Neu und noch am Anfang

Hey ihr Lieben, wir sind ganz neu beim Thema: unterstützter Kinderwunsch.

Mein Mann und ich sind beide 25 und versuchen jetzt schon 2 Jahre an unser Wunschkind zu basteln.
Mein Mann hat leider ein sehr schlechtes Spermiogramm und uns wurde geraten zu einer Kinderwunschklinik zu gehen. Dort haben wir Ende Januar ein Termin.

Was können wir während der Wartezeit noch alles machen? Habt ihr Ideen?

Vielen Dank und liebe Grüße

Mataschi

1

Hallo,

Ihr könnt euch nur ablenken und warten😅

Oder dein Mann geht schon einmal zu einem Andrologen und lässt sich durchchecken. Das wird eh verlangt für die Krankenkasse.

Seid ihr verheiratet? Seid ihr bei einer KK die eine künstliche Behandlung zu 100% tragen?

Dein Mann kann „pimp my sperm“ probieren. Es gab damit schon gute Erfolge. Das sind bestimmte Mineralien/Vitamine die er für mindestens 3-4 Monate nehmen sollte.

Mein Mann hatte ein niederschmetterndes Ergebnis. Nun macht er pimp my sperm, kein Alkohol, kein Kaffee und regelmäßig Sport. Er ist nun im Normalbereich. Wir sind überglücklich damit.

Lg SiriSport mit ⭐️ nach 1.ICSI und ⭐️ nach 1.Kryo

2

Hi,

wir sind seit diesem Jahr verheiratet 😊
Beim Andrologen waren wir auch schon, da wurde dann auch den Gang zur Kinderwunschklinik empfohlen.

Über Pimp my Sperm werden wir uns mal informieren, sollte man sich da beraten lassen oder kann man das einfach so nehmen?

Die Krankenkasse wechsel ich auch zur Zeit.

Liebe Grüße

3

Bei meinem Mann hat Pimp my sperm 1/2 Jahr lang leider überhaupt gar nichts gebracht. Ich würde da nicht zu viel drauf setzen, das funktioniert nicht bei allen. Seins war danach sogar noch schlechter als vorher.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen