DAK von wegen 100% Kostenübernahme

Hallo zusammen.

Ich bin gerade auf 180..... Nun aber Mal von vorne...

Ich habe vor Behandlung in Kiwupraxis extra auch zur DAK gewechselt da uns wegen der 100% Kostenübernahme dazu geraten wurde. 3 Behandlungen würde auch genehmigt.
Leider hatte ich dann einen Überstimmulation und man dürfte keinen frischen Transfer machen sondern müsste bis zum nächsten Zyklus warten wo dann ein Kryo Transfer stattfand. Habe nun alle Medis und Rechnungen eingereicht und nun heute Post bekommen das sie die Kryobehandlung und Transfer nicht übernehmen. insgesamt fast 2000Euro nicht. Die Medis wo auf Privat Rezept gingen auch nicht - das verstehe ich ja noch.

Aber ich habe mir keinen Kryotransfer ausgesucht und finde es unmöglich das die DAK damit wirbt 100 % der Kosten zu übernehmen...

Wie ist eure Erfahrung???

LG julia#winke

1

Hi,
Also wir haben auch extra zur DAK gewechselt und sparen dadurch sehr viel Geld. Sie schreiben ja auch von Anfang an in alle Unterlagen das sie nichts für kryo und andere Sonderleistungen zahlen. Ich verstehe dich, du hast dich nicht bewusst dazu entschieden einzufrieren und den tf später zu machen, aber trozdem hat die DAK euch ja das bezahlt was abgemacht war.....
Sie haben sich ja an das gehalten womit sie vorab geworden haben.....

Wir haben gerade auch etwas über 2000 Euro selbst gezahlt und ich weiß das es sehr weh tut. Aber trozdem bekommen wir ja wirklich sehr viel Geld dazu durch die DAK.

Ich drücke euch die Daumen das der Versuch jetzt klappt und ärgert euch nicht.

Lg

2

Hallo!

Ich kann dich verstehen, das ist frustrierend und ärgerlich. Aber der DAK kann man eigentlich keinen Vorwurf machen, denn die machen alles so, wie sie sollen und auch vorher sagen. Dein Fall ist halt kein regulärer. Vielleicht kannst du trotzdem noch mal mit der DAK sprechen, manchmal erstatten Sie etwas zusätzlich aus Kulanz.

Insgesamt ist es aber auch eine Frage der Abrechnung durch die KiWu Klinik... Bei mir war es auch so, dass nach der ersten ICSI kein Transfer stattfand aufgrund einer Überstimulationsgefahr. also quasi aufgrund ärztlicher Verordnung. Die Klinik hat dann so abgerechnet, dass ich für die Kryo selbst keine Kosten hatte... Außer ein paar Medis, aber da hielten sich die Kosten in Grenzen...

Ich drücke dir die Daumen, dass die Kryos dir Glück bringen!

5

Ich finde genau so sollte es sein 👍🏻
Tolle Klinik!

3

Hallo Julia,

wie ärgerlich. Das ist natürlich total blöd, dass es zu keinem Frischtransfer kam und ihr jetzt die zusätzlichen Kryo kosten habt. Das verstehe ich, dass ihr euch ärgert.
Die DAK wirbt aber auch damit, dass sie die Kryokonservierung von Eizellen sowie einen Kryozyklus nicht übernehmen. Das ist dann jetzt leider bei euch einfach total blöd gelaufen🙄Das Risiko einer Überstimulation und somit Verzicht auf den Frischtransfer kommt leider sehr häufig vor. Da kann die DAK letztendlich auch nix zu. Das Risiko gehört einfach dazu.
So eine Kryo ist im Verhältnis von den Kosten her zum Frischtransfer schon ein großer Unterschied.
Die DAK hat ihren Teil erfüllt. Tut mir leid.
Ich drücke dir Daumen, dass die Kryo klappt.✊🍀

4

Also soweit ich weiß übernimmt keine oder kaum eine Kasse die Kryoversuche. Schau mal in eure Genehmigung da müsste das eigentlich vermerkt sein.

Ich muss aber auch sagen, dass ich es ungerecht finde, dass Paare mit Überstimmu die Kosten für die Kryo selber zahlen müssen.
Mein Arzt hat mal klar gesagt, dass alles über 14 Eizellen nicht gewollt ist und er in dem Fall seinen Job nicht gut gemacht hat. Ich glaube in vielen Fällen könnte eine Überstimmulation vermieden werden.
Finde es also auch ungerecht, dass ihr nun auf den Kosten sitzen bleibt aber deine Krankenkasse ist in dem Fall meiner Meinung nach nicht der Buhmann.

6

Hallo,

ich wüsste nicht in welchem Fall eine KK mal eine Kryo übernommen hätte, habe ich noch nie gehört. Bei Kryo ist man doch immer Selbstzahler.

lg Luna

7

Hey ich bin auch bei der dak und habe neulich auch angerufen da ich aus medizinischer sicht kein frisch Transfer haben konnte wegen überstimu - mir wurde auch gesagt zahlen sie nicht 🤷🏼‍♀️
Aber wenn die Kiwu gut ist Listen sie es so auf das wenigstens der 1. kryo Transfer umsonst ist :) so macht unsere Kiwu das immer

8

Das tut mir leid wie das bei euch gelaufen ist. Falls es nochmal vorkommt, rede nochmal mit deiner Kiwu, bei uns wird der 1.Kryotransfer bei Überstimulation mit der KK abgerechnet.
Finde aber auch eure Kryo mit 2000€ ganz schön teuer- hattet ihr so viele Extras? Meine letzte von uns voll bezahlte Kryo lag bei unter 700€...

9

Kryo ist immer Privatleistung.

10

hallo :)

also bei meiner 2. ivf hatte ich auch keinen transfer wegen ner überstimu.
beim kryovetsuch 3 monate später wurde der versuch einfach vollendet.
also einen US vor eisprung musste ich selbstzahlen, aber alles ab es/pu ging auf den frischversuch zurück und die dak hat es einwandfrei übernommen.

hatte da zum glück keine probleme.

liebe grüse
danii

Top Diskussionen anzeigen