TSH bei IVF

Hallo ihr Lieben,
bin jetzt an ZT 4 im Kryozyklus (kein TF nach Stimulation) und habe mir vorsichtshalber nochmal beim Hausarzt Blut abnehmen lassen, weil ich sowieso schon SD Tabletten nehmen muss. Der Wert wird seit 09/2016 eingestellt, war zuerst super und wird jetzt trotz steigender Euthyrox Dosis wieder langsam schlechter. Das Ergebnis heute lag bei 3,62! Ich bin schockiert und genervt, dass jetzt wieder etwas nicht passt. Der Arzt war heute auf Fortbildung, die Info kam nur von der Sprechstundenhilfe.

Kennt sich jemand aus und weiß, ob man den TSH im laufenden Zyklus noch rechtzeitig senken kann, oder wurde sogar mit einem solchen Wert schwanger?

Was mich auch wundert: Kontrollieren die KiWU Klinken den Wert nicht mit? Man macht 100 Blutproben und sowas finde ich dann selbst raus. Bin zwar kein Mediziner, aber schon der Meinung, dass der TSH Wert bei einer SD Patientin bei laufender IVF mitkontrolliert werden sollte.

Danke schon mal an euch!
LG

1

Bei mir in der kiwu wird der tsh wert immer zu zyklusbeginn gemessen.

Deiner ist eigentlich zu hoch! Optimal wäre um die 1 zu haben.
Hohe Tsh werte können eine ss verhindern, oder fg grund sein.

Den wert kann man durch Medikamentegabe wieder einstellen. Doch nicht von heute auf morgen! Das dauert!

Ruf in deine Kiwu an! Sag denen wie dein TSH ist.

2

Hallo,

3.6 ist für Kinderwunsch definitiv zu hoch. Der Wert sollte bei 1 liegen.
Ich würde mit diesem Wert nicht transferieren. Ob der Wert sich soo schnell senken lässt, weiß ich nicht, aber auf alle Fälle sollten die Bedingungen zum Transfer optimal sein und das sind sie so sicher nicht.

Gerade wenn man SD Tabletten nehmen muss, sollte der Wert VOR einer Behandlung von der KIWU Klinik nochmals untersucht werden.

7

Das ist eine veraltete Studie. Bei drpeet im Forum werden täglich zu dem TSH fragen gestellt und auch er sagt, dass der Wert 1 veraltet ist. Nur so zur Info.

9

Seit wann ist der Wert veraltet? Ich habe 3 Jahre Kinderwunschbehandlung hinter mir (von 2013-2016) und ich war in 3 verschiedenen Kliniken, aber es wurde immer auf einen TSH Wert um die 1 geachtet.

weiteren Kommentar laden
3

Hi,
also ich hatte eine ICSI und vor Behandlung war der Wert bei 2, unter der Stimmu hat sich der Wert aber verschlechtert und kurz vor PU war der Wert bei 4,2.

Ich musste den Wert zwischendurch auch beim HA kontrollieren lassen, in der Kiwu wurde das nur zu Behandlungsbeginn gemacht.
Mein Arzt in der Kiwu meinte, dass der Wert in der Stimmu unter 4 bleiben sollte.
Wir haben dann L-Thyroxin Dosis verdoppelt und 14 Tage später zum BT war der Wert dann wieder bei 1,9!
Und es hat geklappt, bin inzwischen in der 15. SSW:-)
Dir viel Glück!

11

Danke fuer deine Antwort und herzlichen Glueckwunsch :-)
as mit der Schwankung waehrend der Stimu hab ich auch schon an verschiedenen Stellen gelesen. Ich hoffe das Abfallen laesst sich darauf zurueckfuehren. Hast du auch mit Gonal-f stimuliert?

Auch toll zu lesen, dass man den Wert so schnell wieder im Griff hatte. Hattest du denn im gleichne Zyklus Stimulation und Transfer oder lag da mehr Zeit dazwischen? TF wurde bei mir wegen vieler Eizellen einen Monat verschoben...

17

Danke:-)

Nein, ich habe mit Menogon stimuliert und bei mir wurden 24 EZ punktiert, 20 waren reif und 15 ließen sich befruchten.

Es wurde tatsächlich im selben Zyklus transferiert, da ich trotz der vielen EZ keine Anzeichen einer Überstimmulation hatte.

Wenn es bei dir verschoben wurde, hat der TSH Wert jetzt ja dann auch wieder Zeit sich zu erholen! Ich hatte auch total Angst, dass es wg dem Wert nicht klappen könnte. Aber der Doc hat mich da immer beruhigt und war von den Werten wenig beeindruckt!

