Progynova und Kryo

Also, ich bin ja von meinem negativen ICSI-Zyklus jetzt direkt in den Kryo-Zyklus gestartet.

Soll Progynova zur GMSH-Aufbau nehmen.

Hat jemand damit Erfahrung und ist auch schwanger geworden?
LG :-D

1

hatte bisher viermal Kryo ... ss bin ich zwar nicht, aber das Schema mit Östrogen ist das gängigste bei Kryo ... und ich kenne viele Mädels, die es damit geschafft haben!

Du nimmst die Tabletten und hast dann Kontroll-US ... sobald die Schleimhaut schön aufgebaut ist, werden die Kleinen aufgetaut und du nimmst Progesteron dazu.

Alles Gute!

4

Danke für deine Antwort.
Da bin ich dann mal gespannt wie es bei mir weiter geht.....
LG

2

also ich nehm auch vom 1.ZT an 3x1 Estrifam(=Progynova) und ca.am 10 ZT dann US zum messen der GMSH. Ab dann 3x2 Utro bis zum TF. Schwanger bin ich zwar noch nicht aber wir arbeiten daran.
LG Susi

3

Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe immer mal Estrifam gelesen, wusste aber nicht das es gleich wirkt. Ist wohl gängiger als Progynova.

LG

7

Ich konnte es mir damals aussuchen, entweder Estrifam oder Progynova. Erst hatte ich ´ne Packung Progynova und dann hab ich mir aus Tschechien "Estrofem" mitgebracht. Das war günstiger, da ich alles selber zahlen muss. :-(

LG zurück

5

Hallo koko13,

ich habe ein Kryo Zyklus im April gemacht bin schwanger geworden habe leider in der 9ssw eine FG.

LG heike

6

Das tut mir leid. Hattest du die Kryo im Spontanzyklus oder auch Östrogen genommen?

8

auch mit Östrogen ;)

Top Diskussionen anzeigen