IVF Abbruch wegen des LH Wertes...low responder...Wer kann helfen?

Nach meinem ersten Ultraschall heute (7. Stimu Tag mit 150GonalF und 150 Menogon, seit drei Tagen Cetrotide /2Folikel, Amh 0,3, 31Jahre) der Anruf aus der Klinik, dass mein LH bei 25 liegt und wir abbrechen müssen! Die Arzthelferin sagte auch, dass entweder schon was gesprungen sei oder heute springt! Die Follikel waren allerdings erst 13mm, und eine "Zyste" von 20mm (hier behauptete der Arzt mit Sicherheit, dass es kein Leitfolikel sei) Nächstes Gespräch 10 Juli! Jetzt bin ich zum einen natürlich totunglücklich, und vor allem weiß ich überhaupt nicht, was das für die Zukunft bedeutet!? Wer hat Erfahrung und kann helfen bzw berichten woran das liegen kann? ....

1

Hallo Leni

ich kann dir nur von mir berichten, dass ich einmal im natürlichen Zyklus eine "Zyste" an ZT2 hatte, die dann bis ZT11 (die anderen zwei Follikel bei 11mm und 14mm sind dann nicht mehr größer geworden) immer mehr Östrogen produziert hat. Letztendlich konnte aus dieser "Zyste" dann eine Eizelle isoliert und befruchtet werden.

Seid ihr auf ICSI/IVF angewiesen oder könnt ihr den Zyklus auch für GVnP nutzen? Ich frage, weil bei mir ja eigentlich auch nur der niedrige AMH das Problem ist und wir ICSI/IVF machen, um die verbleibenden Eizellen besser zu nutzen. Konnte die Arzthelferin was zum Östrogenwert sagen?

Liebe Grüße
Anna

2

Vielen Dank für deine Erfahrungen!
Nein, leider habe ich überhaupt keine weiteren Werte! Bei mir wurde an ZT drei ein Ultraschall gemacht, und da war definitiv keine Zyste da! Meine Vermutung ist, dass es eventuell doch ein Follikel war, der viel schneller gereift ist als die Klinik erwartet hat und der nun überreif war...ach ich weiß auch nicht...vor allem wüsste ich so gerne warum mein Körper nicht auf die Unterdrückung reagiert hat:-/

Den Zyklus als Gvnp zu nutzen habe ich auch schon überlegt, meinst du dass man das im Alleingang machen kann oder müsste ich da etwas mit der Klinik absprechen? Geherzelt haben wir eh schon...Wir dachten ja, das am Mo oder DI Punktion sei.
Progesteron habe ich noch ohne Ende hier...meinst du ich sollte das einfach nehmen?! Und ja, wir machen die IVF wegen des Amhs und weil sich trotz GvnP keine SS einstellt. Septum wurde entfernt, Bauchspiegelung war unauffällig...und einen siebenjährigen Sohn haben wir ja schon...! Es ist echt zum schreien....

3

Ich würde den Zyklus auf jeden Fall nutzen. Ich würde in der Klinik anrufen und fragen, ab wann du Progesteron nehmen kannst. Nehmen kannst du es auf alle Fälle.
Was ich nicht verstehe, wenn du sowieso Menogon nimmst und das beinhaltet ja auch humanes LH, wie kann die Klinik dein LH von dem des Medikaments unterscheiden? Ich würde nochmal anrufen und dann auch fragen wie hoch das Östrogen war.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen