Hcg 1,20

Hallo Mädels,
Ich hatte am 06.03 vor also 7 Tagen ein Kryotrasfer von zwei Blastos die eine war schon mitten im schlüpfprozess die andere kurz davor... der Arzt meine auch so weil entwickelte hat er schon lange nicht mehr gesehen und das hat mir natürlich sehr große Hoffnung gemacht. Es war unser 20. künstlicher Versuch (11iuis 3icis und das war jetzt die 6 kryo) einmal hat es geklappt ich musste mich aber von meiner Tochter in der 24 ssw verabschieden.
Damals hab ich an TR+6 blutabnehmen lassen und das Hcg war bei 36

Jetzt hab ich das diesmal auch gemacht und war gestern Blut abnehmen an TR+6 und heute hab ich den Befund geholt... Hcg nur bei 1,20 also gar nichts, sowie ich weis ist das mein normaler Standard wert.
Ich hab eig jetzt schon geheult und den Versuch abgeschrieben da auch laut der Tabelle das Hcg eig zwischen 8-35 sein sollte.
Jetzt hab ich mich wieder etwas beruhigt und will es irrgendwie nicht wirklich war haben.
Was würdet ihr mir raten? Soll ich weiter testen soll ich noch mal zum Blutabnahme? Meiner Meinung nach besteht keine Chance mehr das das Hcg noch steigt. Weis meint ihr?

Der offizielle BT von der Klinik ist am 18.03

Sorry für den langen Text musst das jetzt los werden und auch euere Meinung einholen.

Lg

1

9 TFs sind schon viel. Das tut mir leid. Auch den Verlust deiner Tochter.
Glücklicherweise habt ihr viele Kryos. Davon kann ich nur träumen.

Bei PU+12 sollte im Blut schon was sein. Bei uns gibt es immer bei PU+11 und +14 einen Bluttest. Manchmal kommt es noch. Bei PU+12 würde ich allerdings wenig Hoffnung haben.

Was wurde denn bisher untersucht?

3

Bei uns wurde alles untersucht was es zum untersuchen gibt sind schon 5 Jahre in der Kinderwunschklinik.... gefunden wurde nichts laut den Ärzten könnte es auf natürlichem Weg eig klappen doch es klappt nicht ...

4

Zähl bitte mal auf. Meistens gibt es noch einiges was untersucht werden kann.

Ich schreib mal durchgewürfelt:

Natürliche Killerzellen, Plasmazellen, ERA, EMMA, Antikörperscreening, HLA, KIR, Gebärmutterspiegelung/Bauchspiegelung, Th1/Th2, Partnerimmunisierung (Göttingen oder Kiel), Transfusionsmedizin (Reichel-Fentz, Pfeiffer...), Blutgerinnung, Karyogramm...

weitere Kommentare laden
2

Ich frag mich gerade, warum ihr 11 Mal IUI gemacht habt und danach ICSI. Hattest ihr immer ein ICSI Spermiogramm? Dann hätte IUI ja keinen Sinn gemacht. Zumindest nicht so viele. Und bei normalem SG macht man IVF. Ist das SG denn stark eingeschränkt?

Top Diskussionen anzeigen