IUI besser Clomofen oder Spritzen

Hallo!

Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir Ende Januar mit der 2. IUI starten.

Bis jetzt habe ich 2 Mal mit Clomifen stimuliert, das 1. Mal hatte ich 3 Follikel, das 2. Mal nur einen. Leider wurde bei 1. mal keine IUI gemacht, da mein Mann im Krankenhaus war.

Clomifen ist billig und leicht einzunehmen. Meine GMSchleimhaut ist ok... Ich habe auch in normalen Zyklen einen Eisprung, allerdings is meine GKS ziemlich ausgepraegt.

Technisch kenne ich den Unterschied zwischen Clomifen und den Spritzen, aber mich interessiert welche Methode euch empholen wurde. Also, wenn Clomifen so gut und billig sein soll, warum bekommen hier dann so viele die Spritzen?

Ich moechte nicht mehr lange rumprobieren und bei jedem Versuch die hoechsten Chancen haben. Meint ihr, ich soll den KiWu-Arzt auf die Spritzen ansprechen? Sein Vertreter wunderte sich, dass ich nur mit Clomi stimulierte...

Wie wurde bei euch das eine oder andere Mittel begruendet?

Nach der IUI war der Arzt sofort fuer die Progesteronkeule Prontogest, aber bei der Stimulation ist er total gelassen.

Wie war es bei euch?

LG#klee

1

Bei den Spritzen kann man die Dosis anpassen, bei Clomi nicht.

2

Hallo!
Vielen Dank fuer deine Erklaerung, sie wirkt ueberzeugend!
Da ich schon 43 bin, waeren mir 2 oder 3 Follikel lieber als einer.
Die Idee des Vertretungsarztes nach Clomi noch etwas nachzuspritzen fand ich gar nicht so schlecht, aber mein FA war dagegen...
LG

3

Und es ist ein preislicher Unterschied.

4

Hallo!

Eben!
Deshalb, frage ich mich, warum die Spritzen von Anfang an so oft bei einer IUI verwendet werden.Denn bei Clomi kann man ja immer noch nachspritzen...

LG

5

Oft werden die Kosten ja von der Krankenkasse übernommen, das geht ja bei dir aufgrund des Alters nicht, leider. Stellt man dann den Antrag bei der Kasse, muss man entscheiden ob stimulierte oder unstimulierte iui ( mit Clomi gilt als unstimuluert )
Und dann kommt es ja auch noch auf die hormonwerte der Frau an, ob man auch im natürlichen Zyklus einen Eisprung hat usw
Meist ist der erste Schritt Clomi, klappt das nicht dann fsh spritzen. Letzerol wäre auch noch eine Alternative, das wird meist benutzt wenn unter Clomi die Schleimhaut leidet.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen