Stimulierter GVnP ohne Erfolg

Ich erzähle gleich mal meine Geschichte. Ich war vor kurzem im Novum in Duisburg und sehr enttäuscht. Ich hatte einen stimulierten Zyklus der mit Clomifen begonnen hatte -ohne Erfolg- danach gings direkt im gleichen Zyklus weiter mit Menogon 75 Einheiten - ohne Erfolg. Dann wurde erhöht auf 150 Einheiten und siehe da es waren 2 Follikel da die ich dann auch ausgelöst habe. Leider blieb der erste Versuch ohne Erfolg. In diesem Zyklus hatte ich keine Selbstkosten nur Rezeptgebühren. Nun war das Spermiogramm meines Mannes ein wenig eingeschränkt hinsichtlich der Beweglichkeit. Aber nur ein wenig unter der Norm. Ein paar Monate zuvor beim Urologen war alles super. Nun sagte uns der Arzt, dass ich ja nun mit den teueren Medis stimulieren musste und ich hätte schon schwanger werden können in dem Zyklus. Er hat uns dann vorgeschlagen, dass er uns eine IUI mit 4% Erfolgschancen vorschlägt oder eine ICSI mit 30% Chance.

WARUM?? Der GVnP Zyklus war doch nach der hohen Dosis gut. Und ehrlich gesagt würden mein Mann und ich auch garnicht IUI machen wollen oder ICSI. Der Arzt hat auch nicht noch mal ein Spermiogramm gemacht. Also kann man doch nicht wissen wie das nun ausgefallen ist.

Wir haben nun eine KIWU Klinik in Dorsten aufgesucht und haben dann einen Termin im Oktober bekommen. Da bin ich mal gespannt was sie uns raten.

Was denkt Ihr dazu?

Danke schon mal für lesen#liebdrueck

1

Ich habe da eine eigene meinung zu urologen und die ist nicht grade gut. Ich war mit meinem mann auch bei einem nachdem ich nach einem jahr noch nicht schwanger war. In erster ehe ging es zwei mel relativ schnell. Mein Mann hat zwei proben abgegeben alles ok... bisschen unter der norm aber alles gut. Ich sagte noch im Sprechzimmer... ok dann liegt es wohl doch an meiner Schilddrüse.

Halbes jahr später war ich beim Frauenarzt und zeigte das spermiogram mit den worten...da ist ja alles ok. Mein Frauenarzt guckte mich an und sagte gar nichts ist ok. Da steht doch OAT. Wir vielen aus allen Wolken gesehen hatte ich das dachte aber das es "ohne Auffälligkeiten" oder sowas bedeutet. Er hat uns gleich eine Überweisung in die kiwu gegeben. Er sagte das es auch so klappen kann aber sehr unwahrscheinlich ist. In der kiwu dann der rat zur Icsi mit der es im zweiten Versuch auch geklappt hat.

Mein rat ist den Befund noch mal z.b. deinem Frauenarzt oder so zu zeigen und eine zweite Meinung einholen.
ich hoffe das ist jetzt nicht zu lang geworden :-)

2

Das SG meines Mannes ist auch gut, sagte kiwuarzt, aber laut who unterm Wert, darum konnten wir ICSI machen, denn bei mir gibt es ja keinen Grund.. Ist das normal, das das SG eigentlich sehr gut ist, aber laut WHO eben nicht?! (Ich meine, eh gut, sonst hätten wir keine ICSI machen können)!

Aber dieser Post macht mich jetzt unsicher...

3

Danke für Deine Antwort. Wir haben die ja hier und da steht nichts von OAT drauf. Auf keinen von beiden Spermiogrammen. Das hätte uns der Arzt auch gesagt in der KIWU Klinik. Er sagte nur, dass soweit alles super ist nur die Beweglichkeit halt unter Norm. Naja bei mir kommt ja noch dazu, dass ich eine verzögerte Follikelreifung habe. Daher ja die Stimu, die ja auch mit der höheren Dosis angeschlagen hat. Wir würden halt einfach nur GVnP machen. Wir gehen ja nun mit allen Unterlagen zur anderen KIWU Klinik und dann mal schauen was sie sagen. Ein weiteres Spermiogramm wäre mal ratsam gewesen denke ich. Einfach um den Verlauf mal zu sehen.

weitere Kommentare laden
6

Hi!
Ich denke in Dorsten wird auf jeden Fall noch mal ein SG gemacht...war bei uns auch so, obwohl wir schon 2 SG vorliege hatten. Danach wird euch dann zu einer bestimmten Behandlung geraten.
Ich persönlich würde mich nicht lange mit GvnP aufhalten, falls das SG eingeschränkt ist, die Erfolgschancen sind einfach zu niedrig und mit 40 ist ja leider nicht mehr soo viel Zeit.
Aber letztendlich wird die Ärztin euch nur eine Behandlung empfehlen...die Entscheidung liegt natürlich dann bei euch!
Abgesehen davon, denke ich deine Wahl war gut...ich fühle mich in Dorsten wirklich sehr wohl!!

LG

11

Das freut mich schnalle. Naja ganz ehrlich würde ich dann eh eine ICSI machen denn eine 4% Erfolgschance ist ja nichts.

13

Wieviel habt ihr jetzt eigentlich für die ICSI insgesamt bezahlt?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen