an die Selbstzahler unter oder um die 40/ seit der 1. ICSI

Wie viele Versuche macht ihr?

Wann habt ihr aufgegeben?
Habt ihr zufälligerweise wie ich einen niedrigen Amh-Wert und euer Partner OAT3?

Danke :-(

(zu unserer "Geschichte" schaut gern in mein Profil)

1

Ich habe insg. 13 Geschwisterversuche gemacht.
Davon 4 x IVF mit 50 % Kostenerstattung und als Selbstzahler 2x IVF, 1x ICSI und 6x Kryo.
Geklappt hat es leider nicht. Mein Mann möchte keine weiteren Versuche mehr - ich selbst hätte noch weiter gemacht.
AMH war bei mir 2008 sehr niedrig - nun wieder normal. SG ist in Ordnung.

LG#blume

2

Hi,
wann man aufgibt, das kann nur jedes Paar für sich entscheiden.

Die meisten geben auf, weil sie das Ganze nicht mehr emotional ertragen können oder weil es finanziell nicht mehr tragbar ist.

Mich hauen die Negativs zwar um, aber dann rapple ich mich immer wieder auf. Wir werden es noch eine Weile versuchen, aber ich weiß, dass ich mit 43 nicht mehr am ersten Kind basteln werde. Mein Mann ist ein paar Jahre älter als ich und irgendwann kommt der Moment, loslassen können zu müssen. Aber noch habe ich bis dahin ein paar Jahre.

3

Hallo Archaeopterix,

wie schon geschrieben muss jedes Paar für sich entscheiden, wann es für sie nicht mehr weitergeht, ob aus finanziellen, emotionalen und/oder sonstigen Gründen.
Bei uns ist es so, dass wir so ungefähr angepeilt haben es bis zu meinem 40. Geburtstag noch zu versuchen. Der wird Ende nächsten Jahres sein. Da mein Mann auch knapp 9 Jahre älter ist, möchte er schon gern noch vor 50 Papa werden. Hoffe mal dass das klappt.
Wär ich nicht nach dem 7. Transfer letztes Jahr schwanger geworden, wenn auch nur für 9 Wochen, so hätten wir sicher schon längst die Hoffnung aufgegeben.
Aktuell bin ich in der WS der 6. ICSI.
Mein AMH liegt momentan bei 1,93 ( letztes Jahr 1,69 ) und mein Mann hat OATIII.
Wie ist denn dein AMH-Wert? Was sagt dein Partner dazu, ob und wie es weitergehen soll?
Viele Grüße,
Lotti

4

Hallo,

aufgeben noch nicht. Sind auch am Geschwisterchen basteln.

Ich ganz niedriger AMH-Wert obwohl ich PCO mit IR habe und mein Partner schwankt OAT1 - OAT3 :-(

Haben bald Gespräch und bin mal gespannt wie es dann so weitergeht.

Viel Glück :-)

5

Vielen Dank für eure Kommentare! Ich fühle mich gerade richtig beruhigt, zu sehen, dass es andere in ähnlicher Lage gibt, dass ihr entweder lange versucht habt oder noch versucht und nicht aufgebt.
Wir haben jetzt 4 ICSIs fürs Geschwisterchen hinter uns. Es ist nervenaufreibend, besonders das letzte Mal war es das - mir wurden 3 Eizellen transferiert. 3! Das "schaffen" wir nie wieder bei meiner Eizellreserve (Amh-Wert kenn ich nicht, aber wohl nicht mehr messbar)
Wir machen im Januar weiter.
Uns wird noch mehr als eh schon bewusst, was für ein Lottogewinn unsere Tochter war. Damals klappte die 1. ICSI.
LG

6

Und ein nicht zu verachtender Faktor: das liebe Geld. 5 ICSIs seit 2012 ... Ihr wisst ja, was das kostet ... Auch, wenn es nicht immer zum Transfer kam.
Aber andere Wünsche werden klein neben dem Kinderwunsch.
Dennoch gemein, dass die Bezuschussung so ungleich verteilt ist. Es hängt ja nicht nur an der KK, sondern auch am Bundesland.
Und viele andere, u.a. auch meine jüngere Schwester, werden ganz leicht und sofort schwanger ...
Aber so ist das eben.
Aber all das wäre mir egal, würde ich wieder schwanger.

Top Diskussionen anzeigen