Zyste und schwanger!!!

Hallo meine lieben ich bin nach einer ivf schwanger geworden und bin jetzt in der 7.woche !

Gestern beim US hat man eine Zyste von 7cm gesehen die auch echt schmerzen verursacht !
Die Ärztin meinte das man es beobachten muss und ich paracetamol nehmen soll !
Schädlich wäre es nicht .
Ich denke das alles durch die überstimulation noch kommt aber 7cm find ich ganz schön groß und mach mir total die sorgen

Lg

1

Hallo, eine Gelbkörperzyste ist völlig normal und auch wichtig für den Erhalt der Schwangersghaft. Ich frage mich, wieso so viele Ärzte den Schwangeren damit immer Angst machen. Eine so grosse Zyste tut natürlich evtl etwas weh, aber ich würde in der FrühSS deshalb trotzdem kein Paracetamol nehmen. Gelbkörperzysten (bzw im Normalfall eine, bei ICSI & Co evtl mehr) hat wie gesagt jede. In meiner ersten SS hatte ich einen ganzen Broccolibusch voll Zysten in beiden Eierstöcken während der ersten 3 Monate. Alles völlig problemlos (bis auf das Ziepen natürlich).

2

Sie hat aber nicht gesagt das es eine gelbkörperzyste ist deswegen hab ich Angst bekommen !

Dazu hat sie noch gesagt das man es eigentlich mit einer Bauchspiegelung weg macht aber bei Schwangeren eher ungern

3

Aha? Was vermutet sie denn für eine Zyste? Oder hat sie es nur nicht beim Namen genannt?

weitere Kommentare laden
5

Manchmal staune ich über die Blödheit der Ärzte. Sorry du kannst da nichts für. Nach einer Punktion sind auch mehrere Zysten völlig normal. Klar 7cm sind groß. Bei mir wurden die Zysten nie gezählt, waren auch zu viele, sah verheerend aus nach 20 punktierten Follikeln. Die Follikel Hülle füllt sich manchmal wieder mit Flüssigkeit, dann bleiben sie als Zyste stehen. Dazu können gelbkörperzysten und evtl nicht punktierte zu kleine Follikel kommen. Das sollten Ärzte aber wissen. Da muss auch nichts operiert werden. Soviel paracetamol würde ich auch nicht nehmen. Dann lieber die Ruhe antun. Irgendwann bilden die sich zurück, wenn du Pech hast platzt auch mal eine aber es ist alles normal. Hatte auch ziemliche schmerzen. War halt durch die immer noch vergrößerten Eierstöcke und die Zysten. Alles normal. Mach dir keine Sorgen und bei so einer unqualifizierten Ärztin die da direkt von op redet... naja gut, wechseln vielleicht nicht gleich aber ignorier sowas.

6

Danke erstmal für die Antwort bin schon etwas erleichtert !
Ich bin erstmal krankgeschrieben und soll mich schonen die Schmerzen sind manchmal echt sehr heftig :-(

Ich wollte mir auch eine 2.meinung reinholen aber dann mach ich mich wahrscheinlich noch mehr verrückt .
Was passiert wenn die Zyste noch größer wird ?

7

Mach dir keine Gedanken ob die größer wird. Zysten sind normal danach und ich habe mir nie Gedanken gemacht ob die größer werden. Bei einem negativen Versuch sind die sicher einfach weg mit der Blutung, in der Schwangerschaft ist sowas sicher hartnäckiger. Solange du dich schonst passiert sicher nichts und dann lässt du es nochmal kontrollieren. Aber lass dir nicht schwanger ne op einreden.

Top Diskussionen anzeigen