit mit ALG1-Bezug. Schlechter könnten die Voraussetzungen kaum sein in meinen Augen....

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen