Steri Rückgängig machen.....Bin ich hier richtig

Habe mich nach meinem 3 Kind Sterilisieren lassen da die Planung abgeschlossen ist. War mir so sicher das alles gut geht........Im Januar 2013 wurde es gemacht....Seit dem nur ärger traurig ....Habe 14 Tage lang Blutung und mein Zyklus wird immer kürzer....Im moment bin ich bei 8 Blutungsfreien Tagen.........WAUW oder.........Schwitze ständig in der Nacht mitlerweile auch tagsüber....haare gehen aus.Brust tut oft weh.......und noch vieles mehr traurig...........Meine Hormonwerte sind alle OK sogar mein Eierstock produziert viele Eier so wie es sein soll..........Auch alle anderen werte sind Top,Vitamin Eisen usw.Nach zwei verschiedenen Arzt meinungen bin ich in eine Spezialklinik und endlich wird mir geholfen und zugehört...Eig. ist es ne Kinderwunschklinik aber die sind Spezialisiert auf sowas. Etliche Hormoneinnahmen halfen nichts im gegenteil mir ging es echt beschissen damit..........Ich muss sagen ich will und mag nicht mehr so weiter machen........Jetzt bin ich kurz davor (in der hoffnung das alles gut geht) es rückgängig machen zu lassen........Bei mir kann es das problem sein das der körper anscheinend nicht damit zurecht kommt......Mir wurde vorgeschlagen einer ärztin veröden der Schleimhaut aber zwei rieten mir davon ab wegen meinner 3 KS.Nahm All mögliche präperate Homeopatisch machte mein Zyklus noch schlimmer........Bin verzweifelt..........

Tja was bleibt noch übrig ?!Nicht viel ouh man das war der grösste fehler meines Lebens und rate jedem der probleme hat mit Hormon einnahme das nicht zu machen.

Wer hat Erfahrung mit Refi?????

Ist alles gut verlofffen????

1

Hallo'chen

Weiß auch nicht ob es hier richtig ist, aber kann mir nicht vorstellen das es mit der Steri zu tun hat. War auch sterilisiert, das war alles so wie vorher. Hat ja nix mit deinem Hormonhaushalt zu tun. Vielleicht warst du nicht wirklich bereit dazu. Ist eventuell Kopfsache.

Ich habe meine Steri nach neun Jahren rückgängig machen lassen, wegen Kinderwunsch.

Aber wenn du das möchtest, musst du das selbst bezahlen.

Wünsche dir das es bald besser wird

Liebe Grüße Heidi

2

Darf ich fragen wie es verlief und ob es dir gut ging nach der op...was hattest du für eine steri....jup sagten sie mir würde ich selber zahlen müssen ...aber ob uch das opfer auf mich nehme nochmal op...und ob es danach gut wird ust ne gute frage...

3

Guten Morgen

Bei mir waren die Eileiter durchtrennt und die Enden verödet... Nach der Steri bin ich mit 29!!! Magersüchtig geworden. Ich denke, hab mich nicht mehr als richtige Frau gefühlt...

Das Rückgängig machen, die Op dauerte 3 Stunden, die Narbe tat ne Weile weh, ansonsten nicht weiter schlimm.Dann ging es mir super. Ich war bei Prof. Dr. Kleinstein in Magdeburg. Der is top. Nur das es mit dem ss werden nicht klappte. Erst mit meinem neuen Partner, wo es eigentlich nicht mehr sein sollte...

Aber du hast ja keinen Kinderwunsch mehr... würde erstmal abwarten bis sich bei dir wieder alles normalisiert hat. Weil is ne Menge Geld, was das kostet...

Liebe Grüße Heidi

weiteren Kommentar laden
5

Dieses Forum ist sicher nicht das Beste für diese Frage.
Aber auch ich hab mich nach dem 3. Kind sterilisieren lassen, da zu dem Zeitpunkt meine Familienplanung abgeschlossen war ,und nach 3 Kaiserschnitten, dachte ich mir, das das reicht! Nun ist es anders, aber das ist ein anderes Thema.
Bei mir läuft alles sehr normal ab. Ein Zyklus von ca. 28 Tagen und ´ne Blutung von 4-5 Tagen.
Die Eileiter werden bei einer Sterilisation nur verödet , zugeklammert oder ein Stückcken wird herausgeschnitten. Die Eierstöcke arbeiten normalerweise trotzdem normal weiter.

Die Ursachen sind bei dir sicher an einer anderen Stelle zu suchen.
Rückgängig machen ist meisst nicht möglich, denn das fehlende Stück, kann man schlecht wieder dazwischen setzen. Wenn es geklammert ist, ist es wohl möglich, aber auch da kann durch den Druck der Klammer der Eileiter verklebt bleiben.
Alles Gute wünsch ich dir.
LG Susi

6

Ich weiss ist nicht das forum aber ich wusste nicht genau wo ich schreiben soll :-(...ok..kannst dich aber glücklich schätzen das du normalen schönen zyklus hast....ja manchmal kommt es anders als man denkt :-(....

7

Hallo'chen

Auch wenn ein Stück EL fehlt, kann es klappen. Wenn der Rest lang genug ist werden die Enden mikrochirurgisch zusammen genäht. So wie bei mir und bin zwar spät, aber nochmal Mama geworden. Und ich war neun Jahre Steri. Um so länger, desto schwieriger wird es.

Aber es ist möglich

Liebe Grüße Heidi

Top Diskussionen anzeigen