Während KK Wechsel...

Hey Ihr Lieben. Wir wechseln ja gerade zur DAK. Ab Oktober können wir starten.
Wir hatten schon eine ICSI bei der HEK, wo unsere Maus entstand.
Wir wollten während des Wechsels schon mal das Gespräch haben etc. Um im Oktober mit der Genehmigung von der neuen Krankenkasse direkt zu starten.
Nun sagte uns eine Mitarbeiterin der DAK wir dürften noch gar nichts machen.
Bei anderen die im Wechsel sind zu anderen Krankenkassen war dem nicht so. Die haben schon Blutuntersuchungen etc gemacht.
Wusste unsere Dame vllt nicht richtig Bescheid?
Wir wollten ja noch keine Medikamente und den Plan, sondern nur das Gespräch und Voruntrrsuchungen.
Hilfe?!

1

Also - wir waren sogar "in Behandlung", haben nur noch keine künstliche Befruchtung gemacht. Und das war kein Problem. Wir hatten auch hier schon GVnP mit Auslösen (Ovitrelle) gemacht, auch das wurde von der alten KK übernommen.

Sind von der Techniker zur DAK gewechselt.

2

Ich bin auch total irritiert. Hab halt Angst, dass sie dann nichts mehr übernehmen.
Verstehe nur nicht, dass alle anderen schon drin sind.
Vllt hatte die uns falsch verstanden, oder keine Ahnung. :/

3

Guten Morgen.
Also ich war auch noch unter der alten KK bei der KiWu und habe ein Zyklusmonitoring gemacht (also auch Blutabnehmen) und zwei oder drei Beratungsgespräche. Den Behandelungsplan für die IVF konnten sie mir dann tatsächlich erst mit der neuen KK-Karte ausdrucken. Aber alles dafür besprochen etc haben wir definitiv schon vorher - war dann nur noch ein 5-Minuten-Akt mit der neuen Karte.

4

Wir haben gerade nochmal mit beiden telefoniert und beide Krankenkassen sagten uns wir müssten dann den Behandlungsplan bei der alten KK unterschreiben lassen.

Top Diskussionen anzeigen