Schlechte Befruchtungsrate

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und erhoffe mir einige aufmunternde Erfolgsgeschichten oder Tipps auf dem steinigen Weg zum Wunschkind.
Zu unserer Vorgeschichte. Wir haben bereits zwei negative IVF hinter uns. Beide Male wurde ich nach dem Antagonistenprotokoll mit Puregon stimuliert.

1. Versuch: 150 IE, 12 Eizellen, davon 7 befruchtet. Nach 5 Tagen blieben zwei Blastos mit schlechter Qualität übrig.

2. Versuch: 175 IE, 21 Eizellen, davon nur 5 befruchtet. Nach 5 Tagen wieder nur zwei Blastos mit schlechter Qualität.

Das SG meines Mannes ist für eine IVF ausreichend, so der Arzt. Unterdurchschnittlich ist lediglich die Form der Spermien, ansonsten durchschnittlich. Mein Mann ist 36 Jahre, nimmt seit vielen Monaten Orthomol fertil, ist Nichtraucher und trinkt mäßig Alkohol. Ich bin 31 Jahre alt, habe Hashimoto und nehme zurzeit 125 mg L-Thyroxin, rauche nur mal zum Genuss und trinke ebenfalls mäßig Alkohol. Übergewichtig sind wir beide nicht. Bei mir wurde eine leichte Form des PCO festgestellt, eine Insulinresistenz liegt nicht vor, lediglich etwas erhöhte Testosteronwerte. Mein AMH-Wert beträgt 10,0.

Unser Arzt möchte im nächsten Versuch eine ICSI vornehmen. Den Grund für die schlechte Befruchtungsrate und die unterdurchschnittliche Entwicklung der Embryonen ist für ihn nicht ersichtlich bzw. liegt für ihn nicht auf der Hand.

War jemand von euch in einer vergleichbaren Situation oder hat jemand Tipps welche Untersuchungen, Medikamente etc. wir versuchen sollten? Wir möchten nichts unversucht lassen im dritten Versuch.

Ich danke euch jetzt schon!

Honey

1

Hallo,

die Qualität der Eizellen lässt sich mit Luveris und Melatonin verbessern.

Spruch mal darüber mit Deiner Kiwu!

Bei Fragen gerne pn!

4

Danke, puenktchen. Höre ich zum ersten mal und werde ich sicherlich mit meinem Arzt besprechen.

5

... TCM und Akupunktur haben mir sehr geholfen!

Außerdem Proluton Depotspritze- wg dem Progesteron.

2

Hallo

Oh jaaa....

1.IVF 12 Eizellen,davon alle befruchtet,doch nur 6 entwickelten sich weiter...
Transfer von 2x 8 Zeller negativ

1. Kryo TF von 2x 8 Zeller negativ
2. Kryo TF von 1x 8 Zeller 1x 6 Zeller negativ

Jetz im April ICSI,weil laut dieser Klinik das SG für eine IVF nicht gut genug ist!

Punktion von 22 Eizellen
15 befruchtet,davon nur 2 Blastos entstanden!!!! Alle anderen haben sich nicht weiter entwickelt

Nun schwanger mit einem Kind in der 5 SSW#verliebt

3

Danke für deine Antwort. Und habt ihr irgendetwas anders gemacht im Vorfeld? Andere Medikamente, Akupunktur, Protokollwechsel usw.?

Wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft.

6

Es war alles anders!

Protokoll,Medikamente,...etc
statt 8 Zeller gabs eben auch Blastos!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen