Wechsel von Clomifen auf anderes Medikament im Zyklus möglich?

Hallo zusammen,

ich hatte hier gestern schon mal geschrieben bezüglich Clomifen und Nebenwirkungen.
Gestern habe ich die erste Tablette genommen.
Leider vertrage ich sie wirklich nicht gut, angefangen hat es mit Schlaflosigkeit und Nervosität. Das ginge ja noch, aber ich bin heute ständig grundlos in Tränen ausgebrochen und meine Beine sind den ganzen Tag schon so schwer, das macht mir eigentlich am meisten Sorgen, ob das vielleicht eine Thrombose werden kann. Durch Bewegung wird es nach einer Weile besser und eben hab ich Wechselduschen gemacht. Bisschen Stechen in Eierstockgegend hab ich auch, aber das halte ich für normal.

Hat jemand von euch im selben Zyklus schon mal das Medikament gewechselt?

Was passiert wenn ich Clomifen abbrechen muss, kann man die Insemination trotzdem machen?

Vielen Dank an euch im Voraus
Zitronenverbene

1

Hi ,
Ich nehme auch clomifen für die iui und hatte keine großen Beschwerden .wann hast du sie eingenommen ?hab es immer abends genommen , habe gelesen dann verschläft man die Nebenwirkungen. Ka ob das stimmt aber ich hab nix gemerkt. Wegen den Beschwerden und Medikamenten Wechsel würde ich deinen Arzt fragen , ich denke der kann dir am besten raten was zutun ist 😊

2

Danke dir für deine Antwort. Ich nehme die Tabletten auch abends ein, weil ich gelesen hatte, dass das so am besten sein soll. Ich werd morgen früh wohl mal in der KiWu anrufen und fragen wie ich weitermachen soll.

6

Hi , kannst ja mal erzählen was die gesagt haben in Der kiwu Klinik

weitere Kommentare laden
3

Hey, ich weiß zwar nicht ob man wechseln kann, aber mir ging es genauso wie dir. War auch mein erster Clomizyklus. Das waren echt schlimme Tage.. hast du 2 Tabletten nehmen müssen ?

4

Ich muss nur 1 Tablette nehmen. Ich reagiere öfters empfindlich wenn ich Medis nehmen muss, was zum Glück bisher nicht so oft sein musste. Aber ich hab auch z.B. die Pille nicht vertragen, daher hab ich in meinem ganzen Leben nur 4 Monate damit verhütet...

5

Also bei mir ging das:
erst 5 Tage Clomifen mit den schlimmsten Nebenwirkungen ever (KiWu, meinte zwar, es würde nicht davon kommen aber okay...), beim US am Tag 9 (?) war leider noch nicht wirklich etwas gewachsen, sodass ich dann für paar Tage mit den Spritzen weitermachen musste - (und es war eine Erlösung von den Nebenwirkungen).

Top Diskussionen anzeigen