Mann versemmelt dritte IUI

Hallo,

Bin gerade mit den Nerven ziemlich am Ende und würde mich über Euren Zuspruch freuen. Weiß selbst nicht was ich erwarte.

Wir sind in der zweiten KiWu-Behandlung fürs Geschwisterchen.

Haben 4 IUIs gemacht und bei der 5ten konnte er nichts abgeben. Ich hatte versucht es locker zu nehmen und hatte Verständnis, kann ja mal passieren... Immerhin haben wir schon ein Kind.

Beim 6 IUI Versuch gleiche Nummer, es kam nichts...

Heute 7 IUI Versuch und er wollte es sich einfacher machen und hat zuhause ins Becherchen abgegeben und das Ergebnis in die Praxis gefahren. Fahrzeit 35 Minuten.
Später bekam ich einen Anruf, dass meine Insemination abgebrochen werden muss, da alle Schwimmer laut Labor tot waren, kaum lebendige dabei ...

Was soll frau dazu noch sagen?

Er ist eigentlich total erpicht ein zweites Kind zu bekommen, viel mehr als ich sogar, leistet sich aber solche Patzer und wird bockig wenn es nicht sofort klappt.

Bin ziemlich genervt, da er alleine der Behandlungsgrund ist und ich sowieso schon die ganze Organisation mit Terminvereinbarungen, Tests, etc. übernehme und er nur noch abgeben muss.

Jetzt steht uns (bzw. mir allein, da er beruflich unterwegs sein wird) ein Gespräch mit dem Professor bevor. Weiß gar nicht was ich da überhaupt sagen soll. Mein Mann zickt herum und verplempert auch noch jede Menge Geld, da wir alles selbst zahlen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

1

Zunächst kann ich deine Verärgerung verstehen aber dein Mann ist keine Maschine. Bei uns bin ich das Problem warum es nicht klappt und ich bin wirklich froh das mein Mann mich das nicht spüren lässt oder mir sogar Vorwürfe macht. Wäre für euch denn eine ICSI eine Option? Die Chancen sind höher vor allem wenn die Spermien sehr schlecht sind.

3

Bei der ICSI muss er aber auch am Tag der Punktion abgeben und der Druck ist genauso da. ICSI mit vorher eingefrorenem Sperma verringert ja abermals die Chancen, oder?

Habt ihr denn mal darüber gesprochen, warum es dann nicht klappt? Also mein Mann hatte immer das, worauf er so steht und was „sicher funktioniert“ auf dem eigenen Handy dabei.

5

Ich glaube nicht dass es die Chancen verringert. Icsi ist ja auch mit ehr schlechten SG möglich. Da die beiden noch bei iui sind, gehe ich davon aus dass das SG gar nicht so schlecht ist. Daher denke ich dass einfrieren eine gute Idee wäre.

2

Huhu,
Ach das tut mir Leid das es nicht so klappt. Leider setzen sich Männer manchmal extrem unter Druck bei sowas.

Vllt ist einfrieren den SGs möglich. Dann geht dein Mann hin, wenn er kann und friert es ein. Dann könnt ihr damit Insemination/IVF/ICSI machen.
Das setzt ihn vllt weniger unter Druck.

Ich drücke euch die Daumen das sich eine Lösung findet!

4

Ich versteh dich total. Aber ihn auch. Spätestens nach dem 2. mal dass er nicht konnte, hätte klar sein müssen dass er unter enormen Druck steht. Und umso öfters sowas passiert, desto schlimmer wird der Druck.
Habt ihr die Möglichkeit sperma einzufrieren ? Dann würde er irgendwann ohne Druck seine Probe abgeben, wenn es nicht klappt dann halt einen anderen Tag.
Gäbe es die Möglichkeit dass du ihm hilfst ?
Oder: ein Hotelzimmer in der Nähe der Kiwu buchen, und die Probe dort gewinnen.

6

Leider können wir kaum was einfrieren, da er insgesamt immer nur 1-2 Tropfen gewinnen kann. Die Werte davon sind in Ordnung, aber es ist einfach viel zu wenig. Daher das Einführen mit IUI hoch in die Gebährmutter, damit nichts im Gebährmutterhals ungenutzt verbleibt.

Der Prof hat erst mal eine Reihe von IUIs angesetzt, da es beim ersten Kind schon bei der 2ten IUI mit unserem Sonnenschein geklappt hat, obwohl die Probe sage und schreibe nur 0,05 ml hatte!

Aber so viel Glück haben wir fürs Geschwister leider nicht.
Irgendwie ist der Wurm drin. Die Sitzgelegenheiten sind in dem Zimmer in der Praxis für ihn unbequem, allgemein fühlt er sich unter Druck... Und sonst keine so richtige Erklärung.

Wenn man schon ein Kind hat, dann fällt doch sehr viel Last von einem ab. Wir haben ein sehr schönes Familienleben und eigentlich besteht kein Grund, so dicht zu machen. Stress mache ich ihm auch nicht, zeige immer Verständnis, aber langsam reicht es mir auch. All der Aufwand, Fahrerei, Orga, Termin im Büro als anderen Arzttermin tarnen, etc. ist alles für die Katz.

