Myom stört die Schleimhaut

Hallo ihr Lieben,
mein erster IVF Versuch ist leider gescheitert. Ich hatte im März ne OP wo mir Endometriose entfernt wurde.
Bei dem Ultraschall heute hat der Arzt festgestellt, dass ich ein Myom habe (3cm), welches die Schleimhaut stört. Damit kann auch eine Einnistung verhindert werden. Ich soll jetzt 3 Monate eine Therapie machen mit Esmya, um es zu verkleinern. Ich bin grad echt traurig, weil es grad so unüberwindbar erscheint. Der Arzt sagte er versucht alles.. Habt ihr eine Idee, ob ich mir eine zweite Meinung holen sollte oder irgendwie anderen Rat für mich?

1

Hallo, das ist ja doof. Ich hatte auch ein Myom, das konnte Anfang Januar operativ entfernt werden. Im Folgezyklus durfte ich weiter machen. Frag doch mal nach, ob das bei Dir auch ginge.

2

Ich hab auch Myome. Es kommt darauf an wo genau sie sitzen. Meine befinden sich außerhalb der GM, also subseriös, daher stören sie nicht.

Zweite Meinung auf jeden Fall!
Ist der Arzt ein Kinderwunsch Arzt??

3

Ps: Wenn das Myom in der Gebärmutter ist, dann stört es und muss tatsächlich entfernt werden.

4

Ich hatte letztes Jahr eine Myomabtragung. Damals hat der Arzt es nicht entfernt, weil zu nah an der Blase. Der Kiwu Arzt jetzt möchte mich nicht noch einer OP aussetzen glaube ich, wobei ich es machen würde. Ich muss sagen, dass ich mich heute aber auch nicht beraten gefühlt habe. Er sagte es stört da, aber hat mir jetzt keine wirklichen Optionen gegeben. Es klang einfach gar nicht gut. Ich bin in der Kiwu in Wiesbaden und überlege jetzt ob ich mir jemanden in Frankfurt suche. Ich bin ehrlich gesagt gerade einfach hilflos.

5

Hallo bei mir steht auch Schleimhaut myom aber würde mich operieren lassen,die Ärzte sagen es stört dass eine Frau schwanger werden.

Top Diskussionen anzeigen