Einfach mal ein paar Dinge loswerden ... (Vorsicht lang)

Hallo Ihr Lieben,

ich muss mich einfach einmal bei Euch auslassen.
Zu meiner Geschichte:
Im Sommer 2013 haben mein Mann (damals noch Freund) und ich uns entschlossen, dass wir uns ein gemeinsames Kind wünschen. Wir haben dann einfach drauf los geübt. Nach mehreren Monaten war ich schon etwas verunsichert und es entstand ein gewisser Druck. (Zu dem Zeitpunkt waren in unserem Bekanntenkreis allerdings noch keine anderen beim "Üben")
Nach knapp zwei erfolglosen Jahren hat sich mein Mann testen lassen und es war alles in Ordnung. :-D

Nun kam ich dran. Eine BS brachte dann ans Tageslicht, dass ich völlig verwachsene und verklebte Eileiter besaß. Die Verwachsungen konnten gelöst werden und sie waren im Anschluss auch schwer durchgängig. - Prognose: Eine natürliche SS ist eher auszuschließen und wir bekamen den Rat uns an eine KIWU zu wenden.

Wir waren natürlich am Boden zerstört. Wir haben dann alles in Wege geleitet und direkt eine IVF gemacht - leider negativ. Des Weiteren einen Kryo-Versuch auch negativ.

Mir wurde zu TCM geraten und was geschah: Ich wurde im natürlichen Zyklus mit unserem Wunder schwanger. Bis heute unser Geschenk. #blume#blume#blume

Jetzt wünschen wir uns bereits seit über einem Jahr ein Geschwisterchen für unseren Sohn. Allerdings haben wir nun schon eine ganze Menge mitgemacht.

Nov. 17: BS zur Druchlässigkeitsprüfung - gleiche Diagnose
Jan. 18: Schwanger - ELSS links
Feb. 18: Schwanger - Biochemische SS
Apr. 18: 2. IVF negativ
Jun. 18: Schwanger - ELSS rechts
Jul. 18: Entfernung EL rechts (HCG stieg wieder)

Wir haben nun die KIWU gewechselt nach Hagen - dort machen Sie auch IVF/ICSI im natürlichen Zyklus bzw. Mini-IVF/ICSI. Außerdem nehmen Sie sich unendlich viel Zeit für Dich. Dort starten wir nun im September.

Was mir aber unendliche Probleme bereitet:

Nun sind aber einfach alle schwanger. Alle Freundinnen, Bekannte etc. - Dazu kommt, dass meine Schwester gerade Ihre Tochter entbunden hat (1. Kind) und unser Stichtag der 17.09.2018 gewesen wäre.

Ich bin irgendwie soo traurig, natürlich gönne ich es meiner Schwester, aber diese Traurigkeit schwingt auch mit.
Ich kann auch mit niemanden reden, da heißt es immer. Sei zufrieden, Du hast ja einen Sohn, Vielleicht soll es nicht sein ..... #heul#heul#heul

Ich musste dies einfach mal loswerden.

Vielen Dank fürs zuhören.

1

Deine Schwester hat ihr erstes Kind bekommen, das heißt du bist Tante geworden 😊 Ist doch total schön ❤️❤️ Überlege dir, was kannst du machen damit es dir besser geht? Also du kannst weiter probieren oder ein schönes Leben mit deiner kleinen Familie und deiner Nichte haben ☀️

2

Natürlich ist es schön, dass ich Tante geworden bin. Allerdings ist der Verlust auch noch einmal sehr bewusst geworden, den wir erlitten haben.

Ich denke dies ist auch verständlich.

Wir sind unendlich dankbar für unseren Sohn und auch wissen wir, dass es nicht ewig weitergehen kann.

Allerdings haben wir das Gefühl noch nicht komplett zu sein. Daher ist der Wunsch nach einem weiteren Kind sehr groß.

Ich weiß, dass einige hier nicht einmal ein Kind haben und verstehe dann auch die Gedanken, dass man zufrieden sein sollte. Allerdings hat es nicht immer etwas mit dem Verstand zu tun.

Ich danke Dir für Deine Antwort.

3

Ich wünsche dir alles Gute ❤️❤️

Top Diskussionen anzeigen