Blutungen nach Biospie/Scratching

Hallo Mädels,

Bei mir wurde Donnerstag in der 1.Zyklushälfte eine Probe aus der GMSH genommen, da eine chronische Entzündung vermutet wird.
Seitdem habe ich leichte Blutungen: nicht wie die Mens, aber mehr als SB. Und es ist unverändert, wird also noch nicht weniger.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Blutungen nach einer Biopsie bzw einem Scratching?
Mir hatte der Arzt nichts dazu gesagt, meine ich...
Liebe Grüße!
Nani

1

Hallo Nani,

mir wurde am Dienstag eine Biopsie für Plasmazellen und Killerzellen entnommen. Es hat nicht geblutet ich hatte nur 2 Tage ganz leichte Schmierblutung.

Ich denke es könnte durchaus sein, dass bei die eine Entzündung vorliegt und daher auch die Blutungen dadurch, dass alles gereizt ist. Aufgrund welcher Symptome wird die Entzündung bei dir vermutet? Bei mir hab ich selber drauf bestanden. Ich hatte 4 negative Transfere und leider ständig Probleme mit Entzündungen:-(

Aber Kopf hoch wenn was gefunden wird ist es behandelbar!!

3

Danke für deine Antwort!
Ich hatte mehrere OPs an der Gebärmutter (KS und Nahtkorrekturen) und kürzlich hatte ich zwei frühe FGs.
Mich wundert, dass die GMSH sonst gut aussah - eigentlich hätte ich erwartet, dass man die Entzündung sehen könnte... Hmmm...

Wann bekommst du das Ergebnis? Ich muss noch über zwei Wochen warten, weil mein Arzt im Urlaub ist :(

Liebe Grüße!

2

Hey mach dir nicht zu viele Sorgen. Schmierblutungen auch nach über einer Woche sind normal. Du musst nicht bluten, es kann aber jederzeit sein, dass du es doch tust. Ich hatte bis zu meiner nächsten Periode immer mal wieder leichte SB nach der Biopsie. Lt. Meinem Gyn kein Grund zur Sorge. Hatte übrigens keine Entzündung.

4

Danke für die beruhigende Antwort :)

5

Huhu. Das hatte ich auch ein paar Tage.

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen