Scratching suche Erfahrungsberichte

Hallo, habe im nächsten Zyklus, (März) mein ersten Scratching soll man ja im Vorzyklus machen lassen. Ich soll mich in der Kiwu melden wenn ich meine Blutungen bekomme und dann bekomme ich so um den 20 Zyklustag einen Termin. Tut das weh? An welchem Zyklustag wurde das Scratching bei Euch gemacht? Was habt Ihr bezahlt? Wie lange dauert der Eingriff? Blutet das nach dem Eingriff? Was ich nicht ganz verstehe ich bekomme ja dann im April auch meine Blutung wieder wird das dann nicht mit der Blutung wieder zu Nichte gemacht wir haben unsere nächste ICSI im April.

LG mine8

1

Hallo,
Ich hab den Monat mein 3. Scratching! Ob's was bringt kann ich auch nicht genau sagen! Einmal hat ich danach ne kurze Einnistung u einmal nix. Bei mir ist's auch immer um den 20. ZT. Durch des anritzen baut sich's im Folgezyklus die Schleimhaut besser auf weil der Körper des quasi reparieren möchte! (So hab ich's auf jeden fall verstanden)
Es tut weh aber nur eine kleine Sekunde lang u dann ist's such schon wieder vorbei! Bei mir hat's nie geblutet wurde aber drauf hingewiesen das es möglich sein kann!

Viel Erfolg

Lg

2

hey..

bei mir hats nur etwas unangenehm gezogen. aber war auszuhalten. richtig weh getan hat es nicht und auch danach hab ich nichts mehr gemerkt.

bei mir wurde es im pillenzyklus 4 tage vor der pillenpause gemacht. dauern tut der eingriff selbst wahrscheinlich keine 2 Minuten.

ich hatte danach eine ganz kurze schmierblutung. einmalig.

durch die blutung wird nichts zunichte gemacht. der sinn dahinter soll die ausschüttung bestimmter botenstoffe sein, die durch die verletzung der schleimhaut hervorgerufen werden und diese botenstoffe verschwinden ja nicht mit der blutung.

drück euch die Daumen :-)

3

Ich hab es 1x machen lassen. 100 Euro gezahlt.
Gemerkt habe ich nichts.

LG

4

Ich habe es jetzt vor dieser ICSI machen lassen. Ergebnis erfahre ich am Mittwoch.

Aber auf jeden Fall hat es überhaupt nicht wehgetan.

Viel Glück :-)

5

Ich hatte ein scratching bzw eine Endometriumbiopsie, weil ich auf Grund meiner Endo wissen wollte ob ich Killerzellen habe.

Um ehrlich zu sein mir tat es höllisch weh, der Arzt hat an 3 Stellen der Gebärmutter Proben entnommen und das war echt fies. Es wurde eine Art Katheder eingeführt und mit einer Spritze ( so sah es jedenfalls aus) ein Unterdruck erzeugt und Proben der Gebärmutterschleimhaut entnommen.

Aber ich würde es wieder machen, denn das Ergebnis ist gerade 6 Monate alt und zuckersüß#hicks

Top Diskussionen anzeigen