7

Ich würde es mit dem Arzt besprechen und auf jeden Fall erst mal was einfrieren, egal wie wenig es ist. Man muss es ja nicht betonen, dass es evtl. zu wenig ist oder dass eingefroren Sperma die Chancen verringert.

Es wird den Druck raus nehmen und er wird dann wieder "liefern" können.

Unser Arzt sagt zu uns, als wir auf das Thema kamen, dass er noch nie den Fall hatte, dass er jemals das eingefrorene Sperma nutzen musste, wenn der Mann an dem Tag die Chance hatte, frisches Sperma abzugeben. Da hat es immer geklappt . Und unser Arzt ist schon sehr alt und hat jahrelang Erfahrung.

Alternative wäre evtl. noch ein Hotelzimmer in der Nähe der Kinderwunschklinik wenn es dort so schwierig für ihn ist.

8

Hallo!
Es tut mir wirklich sehr leid, wie es bisher gelaufen ist aber ich muss jetzt schon mal etwas loswerden "er leistet sich solche Patzer", "du bist genervt davon, weil ja er der Grund ist für die iui". Also wenn du nur ansatzweise so mit deinem Mann redest, dann weißt du ja woher der Druck kommt. Deinen Ärger verstehe ich gut, immerhin ist das ganze Programm sehr nervenaufreibend aber so über deinen Mann zu schreiben finde ich unmöglich!
Ich wünsche euch trotzdem alles gute und hoffe, dass ihr bald eine gute Lösung finden werdet.
Anja

9

Bisher haben wir kaum dazu gesprochen, da es immer hieß „kann mal vorkommen“. Insoweit mache ich ihm bestimmt nicht die Hölle heiß, aber es nervt mich trotzdem.
Mein Eindruck ist, dass er sich nicht ernsthaft „engagiert“ und schon nach sehr kurzer Zeit abbricht und heim fährt.

Andere Kerle verschwinden in dem Zimmer und kommen erst nach einer gefühlten Ewigkeit raus. Sieht man ja, wenn man um Wartebereich sitzt. Meiner ist nach paar wenigen Minuten der Meinung es ginge nicht. Bemüht sich irgendwie nicht und bereitet sich auch nicht irgendwas vor, sei es Bildmaterial oder Aufnehmen auf Video oder irgendwas. Das finde ich ärgerlich. Dass er selbst gar nicht erst versucht, sich etwas vorzubereiten und mitzunehmen.

10

Hmm vl wäre es dann an der Zeit darüber zu sprechen? So kannst du deine Vermutung ja auch mal formulieren... Vl magst du ihm ja mal ein paar aufreizende Fotos schicken oder so...
Allerdings stelle ich es mir mit der wirklich sehr geringen Menge sehr schwer vor. Ist das immer so oder nur wenn er "abliefern muss"? Mein Mann hat im Normalfall eher große Mengen und in der Klinik immer eher weniger...
Gut ist, dass du ja ohnehin morgen das Gespräch mit dem Prof hast, er hat bestimmt einen Vorschlag (oder mehrere!)
Lg

11

Ich hatte das gleiche Problem mit meinem Mann bei ihm ist es einfach krankheitsbedingt das es nicht geklappt hat an den Tagen wenn’s hätte sein müssen. Wir machen die IUI mit gefrorenen Spermien , die 2te ist am Freitag... es hat noch nicht geklappt aber die Ärzte meinen die Chancen sind eig gleich. Ich denke schon das es Vl ein wenig besser ist frische Spermien zu benutzen aber denke das es nicht so ein großen Unterschied macht.

Also ev wäre das eine Lösung.

12

Wenn du eine ehrliche Meinung hören möchtest:
So wie du deinen Threads schreibst, löst du massiven Druck aus.
Ich wäre da nicht in der Lage zum Orgasmus zu kommen!
Erst recht nicht, wenn es schonmal nicht geklappt hat.

Mach dich locker und steh deinem Mann bei!

13

Bin ich ganz anderer Meinung, den Druck den Stress und den Wahnsinn haben wir wir Frauen! Und dann sollen wir noch die Männer in Butter legen! Es ist offensichtlich das hier Gespräche jetzt notwendig sind und ganz ehrlich der Mann hätte auch stop sagen können nach 2 IUI oder sagen hey wir müssen das irgendwie anders machen , lass uns mal den Arzt fragen. Und was kam in d Fall nix, die muss sich jetzt wieder drum
Kümmern! Und mein Mann kann nur mit Tablette ... ich weis wovon ich rede, alles selbst mitgemacht. Und siehe da auch eine Lösung gefunden, obwohl ich ihm zuerst in arsch treten musste . Tutzi witzig butzi ist einfach nicht mehr angesagt bei so einem ernsten Thema.

6 IUI’s
1 icsi zum Glück erfolgreich und

14

Erstmal ich kann deinen Frust verstehen..
aber ich glaube dein Mann hat extremen Druck, hier wurden ja schon Lösungen vorgeschlagen, ich würde wohl auch versuchen was einzufrieren, um es in der Hinterhand zu haben, eventuell da nochmal mit dem Arzt sprechen.. vielleicht würde es ja schon besser klappen...um etwas den Druck zu nehmen.

Kannst du mit deinem Mann mit ins Zimmer "zur Abgabe" gehen? Villeicht würde das schon helfen?

Top Diskussionen anzeigen