Drach gelandet, was nun bei der KIWU? Kosten Ü 40?Klärt mich bitte auf

Guten Morgen Ihr Lieben,

nachdem ich 3 Tage drüber war, haben viele gesagt ich soll testen. Hatte sooo Bauchschmerzen schon eine Woche lang... habe immernoch gehofft. Gestern Test gekauft negativ.

Heute der Drache!!! Klar, nun war der Kopf frei... und der Drache ist gelandet.

Wie geht es nun weiter bei der KIWU.

Ich habe bisher nur die Eileiter untersuchen lassen, bei meinem Mann ein top SG. Die Ärztin sagte, kann sein, dass ich natürlich nächsten Monat bei ihr sitzen kann und ich natürlich schwanger geworden bin. Das hat mich verwirrt. Einerseit sagt sie Ü 40 ist schwierig und dann sagt sie es kann schon sein.

Wie läuft das jetzt? Hormone nehmen und künstlich befruchten lassen? Da wir selber zahlen müssen... frag ich mich wieviel Versuche man evtl. brauchen kann, ganz abgesehen... von den vielen Ängsten usw... die man das wahrscheinlich durch macht. Ich bin echt überfragt....

Aber Ihr seit ja alles Profis. Vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen. Was Sind Krypos oder so?

Ich hoffe mal auf Eure Antwort, damit ich in der KiWU nicht so blöd da stehe. Danke #herzlich#herzlich#herzlich

1

Guten Morgen,

Das tut mir sehr leid für dich.
Zu den Kosten kann ich sagen:
IVF = etwa 3000
ICSI = etwa 5000

Variiert aber aufgrund der eingesetzten Medikamente.

Wenn du bei den versuchen, befruchtete Eizellen über hast, kannst du diese einfrieren und später einsetzten lassen. Das ist die kryo. Diese versuche sind weniger belastend und deutlich günstiger (ca. 1500)

Wurde dein AMH schonmal bestimmt?

2

Dankschön.

Und wann macht man was?
Es hies halt nur, es ist abhängig vom SG aber das sei wohl super! Schnell, fit... nur meine Eileiter sind wohl recht verschlängelt... glaub da kommt nix an oder meine Eier zu alt, ha,ha...
Was ist AMH?
Die haben sowwohl beim Frauenarzt Blut abgenommen, den gleichen Scheiss in der KIWU gleich danach nochmal... dann war ich sauer und fande es nur Abzocke und ich war keinen Schritt weiter. Sonst ruf ich mal an und frag wofür das Blut war.

Liebe Grüsse

3

Hallo,

Du warst also schon in der Kiwu-Klinik zu Diagnostik, richtig?
Warum hattest du denn kein Gespräch betreffend die Blutergebnisse, Befunde und vorgeschlagene Therapie?

Lg ks

weitere Kommentare laden
10

Hallo,
wie lang habt ihr es denn schon gezielt versucht? LG

11

habe vor 3 Jahren die Pille abgesetzt.... dann mal mehr und mal weniger versucht...

12

Hey,
wenn ich es richtig verstehe, sind Deine Blutwerte alle gut, das Spermiogramm ebenso. Deine Eileiter sind evtl. nicht ganz durchlässig bzw. nicht gerade (?).
Das klingt so, als ob man es mit einer IVF gut versuchen könnte. Man sieht ja bei der Stimulation, wie viele Folikel sich entwickeln. Sollten es sehr wenige sein, kann man immernoch auf ICSI umschwenken.
Grundsätzlich würde ich sagen, wenn ihr es seit 3 Jahren auf natürlichem Wege versucht und es trotz der guten Voraussetzungen bei euch nicht klappt, würde ich nicht mehr lange warten und eine IVF/ICSI probieren.
VIelleicht würde es sich auch lohnen, die Gebärmutter vorher zu spiegeln. Um zu schauen, ob auch "innen" die Voraussetzungen gut sind.

Auch wenn der AMH gut ist und Du genug Eizellen produzierst - Ü40 wird die Qualität halt auch einfach nicht besser. D.h. die gute, gesunde Eizelle zu finden, dauert manchmal etwas länger.
Evtl. wäre es auch eine Überlegung, die Eizellen vorher bzgl. ihrer Polkörper zu untersuchen (PKD). Somit werden gesunde EZ ausgewählt und die Erfolgswahrscheinlichkeit steigt bzw. sinkt das Abortrisiko aufgrund einer chromosomalen Anomalie. Ist teuer - lohnt aber evtl. wenn Du einige Eizellen hast.

Viel Erfolg & Geduld, das hilft auf jeden Fall :-)
Lena

Top Diskussionen anzeigen