Puregon: Viele kleine Follikel und ein grosser

Hallo zusammen,
seit August bin ich in der Kiwu für GvnP. Nachdem der erste Zyklus aufgrund von zu vielen Follikeln abgebrochen wurde, habe ich dann niedriger und mit ner halben Tablette Clomifen jeden 2. Tag stimuliert. Bei den letzten 2 Zyklen hatten sich dann 1 Follikel und einmal 2 und ein Mini-Follikel gebildet, so dass ich den ES auslösen könnte. Leider kam es aber nicht zu einer SS. Nun bin ich im 3. Zyklus und war heute zum US. Meine Ärztin hat leider Urlaub, so dass ich bei ihrer Vertretung war (sie hatte damals den Zyklus mit den vielen Follikeln abgebrochen). Sie meinte es wären jede Menge kleine Follikel und ein deutlich grösserer (12mm) da und dass sie hofft, dass die anderen nicht grösser werden. Am FR muss ich wieder zum US. Hat von euch jemand hiermit Erfahrung??? Ich befürchte jetzt ja schon wieder, dass der Zyklus abgebrochen werden muss?! Können die kleinen Follikel noch so schnell wachsen?? Ziehen im Unterleib habe ich hin und wieder.
Schonmal vielen Dank für euer Antwort!

1

Hallo. ja die follikel können noxj nachziehen. und ja, dann wäre ein Zyklusabbruch sinnvoll.
Allerdings würde ich noch nicht den Kopf in den Sand stecken. Warte den Freitag ab und dann wirst du sehen, wie dein Körper reagiert.

Blöd ist halt, dass Zyklen immer unterschiedlich sind und Frauen sowieso und dir hier deswegen niemand sagen kann, wie es enden wird.

Ich hoffe, das hilft dir etwas.
Wird denn auch der E2-Wert bestimmt?

5

Vielen Dank für deine Antwort. Ja, du hast recht. Hoffen wir einfach mal das beste für Freitag, ändern kann man es leider ja eh nicht. :-(

Was ist denn der E2-Wert?? Bei mir wurde während des Zyklus nie Blut untersucht?!

8

bist du in einer Kiwu? in unserer wurde in jedem stimulierten Zyklus Blut zum US entnommen. wenn der E2 steigt, geht man von einem oder mehreren reifen follikeln aus - d.h. ein eisprung stünde bevor.

der Wert ist ne ganz gute Orientierung, ob nun einer oder viele follikel reif sind, deswegen fragte ich dich danach.

Dann vertrau auf die Ärztin, was sie am Freitag sagt. dir erstmal einen guten Rutsch ;-)

weiteren Kommentar laden
2

Wird bei Dir dann abgebrochen, weil es zu Mehrlingen kommen kann? Würde mich mal interessieren. Drück die Daumen, dass ihr grünes Licht bekommt.

4

genau richtig!

6

Vielen Dank.
Ja, genau wg. dem Mehrlingsrisiko. Als der 1. Zyklus abgebrochen wurde, hatten sich zuerst 1 grosser und 2 kleinere Follikel gebildet und meine Ärztin meinte, dass ich 2 Tage später bestimmt den ES auslösen kann, weil der grosse deutlich grösser ist. Beim letzten US musste ich dann leider zu ner anderen Ärztin und die meinte gleich abbrechen weil jetzt noch mehr Follikel da wären. Meine Ärztin ist da eigentlich eher locker, ihre Vertretung glaub ich eher vorsichtig. Deshalb habe ich da vor Freitag schon wieder etwas Bammel.....
Wie wird das bei euch gehandhabt?!

3

Bei mir genauso. Habe pco. Da ist es so das man viele kleine hat. Wenn ich diese aber deutlich kleiner sind wachsen sie nicht mehr genügend bis zum auslösen.

7

... das lässt ja mal hoffen. Habe auch PCO. Hast du dann auch dieses Ziehen in den Eierstöcken?

9

Also ich habe am 22 meinen ES gehabt und ich habe Seid den 26 so ein ziehen und stechen in der Gegend. Weiß nicht ob das vom auslösen mit brevacid kommt.?.

Wie ist es bei dir?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen