Viele Versuche, aber noch keine Schwangerschaft

Hallo an Alle,

zuerst möchte ich schon einmal allen Danken, die sich die Zeit nehmen meinen Beitrag durchzulesen.

Ende 2016 - ISCI1 - keine Befruchtung
April 2017 - ICSI2 - Transfer von 2 Blastos
Juli 2017 - ICSI3 - Transfer nach 3 Tagen von 2 Eizellen
September 2017 - Kyro1 - Transfer von 2 Eizellen
Dezember 2017 - ICSI4 - Transfer nach 3 Tagen von 2 Eizellen
April 2018 - ICSI5 (andere Klinik) - Transfer von 2 Blastos mit sehr guter Qualität

Genützt hat es alles nicht, da keine Schwangerschaft eingetreten ist.
Untersuchungen:
Endeometrose wurde entfernt
Gebährmutterspiegelung durchgeführt
Sperma Genetisch untersuchen lassen
Gerinnungsstörung nicht vorhanden
Autoimmunkrankheit Lupus nicht vorhanden

So langsam wird das Geld und die Ideen knapp.
Eigentlich bleibt nur noch eine Immundiagnostik übrig. Frau Fentz Reichel wäre eine Idee, ist aber sehr weit weg und hat lange Wartezeiten.
Jemand noch eine andere Idee wo man diese Untersuchungen machen kann?
Oder hat jemand noch eine andere Art der Untersuchung als Empfehlung?

Wir haben den letzten Versuch in Prag gemacht. Ist günstiger und hat auch bessere Ergebnisse erzielt. Wo Hamburg mich aufschneiden wollte, konnte in Prag eine Normozoospermie festgestellt werden.

Wir haben jetzt 3 mal Krankenkasse und 4 mal Land Niedersachen bekommen. Trotzdem schon fast 20.000 Euro investiert. Gibt es da noch andere Möglichkeiten?

LG

1

Hallo
Lass dich erstmal drücken das ist ja echt hart und krass viel was ihr schon mitmachen müsstet..

Sieht aber bei mir nicht anders aus ich habe auch schon 5 erfolglose Versuche hinter mir 🙁
Stehen jetzt vor dem 6. Versuch, was machen wir anders:
- granozyte
- Mini scratching
- Vitamin d3 Depot auffüllen (sehr niedrig)

Ansonsten alles wie davor
Viele schwören auf eine Partner-Immunisierung habt ihr das mal in Betracht gezogen?

Ansonsten soll Reichel fentz wirklich sehr gut sein, allerdings nehme ich schon alles was sie vorschlägt so hätte man es nur schwarz auf weiß

Ist sehr schwer kann ich absolut nachvollziehen besonders wenn man noch nie schwanger wurde... und ihr wart schon in Prag? Das wäre mein nächster Schritt gewesen

2

Hi, ich bin bei der 6ten Versuch ( schon 2 ICSI, 3 Kryo), ohne Einnistung.

Ich habe auch einiges testen lassen:
- Gerinnung
- Killerzellen
- Gebärmutterspiegelung (2te in April 18)

Da keine Erklärung da ist, habe ich mich für Reichel-Fentz entschieden. Du brauchst nicht hinzufahren. Alles erfolgt per Post. Wir haben unsere Blut Anfang April weggeschickt und warten jetzt auf die Ergebnisse. Normalerweise musste ich sie Ende des Monats erhalten.

Habt ihr auch an Akupunktur gedacht? Ich weiss von meinem Akupunkturarzt, dass mein Hormonhaushalt komplett durcheinander ist. Er versucht dagegen etwas zu tun, aber ich musste meinen Arbeitsstress reduzieren, was einfach unmöglich ist.

Da ich 39 bin, machen wir trotzdem weiter.

Wir haben bisher schon 9.000 € gezahlt.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

3

Hallo,

wow da habt ihr echt schon einen langen, steinigen Weg hinter euch.

Mir würde jetzt auch im ersten Moment einfallen, die Immunologie abzuklären. Dass bei 10 Embryonen nicht einmal eine Schwangerschaft eintritt könnte schon darauf hinweisen, dass eine Einnistung verhindert wird.

Ich war auch bei Reichel-Fentz in Behandlung. Allerdings war es bei mir so, dass ich schon fast immer bei den Icsis schwanger wurde, aber 4x in Folge eine Fehlgeburt hatte.

Wir haben dann einen aktive Partnerimmunisierung machen lassen und ich habe Granocyte gespritzt. Nach der Behandlung bei RF ist mein Sohn entstanden.

Ich würde dir also RF schon empfehlen. Nach so einem langen Weg kommt es doch auf ein paar Monate auf oder ab auch nicht mehr drauf an. Ich würde echt alles abklären lassen und dann erst weitermachen. Ein Scratching der Gebärmutterschleimhaut vor dem Versuch soll auch gute Ergebnisse erzielen. Meine Klinik schwört drauf und macht es schon fast standardmäßig.

Alles Gute.

4

Habt ihr schon mal über den era Test nachgedacht ? Vielleicht ist ja das einnistungsfenster verschoben

5

Vielen Dank für die vielen Infos. Ich lese mir das heute Abend in Ruhe durch. Danke

6

Hallo ich weiß genau wie du dich fühlst ich hatte 5 icis 7 iui alles testen lassen was ging immer alles unauffällig..die Schwimmer von meinem Mann sind allerdings nicht die schnellsten und mein eisprung war immer gegen den 16 -18 zyklustag also etwas verzögert .. Mir haben immer alle gesagt lass mal los entspann dich und wenn du NICHT mehr dran denkst bla bla bla bla bla bla bla... ich hab immer mit Ovulationstest meinen eisprung bestimmt und dann musste mein Mann antanzen ob er wollte oder nicht (Killer für jede Beziehung) danach hab ich von Kerze machen bis inseninstions Tasse alles durch getestet ab 8 Tage nach eisprung jeden Tag einen Test gemacht aber ich hatte trotzdem nicht das Gefühl das ich mich verrückt mache... dann im März der Zyklus wie der Ovulationstest und da war mein Mann nicht zu Hand ich war sauer und dachte mir ach komm schei.... auf den Zyklus basta am nächsten Tag kam mein Mann dann heim und ich dachte ach das blöde Ei ist verhüpft und aus dem Grund können wir endlich mal ohne Druck uns es ganz schön gemütlich machen;) Flasche weil Kerzen volles Programm.♡ die volgetage hab ich so viel getan Sport Fenster grosputz also null Schonung nicht mehr an das Thema gedacht und jetzt kannst ja raten was passiert ist ich bin schwanger geworden ♡ ...was ich nach dem mega Text eigentlich sagen will vielleicht einfach wirklich mal für eine gesetzte Zeit komplett versuchen zu sagen ich mach mein Ding ... ich weiß ist leichter gesagt als getan aber ein Versuch ist es doch Wert.. ich drück dir die Daumen lg Pia

7

Ohje, das ist echt schon eine Menge. Ich bin im 5 TF schwanger geworden und wenn das nicht geklappt hätte wäre mir wohl die Kraft ausgegangen. Ich drücke dir also die Daumen.

Als Immunologen kann ich dir auch Dr. Pfeiffer empfehlen, er hat eine Praxis in Düsseldorf und Berlin. Man muss nur 1x zu ihm, danach geht alles per Mail und in Verbindung mit einem normalen Arzt (Blut einschicken, Befund per Mail).

Seid ihr schon beim Humangenetiker gewesen und habt ein Karyogramm machen lassen?

Ansonsten habe ich noch die Untersuchung auf Killerzellen und Plasmazellen mit einer Probe aus der Gebärmutterschleimhaut machen lassen, die Probe wurde zur Uni Jena geschickt und ausgewertet.

Gibt es vielleicht andere Autoimmunkrankheiten wie Hashimoto? Das war bei uns (neben dem SG meines Mannes) letztlich das Problem.

Außerdem hatte ich noch Akupunktur und TCM und war beim Osteopathen, der im Lendenwirbelbereich Blockaden gelöst hat, die dann wohl für eine bessere Durchblutung des Unterleibs gesorgt haben.

8

Humangenetiker wollten wir, ist aber aufgrund des Blutbild nicht für notwendig erachtet worden. Akupunktur macht meine Frau jetzt auch, mir persönlich hat es geschmerzt, so dass ich es nicht mehr mache. Hashimoto ist ausgeschlossen worden.

ERA Test und RF sind dann wohl die nächsten Schritte. Ich hatte noch an DNA Defragmentierung gedacht, aber dass bringt auch keine klaren Ergebnisse.


Vielen Lieben Dank für Eure Worte.

9

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

10

AH ist bei denen im Preis mit drinnen. Wir haben noch MAGS und Embryoglue, sowie Akupunktur gemacht.

Top Diskussionen anzeigen