Wieviele EZ konnten denn bei dir entnommen werden? Kannst du direkt im nächsten Zyklus eine Kryo machen?

weitere Kommentare laden
4

Mein Arzt hat zum Erstgespräch den TSH gemessen und hat während der ICSI Stimulation eine TSH Bestimmung abgelehnt mit den Worten: das sei in dem Paket was die KK zahlt nicht enthalten.

Der Wert mit um 1 ist veraltet, da gibt es neuere Studien.

Mein TSH sinkt nur langsam und ich bin jetzt frisch schwanger mit einem Wert von 2,67. Die Tabletten nehme ich seit Januar und die ICSI war im März. Wichtig ist wohl in der Schwangerschaft unter 2,5 zu bleiben. Ich nehme 100 LThyroxin.

Mein Wert wird alle 4 Wochen in der Endokrinologie kontrolliert.

12

Danke fuer deine Antwort! Wo lag denn dein Wert nach Stimu bzw. Transfer? Ich nehme aktuell nur 37,5mg, also Raum fuer Steigerung. Und komischerweise auch Euthyrox, nicht wie alle anderen L-Thyroxin

13

Das war der Wert 2 Tage nach Transfer am 24.03.

Am 03.05 wird er dann wieder kontrolliert.

5

Nachtrag: die 2,5 sind wohl der Grenzwert im 1. Trimester.

Ich kenne die Studie nicht, aber ich vertraue meiner Ärztin in der Endokrinologie, die mich letztes Jahr sehr engmaschig bei einer seltenen SD Erkrankung betreut hat.

Und wichtig ist auch die Jodabdeckung in der Schwangerschaft. Ich darf auch folio forte nehmen.

6

Mein Wert war zu Beginn der Kiwu-Behandlung bei knapp 3,5. Mittlerweile liegt er bei knapp unter 1. Ich lass ihn alle 4-6 Monate vom Hausarzt kontrollieren. In der Klinik wurde es bei mir auch nicht gemacht.
Der Prof. in der Klinik meinte ganz zu Beginn aber auch, dass es zwar sinnvoll ist, einen Wert um 1 anzustreben, aber grds. spricht man erst von einer Unterfunktion ab 4. Aus seiner Sicht waren meine Werte kein Hindernis für eine SS. Zur der Zeit des ersten Werts hatten wir es bereits fast 12 Monate versucht. Nun sind fast 12 weitere Monate rum. Mein Wert liegt seit zehn Monaten bei knapp 1 und ich wurde weder schwanger, noch hatte ich Abgänge. Mach dich nicht verrückt! Und wie andere es schon schrieben....in der SS wird der Wert eh überwacht und kann schnell wieder aufs Optimum gebracht werden. LG

8

4,8 hatte ich.

Die Zwillinge sind jetzt zweieinhalb.

Natürlich ist die Schilddrüse wichtig aber soo dramatisch wie im Internet oft dargestellt ist es auch wieder nicht. Im laufenden Zyklus wird es wahrscheinlich schwierig, aber der TSH Wert kann auch ziemlich schwankend, zum Beispiel auch abhängig von körperlicher Betätigung am Tag vor der Blutabnahme. Auf Nummer sicher geht man tatsächlich nicht integrier es wahrscheinlich schwierig, aber der TSH Wert kann auch ziemlich schwankend, zum Beispiel auch abhängig von körperlicher Betätigung am Tag vor der Blutabnahme. Auf Nummer sicher geht man wenn man die richtigen Schilddrüsenwerte (vor allem das fT4) kontrolliert.

10

Ach toll. Das ist doch mal eine sehr aufbauende Nachricht :-) War bisher sehr positiv und die IVF lief bisher auch prima (18 EZ, davon 17 befruchtet) und das hat mich jetzt wieder sehr beunruhigt und negativ eingestellt... Daher tut es gut von einem erfolfreichen Verlauf zu lesen

15

Mir geht es da ganz ähnlich.

Wir sind recht neu in der Kinderwunschklinik und ich nehme bereits L Thyroxin 75 mg. Nun ist mein Wert bei 2,36. Ich war auch der Meinung, dass der für den Kinderwunsch ja immer noch zu hoch ist aber in der Klinik hieß es alles gut?!??!

Ich war auch immer der Meinung, dass der um 1 sein soll, stand auch bisher in den alten Blutwerten, die die Frauenärztin noch selbst vor der Klinik gezogen hatte. Also auch unser Blutlabor meint 1 - 1,5.

Ich versteh die Welt nicht. #augen

16

Vielleicht geht es da wirklich um das absolute Optimum. Hast du die Stimulation schon hinter dir und daher der verschlechterte Wert oder ist er einfach so abgesackt?

Top Diskussionen anzeigen