1. ICSI ZT 3-5 Gynokadin - Erfahrungen?

Hallo zusammen,

bis dato war ich meist nur stille Mitleserin und stelle mich somit erstmal kurz vor: ich bin 32 Jahre alt, mein Mann ist 40 und wir versuchen seit 2 Jahren ein Kind zu bekommen, wussten jedoch von vornerein, dass dies auf natürlichem Wege quasi unmöglich ist (mein Mann hat schon 2 ICSI-Kinder aus seiner vorherigen Ehe). Bei mir ist soweit alles bestens.
Nach vielen Hickhack können wir nun endlich starten, Montag war mein 1. ZT, heute Ultraschalltermin um zu schauen ob alles soweit i.O. ist und dann wollte man mit dem Antagonistenprotokoll starten. Nun sagte der Doc heute, dass ich ein sch... Timing hätte, 3. ZT an einem Mittwoch ist ganz blöd, weil wir dann mit der Punktion genau auf's Wochenende kommen und meine KiWu da zu hat. Gut dachte ich, hab ich jetzt nicht unbedingt extra gemacht, aber ich werde sicher nicht die erste und einzige sein, der das passiert. Nun soll ich von heute, also ZT 3 bis einschließlich Freitag ZT 5 morgens und abends eine Gynokadin Tablette nehmen um die Eizellenreifung zu stoppen. Ich finde nirgends Erfahrungsberichte dazu - kann das irgendwie die Qualität der Eizellen negativ beeinflussen? Man steckt ja immer viel Nerven und auch viel Geld in so einen Versuch, und da möchte ich nicht von vornerein schlechtere Karten haben, nur weil mein 1. Zyklustag ein Montag war :-(
Ab Samstagabend soll ich dann mit Gonal F 225 stimulieren, nächste Woche Mittwoch nochmal US.

Falls irgendwer das auch schonmal hatte würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

LG
Summer

1

Also die Kiwu in der wir sind hat nur zwischen Weihnachten und Silvester zu,... Ich würde falls es nicht klappt wechseln!

2

ui du machst mir Angst.....bin genau gleich unterwegs wie du. Nur ist mein 1. US erst am Zyklustag 11, nächsten Mittwoch#zitter kann mir nicht vorstellen das der versuch darum abgebrochen wird. bei meiner kiwu war einfach wichtig das ich nicht am wochenende anfange zu stimulieren.

3

Also nimmst Du auch Gynokadin an den ersten Tagen und fängst erst "spät" mit der Stimu an?

Oh, ich wollte keine Angst verbreiten, hatte nur gehofft, dass ich ein paar finde die Erfahrung damit haben, weil man eben im Netz nicht wirklich was darüber findet.

Im Grunde ist es ja so, die Ärzte wissen schon was sie tun und vor 15 Jahren wäre auch noch niemand auf die Idee gekommen durch Internetrecherche eine Behandlung in Frage zu stellen #klatsch
Muss mich selbst mal bremsen und die Profis einfach mal machen lassen #cool

Ist das auch Deine 1.ICSI?

Top Diskussionen anzeigen