Die Höhen und Tiefen - schwanger und dann doch nicht ...

Ich wollte euch kurz an meiner letzten Woche teilhaben lassen, obwohl sie leider doh nicht so gut war wie erhofft.

Alles fing vor 2 Wochen so gut an. Das Ende der WS nahte, der Test zu Hause zeigte positiv und auch der Bluttest am Ende der Woche bestätigte eine Schwangerschaft. Wir waren so glücklich. Nach fast 4 Jahren warten und einem intensiven Jahr in Zusammenarbeit mit der Kiwu sollte es endlich geklappt haben. Das war am Freitag.

Dann kam der Dienstag und mit ihm die ersten Blutungen. Ich habe mit der Ärztin telefoniert und geschrieben. Sie meinte, das könne vorkommen und letztlich könne man in dem Stadium der Schwangerschaft nichts tun, falls sich die Natur doch gegen das Kind entscheidet. Also abwarten. Die Blutungen wurden stärker. Am Donnerstag war ich dann in der Praxis. Ergebnis: Im US war nix zu sehen. Die Schleimhaut baut sich langsam ab und auch der Bluttest bestätigte das, was ich schon angenommen hatte: Doch nicht mehr schwanger.

Ich bin tief gefallen. Und die Angst vor dem nächsten Mal wird nun nicht weniger. Und trotzdem werden wir es so schnell es geht wieder probieren. Aber manchmal frage ich mich doch: Wie lange hält man diesem Gefühlschaos stand?

Die Ärztin macht uns Mut: Das Einnisten hat geklappt, es war fast alles gut. Es fehlte nur am letzten Glück. Hoffentlich ist es das nächste Mal vorhanden ...

1

#liebdrueck

2

Danke #liebdrueck

3

Hallo,

ich kann mich wohl langsam reinfühlen. Mir gehts nämlich grad genauso.
Aber sieh es positiv, ich versuche es auch. Wenn die Einnistung einmal geklappt hat, dann kann es auch noch mal klappen. :-)
Wir bekommen das schon hin!

LG

4

Hey süße das tut mir so leid :(

Aber immer positiv denken das Nächstemal wird es bestimmt besser ;)

Wo bist du in hh in Behandlung ? Fch?
Lg

5

Wir sind bei Amedes im Barkhof.

Und ja das nächste Mal wird hoffentlich noch besser. Wir waren ja nun mal weiter als je zuvor. :-)

6

#liebdrueck

so eine achterbahn ist echt sch....!

das einzige gute daran: es war wenigstens früh vorbei; meine SS endete erst nach 11 wochen. da wähnt man sich schon überm berg. ein #stern ist aber immer tragisch, egal ob am anfang oder mittendrin.

gib nicht auf; das klappt schon noch.

#blume
sadsadsad

9

Oh ja den Gedanken hatte ich auch schon im Kopf - besseer so früh verloren, als nach vielen Wochen, wo man schon viel mehr gehofft hat. Das stelle ich mir noch viel schlimmer vor.

#liebdrueck

7

Hallo!

Also, als ich meine ICSI hatte. War der Test auch zunächst positiv. Allerdings ist das HCG dann gleich wieder gesunken und ich habe auch stark geblutet. Es hieß also auch, Einnistung erfolgreich, aber trotzdem nix. :-( Das war alles so schrecklich für uns.....
Dann machten wir Men Monat Pause und Haben dann ne Kryo gestartet. Einen Tag vor BT hab ich Rotz und Wasser geheult weil ich fest der Meinung war, es ist wieder nichts.....
Und dann, der nächste Tag......mein Wunder ist jetzt schon 17 Monate alt! :-)

Habt ihr auch was eingefroren?
Viel Glück noch und nicht aufgeben!

8

Ach das klingt gut :-)

Ja wir haben noch ein paar Eisbärchen. Es kann also in Ruhe weitergehen. Und die Enttäuschung war groß, aber noch gebe ich den Mut wirklich nicht auf. Wir waren kurz davor. Es muss einfach auch mal klappen.

Top Diskussionen anzeigen