wie geht man am Besten vor bei low responder?

Hallo nochmal,

ich überlege die ganze Zeit, was man anders machen könnte

ich hab ab ZT 5 mit 300IE Pergoveris stimuliert für 9 Tage. Dann mit Triptofem re. und li. ausgelöst und hatte nur 2 Follikel, obwohl wir 5 gesehen haben

jetzt hab ich richtig Angst vor dem nächsten Versuch, ich will was anders machen evtl weniger stimulieren und dann erhöhen und schon ab ZT 2 oder 3 und mit Ovitrelle auslösen....

was würdet ihr machen?

LG

1

Ich würde eine ICSI Naturelle versuchen. Die ist auch viel günstiger. Ziel ist es max ca 3-4 Eizellen zu stimulieren. Ich hab hier schon öfters gelesen, dass die Eizellen Qualität besser war.

Vll mal mit dem Arzt besprechen.

3

Bei einer icsi naturelle stimuliert man gar nicht und nutzt die Eine Eizelle im Normalzyklus und bei einer Mini icsi nur leicht um 3-4 eizellen zu haben.

Wenn die Ausbeute eh nicht gut ist bei höherer Stimulation macht es Sinn, weniger Medikamente zu nehmen. Wie sagt Dr Peet immer: ich kann den Blumentopf noch so sehr gießen, wenn nicht viel drin ist, kommt nicht mehr dabei raus...

13

ich frage meinen Arzt mal danach am Freitag

mal sehen was er sagt

weiteren Kommentar laden
2

Den ultimatven Tipp kann ich dir nicht geben. Bei mir ist es ähnlich. Ich habe Menopur genommen anstatt Pergoveris das hat ein bisschen besser funktioniert. Im Vorzyklus habe ich Cyclo Progynova genommen, das hat wieder besser funktioniert. Der 3 versuch wird jetzt wohl mit 2 Monaten Cyclo Progynova vorher und dann mit Elonva und Menopur stattfinden. Ich hoffe sehr das ich 5 follikel habe, bisher waren es maximal 3.

12

Ich drücke dir die Daumen

hoffentlich wurd es mehr sein bei dir

uch bin gespannt was mur der Arzt am Freitag vorschlägt

4

Hallo! Mir geht es genauso. 6 Follikel, aber nur 2 EZ. Ist dann auch nichts geworden.
Ich versuche jetzt progynova im Vorzyklus, dann Elonva und anschließend weiter mit 300 Pergoveris. Die Elonva gibt es Anfang nächster Woche, mal sehen, ob es was bringt.
Ich drücke dir für den nächsten Versuch fest die Daumen!

11

Ich drück dir die Daumen

ist auch eine ganze Menge an Medis diesmal

19

Danke dir! Letztes Mal hatte ich 300 Gonal+300 Menopur. War dagegen ein echtes Schnäppchen in der Apotheke diesmal. 😉

weitere Kommentare laden
5

Hi Leia,
mir ging es auch so. Bei uns hat ein Arztwechsel geholfen. Der hat einfach anders drauf geschaut und anders stimuliert und plötzlich konnten 15 Eizellen punktiert werden, von denen 7 befruchtet werden konnten.
Viele Grüße
Sylvia

10

das hört sich gut an, ich habe jetzt kein Nerv den Arzt zu wechseln oder die Klinik... hab gerade neu gewechselt und vertraue dem Arzt

6

Hey.
Ich habe im ersten Versuch mit Menogon und Puregon stimuliert. Ergebnis: 1 Follikel und eine Eizelle.
Im 2. Versuch dann Elonva, Pergoveris und Menogon. Also schon eine ziemliche Dröhnung. Ergebnis: 5 Follikel und keine einzige Eizelle.
Viel hilft scheinbar nicht viel.

9

das tut mir Leid für dich....

es ist echt immer zu traurig, man verlässt sich auf due Ärzte und dann läuft alles schief

ich denke auch, dass es evtl besser wäre mit einer etwas niedrigeren IE anzufangen und länger zu stimulieren

viel Glück für den nächsten Versuch

7

Hast du denn nachgewiesen einen niedrigen AMH?
Ich habe vier Icsis richtig hoch stimuliert mit verschiedenen Medikamenten. Dann habe ich nur noch mini Icsis gemacht und war erfolgreich. Jetzt fürs geschwistetkind machen wir bald die vierte mini icsi. Wir nutzen jeden Zyklus ohne Pause.

8

ja, AMH ist bei 0,89

welche Medikamente habt ihr bei mini ICSI? und wie läuft es ab?

14

Ich nehme ab ZT 3 clomifen. Dann falls nötig noch etwas um den eisprung zu unterdrücken und wenn man das macht, muss man auch dagegen halten. Da Spritz ich meist 1 bis 2 Tage menogon. Habe immer sehr früh Punktion. Die mache ich immer ohne Narkose.
Es ist alles viel entspannter für den Körper als dieses extreme stimulieren, was bei mir eh nichts brachte.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen