Wozu würdet ihr raten? Endometriose und nur 1 Eileiter

Hallo ihr Lieben,

ich bin leider momentan ein bissl überfragt wie ich / wir weitermachen sollen.

Mit meinem vorherigen Partner starteten wir 2013 mit dem Versuch schwanger zu werden. Nach 3 ÜZ hatte ich dann eine Zyste am linken Eierstock.
Wurde dann per BS operiert.
Es handelte sich um eine mit Blut gefüllte Endometriose Zyste...weitere Endoherde wurden auch entfernt ( aber nichts Dramatisches )
Bei der BS wurde dann festgestellt dass ich von Geburt an eine kleinere Gebärmutter habe und auch nur einen Eileiter ( Eierstöcke habe ich aber beide )

Es hatten uns weder diese Klinik noch eine andere Kiwuklinik nicht viel Hoffnung gemacht dass es schnell klappen wird.

Nach 2 Jahren wollte es dann ein FA mal mit einer Stimulation mit Clomi versuchen.
Nach 3 Clomizyklen wurde ich danach im Pausenzyklus einfach so schwanger.
Hielt leider nur bis zur 8.Woche

Jetzt 3 Jahre später versuche ich mein Glück wieder mit neuem Partner.
Heute in ÜZ8 an NMT aber leider wieder negativ getestet.
Ich hatte wieder ein paar Clomizyklen die bisher kein Glück gebracht hatten.

Demnächst wollte mein FA dann Clomi + Auslösespritze versuchen.

Ich bin jetzt auch schon 37....macht es überhaupt Sinn es auf diesem Wege überhaupt noch weiter zu versuchen.
Ich bin etwas im Zweispalt da ich ja weiß dass es auf natürlichem Wege schon einmal geklappt hatte :-(

1

Hallo Mumin.
Also ich würde an deiner Stelle keine Zeit mehr vergeuden und in die Kiwu gehen und das Vollprogramm starten.
Ich weiß, der Schritt ist hart und man hat am Anfang immer noch Hoffnung, dass es so klappt...
ich bin auch 37, versuchen schon seit 4 Jahren. Probleme mit Myomen und neuerdings Endozysten an beiden Eierstöcken. Es wird immer schlimmer.

Verlier keine Zeit. Auch in der Kiwu klappt es nicht unbedingt direkt. Das haben wir schmerzlich erfahren.

Seid ihr verheiratet? Bis 40 Jahren bei der Frau und 50 Jahren beim Mann zahlen die Kassen etwas oder alles, je nach Kasse und bei Ehepaaren. Danach müsst ihr alles selbst tragen.

Ich wünsche dir viel Glück. 🍀

2

Wir sind leider noch nicht verheiratet.
Ich habe ein bissl Angst alles nochmal von vorne machen zu müssen : (

Immer war irgendwas anderes nicht in Ordnung. Nach über einem Jahr hieß es damals auch mein SD Wert wäre zu hoch...da fragt man sich natürlich ob eine frühere Tabletten Einnahme etwas geändert hätte.

Jetzt heißt es ja wieder bei meinem FA es sollte erst nach einem Jahr ( ist ja jetzt ein neuer Partner ) nochmal alles durchgecheckt werden.

Damals sagte auch jeder Arzt etwas anderes.

Vielleicht mache ich nochmal in 1-2 Kliniken einen Termin und höre mir mal an was da vorgeschlagen wird.

Waren damals schon in einer die alles andere als IVF / ICSI ablehnte weil es keinen Sinn machen würde.

Danach wurde ich mit Clomi ganz normal schwanger...deswegen bin ich da jetzt sehr skeptisch was nötig ist oder was vielleicht reine Geldmacherei ist : (

Wie ist das denn bei euch? Ist bei deinem Mann denn soweit alles in Ordnung?

3

Ja, bei meinem Mann ist glücklicherweise alles gut. Puh. Meine Baustellen reichen mir auch echt.
Er hat auch schon 2 Kinder, also das ist nicht das Problem.
„Leider“ ist er mittlerweile über die magische „50“, daher sind wir nun Selbstzahler .
Hätten wir sofort was unternommen und nicht auf die FÄ gehört, hätten wir noch 1-2 Versuche geschafft...
durch meine OPs hatte ich jedes Mal 6 Monate Pause zum Heilen. Da ist die Zeit echt ratz fatz um 😔
Das was du beschreibst meine ich ja. Immer ist irgendwas. Myome, Zysten, privates...
Ich gehe nur noch aufs Ganze, da mir einfach die Zeit wegläuft.
Aber wenn du dich nicht gut damit fühlst, solltest du es nicht machen. Sei Dir nur sicher, nicht dass du dich hinterher ärgerst...
toitoitoi für dich!

weiteren Kommentar laden
5

Wend euer Wunsch gross ist würd ich auch keine Zeit vergeuden und in die Kiwu gehen. Diagnosen, Alter und Leidensdruck sind scho Grund genug. Hab übrigens eine sehr ähnliche "Geschichte" plus Hashimoto..es hat in 2 Jahren spontan nur 1xgeklappt, leider FG...

Top Diskussionen anzeigen